Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

A small Ray of Hope with all the Pain

MitmachgeschichteDrama, Romance / P18 / Gen
Alastor Angel Dust Charlie Magne Fat Nuggets Husk Valentino
15.01.2021
15.01.2021
10
10.743
 
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
15.01.2021 672
 
AMY:

Ganz klar wusste sie nicht wie es war ständig körperlich, psychisch und physisch so fertig gemacht zu werden, jedoch schien es ihr immer wieder auf ein neues den Schmerz selbst am eigenen Leibe spüren zu können wenn es Angel so schlecht ging.
Wie er nun dort so lag, erneut ein Häufchen an Elend, dieses mal halb tot geprügelt, musste sie sich zusammen nehmen um zum ersten nicht vor lauter Wut zu platzen, zum zweiten nicht selbst zusammen zu brechen.
Neben ihm am Bett gekniet, merkte der gefallene Engel sehr wohl wie der eigene Körper zitterte, ihr die Tränen kamen nachdem sie ihn angesprochen und behutsam eine seiner Hände genommen hatte um ihm wirklich zu zeigen das sie hier war.
Möglich ja das Angel ihre Stimme, ihre Präsenz hier nur für eine pure Einbildung hielt, schien er geistig auch nicht recht in der Lage zu sein überhaupt komplett wach zu werden.
Dennoch schaffte die Spinne es wenigstens sie an zu sehen.
Sein linker Arm schien ebenso mit genommen wie der ganze Rest selbst wenn dort keine Verletzungen zu erkennen waren, probierte er es dann mit der anderen ihr die Tränen aus den Augenwinkeln zu wischen, fing jedoch selbst an zu weinen.
Sollte er dies ruhig tun, sie hatte noch nie ein Problem damit gehabt.
Oft betitelte sich Angel selbst als ständige Heulsuse und entschuldige sich bei ihr wenn ihr ihre Aufmerksamkeit voll und ganz für sich in Anspruch nahm, sie bei ihm blieb obwohl die Blauhaarige bestimmt andere Dinge zu tun hatte als wieder bei ihm am Bett zu hocken.

Wenn sie ihm dann sagte er würde Blödsinn reden, da er stark war, bekam sie meist nur ein müdes Lächeln geschenkt.
" Du hast gut reden, du tust es doch selbst." sanft strich sie ihm mit einen Finger über den Handrücken.
" Ist okay, du weist das es nicht schlimm ist zu weinen." er bekam von ihr ein kleines Lächeln geschenkt.
Dieses kleine bisschen an Nähe schien schon zu helfen ihn ein wenig runter kommen zu lassen und als er sie darum bat ihm etwas zu Trinken zu geben, sah sie sich im Zimmer um.
Rechts neben der Türe befand sich ein kleines Waschbecken, besser als gar nichts.
" Sicher. " die Hand los gelassen, erhob sich das Mädchen, nahm eines der Gläser vom Tisch, schüttete den Inhalt in den Ausguss, spülte es aus um es dann mit dem Leitungswasser zu füllen.
Zurück vor dem Bett, hob sie es an seine Lippen damit er trinken konnte.
" Was hat dieses Schwein mit dir angestellt? Als du nach deinen Auftritten nicht zurück gekommen und nicht erreichbar warst, habe ich schon irgendwie gespürt das wieder etwas geschehen ist. Erzähl es mir Angel und ist Valentino dieses Mal hier im Haus wird er es büßen."
So ging das nicht weiter, es musste etwas getan werden.
" Hast du Verbandszeug hier? " Die Wunden auf seinen Rücken mussten versorgt werden.
Sicher würde er sich wohl Tage und Wochen nicht ohne Schmerzen auf den Rücken drehen können und auch all die anderen Verletzungen würden brauchen um komplett zu heilen.
" Wenn ich nur mit gegangen währe." vielleicht hätte sie dies alles verhindern können.

Nachdem er einige Schlucke getrunken hatte, stellte Amy das Glas auf den Nachttisch, hob dann Nugget auf das Bett der sich zu ihren Füßen hin gehockt und auch recht traurig zu seinen Herrchen hinauf blickte.
Gleich war das Schweinchen dabei, leckte ihm über die Hand und verzog sich dann auf die andere Bettseite um sich dort hin zu legen.
Ein wenig an Platz war auf der Seite noch wo der Dämon lag, so probierte sie sich dort so gut es eben ging hin zu legen, ihn an zu sehen.
" Erzähl es mir, alles was gewesen ist. Ich bleibe hier bei dir."
Nein, sie würde nicht gehen auch auf die Gefahr hin entdeckt zu werden, denn Valentino wusste nichts von ihr da Angel sie vor ihm schützen wollte, doch war ja er derjenige der diesen brauchte, nicht sie.
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast