Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Death Note -  In seiner Hand

von K -
GeschichteKrimi, Schmerz/Trost / P16
L Light Yagami OC (Own Character) Ryuk
13.01.2021
13.01.2021
1
898
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
 
13.01.2021 898
 
Death Note MMF
In seiner Hand



Prolog

In einem abgedunkelten Hoelzimmer hockt ein Junger Mann mit blasser Haut und pechschwarzen Haaren auf einen Sessel. Seine Körperhaltung ist die einer alten Oma die Ihr Gewicht nicht mehr tragen kann. Er trägt eine lockere weiße Hose und ein ebenso lockeres weißes Hemd. Beides hat Knitterfalten und wirkt daher unordentlich. Seine pechschwarzen Haare wirken als wäre er grad aus dem Bett gekrochen. Doch unter seinen dunkelbraunen Augen sieht man tiefe Augenringe. Was von vielen langen wachen Nächten und Tagen zeugt.
Hinter diesem jungen Mann ist ein kleiner brauner Tisch mit zwei Kannen Tee,einer Schüssel Kandiswürfel und weißen Teetassen. Um den Tisch herum steht ein Sofa mit drei Sitzplätzen und zwei Sessel. Watari,der Ziehvater, stellt grade vier weitere Stühle an den kleinen Tisch. Normalerweise lagen auf dem Tisch Schmierzettel,Stifte und Akten. Alles Dinge die man im Fall Kira benötitgt. Und eben das hier war die provistorische Ermittlungszentrale im Kira Fall. Die vier Polizeibeamten saßen bewusst nun im Nebenraum. Die alle einen Anzug trugen. Sie hießen Matsuda,Aizawa,Ide und Yagami. Chefinspektor Yagami. Der Vater seines Kira Verdächtigen. Sein Sohn Light Yagami war der Serienmörder Kira. Das war so sicher wie das Amen der Kirche.

Knock. Knock.

Und da war er schon. Pünklich wie immer.
„Komm herrein. Light.“ rief L in den Raum hinein und nahm mit zwei seinen dürren Finger einer Schokorosine aus der Schüssel und steckte diese in den Mund. Dabei galt seinem Blick dem Monitor vor seinem Augen. Der wie die Schüssel mit den Schokoladenrosinen auf einem weißen Längstisch stand an denen sich zwei Stühle befanden. Auf einem hockte er. Auf dem Anderen nahm sein Hauptverdächtiger im Kira Fall grade platz.
„Guten Morgen. Ryuzaki.“ begrüßte Light ihn und stellte seine khakifarbene Schultasche neben den Stuhl. Weg von ihm. Kluger Schachzug.
„Morgen. Light.“ erwirderte Ryuzaki und legte den Daumen an die Lippen. Ob Light auf seinen neuste Idee kam Kira zu überführen?

Light warf einen Blick auf den Monitor und blieb für eine Weile ruhig. Jedoch nicht zu lange. Dann sagte er: „Angesichts der Tatsache das du die Ermittler in einen Nebenraum arbeiten lässt hast du vor neue Ermittler ins Team zu holen.“
„Das ist richtig. Auf vier Herren kommen vier Damen aus Deutschland.“
„Und wie lotst du die Eine aus den Vieren aus L?“
„Das ist unwichtig für dich zu wissen Light. Du wirst jetzt zum Flughafen Narita fahren und die vier Damen sicher in dieses Zimmer bringen. Sollte einer von Ihnen auf dem Weg von dort nach hier sterben bist du Kira.“
„L“.sprach Light L an und beugte sich zu diesem rüber. Dann fügte er bestimmt sachlich hinzu: „Ich bin nicht Kira!“
„Alle Mörder behaupten von sich keine Mörder zu sein. Warum sollte Kira da anders sein?“
„Auch Menschen die man zu Unrecht beschuldigt Menschen ermordet zu haben können den Eindruck eines Mörders erwecken obwohl sie es nicht sind.“ hielt Light gegen und fügte ebenso ruhig hinzu: „Und zu diesen Menschen zähle ich mich.“
„Dann gibst du also zu Kira zu sein Light?“
Jetzt lagen Ls dunkelbraune Augen auf Light und musterte diesen genau.
Doch Light blieb ruhig und sah L in die Augen während er sagte:
:„Ich werde mich jetzt auf den Weg zu den vier Touristen machen. Nicht das sie sich verlaufen. Tokio ist nicht grade klein.“
„Würden sich die Damen in Tokio verlaufen würde ich Kira also dich dafür verantwortlich machen.“
„Bis später Ryuzaki.“ sagte Light,schulterte seine Tasche und fügte auf den Weg zur Zimmertür hinzu:“Ich möchte nicht mit einemMörder wie Kira verglichen zu werden. Ich bin nicht Kira und werde es auch nicht irgendwann sein.“
Mit diesen Worten schloss Light die Hotelzimmertür hinter sich und ließ einen grübelnden Meisterdetektiv zurück.

Herzlich Willkommen zu der Death Note MMF namens Death Note Kira vs L oder L vs Kira.
Ich hoffe Ihr seid für Neues offen und habt Lust mir einen Eurer heißgeliebten oder ungeliebten Charakter für diese MMF zu Verfügung zu stellen. Wenn Ihr Lust habt füllt einfach die Steckbriefvoralge aus und schickt diese an mich per PN. Wenn Ihr keine Lust habt,was völlig in Ordnung ist,dann steckt eure Nasen in andere wunderbare Death Note Geschichte.




Regeln
1. Steckbriefvorlage Ausfüllen und per PN mit Betreff Code S an mich schicken.
2.Aufbau durchlesen.
3.Keine Gary Stues/Mary Sues.

KB/Inhaltsangabe:
Euer Charakter nimmt an den Ermittlungen im Kira Fall teil.
Steckbriefvorlage

Regeln:
1. Steckbrief ausfüllen.Mit "Death Note Code S" per Pn
an K - senden und warten ob ihr ein Angenommen oder ein nicht Angenommen
erhalet.
2.Das Copyright wird am Ende dieser Geschichte bekannt gegebeben.
3. Anmeldeschluss ist wenn alle 4 Plätze belegt sind.
4.Aufbau der MMF durchlesen.
5.KB der MMF durchlesen.


Wie ist die MMF aufgebaut:
Plan S:Jeder OC erhält seine eigne kleine suche nach der Wahrheit.
Plan K: Alle OC erhalten eine gemeinsme Suche nach der Wahrheit.

Füllen Sie nun bitte den langen Steckbrief aus.
Der ehrenwerte Steckbrief:
Dein Nickname:
Vorname:
Nachname:
Haarfarbe:
Augenfarbe:
Hobbys:
mag nicht:
mag:
Schulfächer:
Land:
Stadt:
Religion:
Charakter:
Motto:
Nachtkleidung:
Freizeitkleidung:
Universität: Touou,Kyodo,Wasagi
Familie:
Mutter
Vorname:
Charakter:
Alter:
Beruf/Studiengang/Kursus:

Darf dein Oc sterben?
Wenn Nein ist dein Oc automatisch auf Kira Seite.
Wenn Ja ist dein Oc automatisch auf L Seite.
Nun wünsche ich viel Spaß beim Ausfüllen des Steckbrief und wir lesen uns im 1. Kapitel wieder.
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast