Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Vergangenheitsbewältigung

GeschichteFreundschaft, Schmerz/Trost / P16 / MaleSlash
Izaya Orihara Shizuo Heiwajima
12.01.2021
13.04.2021
5
3.252
2
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
12.01.2021 458
 
„Wenn Sie an diesem Projekt teilnehmen möchten, unterschreiben Sie bitte dort unten“ sagte die blonde Frau. Izaya zögerte kurz. „Und das funktioniert?“ fragte er etwas skeptisch. „Ja, wir haben schon ein paar andere Testpersonen. Sie bleiben ja zur Überwachung bei uns. Damit wir einschreiten können falls ihr Körper auf das Experiment nicht wie geplant reagiert. Das Honorar bekommen Sie dann nach Beendigung ihres Projekts“ sagte die Frau mit einem Lächeln. Der schwarzhaarige unterschrieb das Dokument. „Dann sehen wir uns nächsten Montag um 9 Uhr. Bitte kommen sie nüchtern und gut ausgeschlafen“ meinte die Frau und gab Izaya zum Abschied die Hand.

Auf den Heimweg wollte er noch einen Abstecher zum Russia Sushi machen. Als er von weitem Tom mit Shizuo entgegen kommen sah. „Einmal gönne ich mir den Spaß noch" dachte er sich vergnügt und hüpfte quer über die Dächer in ihre Nähe. „Hier stinkts…“ maulte der blonde auf einmal. „Dann solltest du mal Duschen gehen“ hörte dieser plötzlich hinter sich. „Gegen Stinktiere wie dich hilft aber nur ne Tracht Prügel“ brummte Shizuo und Griff nach dem nächsten Straßenschild. Belustigt wich Izaya der ersten Attacke aus. „Ach komm schon. Willst du dein Leben lang auf mich sauer sein?“ fragte er sein Gegenüber. „Und im nächsten und dem danach auch“ schnaubte der blonde. Unschuldig hob Izaya  die Hände und seufzte. „Hab schon verstanden“ Shizuo wollte gerade erneut den kleineren mit dem Schild attackieren als dieser sich schon mit seinem Messer hinter ihn gestellt hatte und ihm die Klinge an den Hals hielt und sich dachte wie sehr er das vermissen würde. „Nun denn. Ich verschwinde jetzt" sagte der schwarzhaarige. Klappte sein Mesder zusammen und sprang über die Dächer davon. „Izaaaaaayaaaa!!!!!“ hörte er noch den blonden hinter her  rufen.

Zum abgemachten Termin erschien Izaya also im Testzentrum. Erst wurde ihm Blut abgenommen, gewogen und gemessen. Nun ging es in die heiße Phase. Er legte sich in ein Bett das an vielen Technischen Geräten angeschlossen war. „Machen die es sich bequem, wenn alles passt, holen wir Sie in 3 Wochen zurück. So lange haben Sie Zeit in der abgemachten Zeit zu leben“ erklärte die Frau mit der er sich auch das letzte mal schon unterhalten hatte. „Na gut, dann mal los…“ sagte er mit einem Lächeln. „Die Regeln kennen sie? Niemand darf erfahren das sie aus der Zukunft sind und alles was sie in der Vergangenheit anders machen, hat Auswirkungen auf ihr heutiges Leben“ fügte die Frau noch hinzu. „Deshalb bin ich hier" sagte Izaya. „Um in der Vergangenheit etwas besser zu machen.“ „Na gut, dann geht es los.“ sagte die Dame. Der Glasdeckel über dem Bett begann sich abzusenken. Als er einrastete, strömte ein süßlicher Duft in Izayas Nase der ihn einschlafen ließ.
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast