Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Love me like you do

Kurzbeschreibung
GeschichteAllgemein / P18 / MaleSlash
17.01.2021
18.01.2021
4
2.481
2
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
17.01.2021 523
 
Hey Leute! Nach zwei Jahren, oder so lade ich mal wieder hier etwas hoch. Viel Spaß mit der FF :3
In dieser Geschichte habe ich Dante den Nachnamen Redgrave gegeben.

___________________________

Am Morgen klingelte der Wecker des jungen weißhaarigen Mannes, der in jenem Moment alles war aber nicht motiviert genug um zur Uni zu gehen. Schön und gut das Nico dort jemanden kannte und das auch Kyrie studierte, um einmal genau wie ihr Bruder ein Heiliger zu werden aber... Er?
Er studierte Sport und Technik, nichts außergewöhnliches und vor allem nichts besonderes. Viele in seinem.Kurs waren einfach nur von sich über zeugt, aber er, er war anders und genau deswegen hatte er keine Lust mehr.
"Nero!"
Kyries Stimme hallte durch das große Haus, pünktlich wie immer um ihn zum Frühstück zu rufen.
"Das Frühstück ist fertig, der Kaffee steht auch schon auch dem Tisch. Crexo holt dich in zwei Stunden ab!", rief sie noch, "Ich bin jetzt weg! Bis später!"
Bevor er jedoch etwas sagen konnte hörte er schon die Tür des Hauses zus hlageb.

Okay. Das hieß dann wohl, das EE aufstehen musste. Langsam erhob er sich, griff nach seinem Handy und checkte erst einmal seine Mails, immerhin erwartete er eine wichtige Mail. In seinem Postfach fanden sich verschiedene Webemails, auch einige Pornografische Mails konnte er sehen und schließlich, als eine der letzten Mails war dort endlich die ersehnte.

Leicht strich er sich durch sein, mittlerweile wieder etwas längeres Haar, biss sich leicht auf die Unterlippe und öffnete die Mail.

Sehr geehter Nero Redgrave, hiermit teilen wir Ihnen die Ergebnisse des Vaterschaftstest mit.

Nero war nervös als er die Mail las, dann allerdings ließ er das Handy sinken und musste sich setzen. Die DNA von Dante und ihm war Identisch, jedoch war er nicht sein Vater. Also musste jemand, wie es in der Mail stand, aus Dantes Verwandtschaft sein Vater oder seine Mutter sein. Wut keimte in ihm auf, als es an der Tür klopfte.
"Kleiner, Kyrie ist schon gegangen. Steh endlich auf.", rief sein Vater.
"Dante, kann ich kurz mit dir reden?"
"Oh Junge, warum so freundlich?", fragte der Mann mit dem blauen Pullover, als er in das Zimmer eintrat.
"Es geht um etwas persönliches.", seufzte Nero und stand auf, sein Handy fest in der linken Hand haltend.
"Okay?"
Dante zog eine Augenbraue hoch.
"Du warst nicht ehrlich zu mir, von Anfang an nicht.", begann Nero und musste versuchen seine Stimme ruhig zu halten, "Du bist nicht mein Vater."
"Ruhig Kid. Stimmt schon, ich bin nicht dein Vater, aber dein alter Herr möchte auch unbekannt bleiben.", seufzte Dante und strich sich durch sein schulterlanges Haar, "Es ist eben ein bisschen komplizierter als du es die vorstellt."
"Komplizierter als ich es mir vorstelle? Verarsch mich nicht Dante! Dag mir endlich die Wahrheit, oder ich werde es selbst rausfinden!", schnaufte der Jüngere.
"Glaub mir, du wirst es nicht wissen wollen!", erhob Dante die Stimme.
"Fick dich alter Mann! Ich finde es raus!"
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast