Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Round Table

Kurzbeschreibung
SammlungHumor, Familie / P16 / Mix
Aaron "Hotch" Hotchner David Rossi Dr. Spencer Reid Emily Prentiss Jennifer "JJ" Jareau Penelope Garcia
08.01.2021
18.06.2021
11
3.401
2
Alle Kapitel
9 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
22.01.2021 365
 
„Du bist dir nicht sicher ob du das Angebot annehmen sollst oder?“ Emily löste ihren Blick von den Wolken und sah Dave an. Er setzte sich auf den Sitz ihr gegenüber und schob ihr ein Glas Whiskey über den Tisch. Emily nagte an ihrem Fingernagel, während sie mit der anderen Hand das Glas fest hielt.
Sie sah Dave ins Gesicht. Er hatte einen entspannten, zufriedenen Gesichtsausdruck. In diesem Moment war er zuversichtlicher als sie selbst.

„Hotch hinterlässt große Fußstapfen in die ich treten soll.“ Sie nahm einen Schluck von dem Getränk. Ihr Blick glitt an ihrem Gesprächspartner vorbei, zu den anderen aus dem Team. Sie unterhielten sich miteinander und lachten über etwas, was einer von ihnen gesagt hatte.

„Du kannst deine eigenen Fußabdrücke hinterlassen.“ Dave hatte ein kleines Grinsen im Gesicht, doch in Emilys Gesicht spiegelte sich immer noch die Sorge wider. Er lehnte sich ein Stück nach vorne und sah ihr direkt in die Augen.
„Hör zu Emily, du brauchst keine Bedenken haben, dass du es nicht schaffen könntest. Das du fähig bist ein Team zu leiten hast du in London bewiesen und bei dem aktuellen Fall. Im Laufe der Jahre hast du dich so unglaublich entwickelt. Du bist wie gemacht für diese Position.“

Um seine Worte zu unterstützen, drückte er einmal Emilys Hand. Sie verzog ihre Lippen kurz zu einem Lächeln und erwiderte den freundschaftlichen Händedruck.
„Meine Bedenken liegen nicht daran, dass ich meine Kompetenz anzweifele.“  

Die Beiden sahen sich an und Dave versuchte in Emilys Blick zu ergründen, was sie ihm damit sagen wollte.„Woran liegt es denn?“

„Das ich euer Vertrauen verloren habe.“
„Warum sollten wir dir nicht vertrauen?“
Dave zog irrtiert seine Augenbrauen nach oben.
„Wegen der Sache mit Doyle.“

Emily nahm mit einem Schluck den Rest aus dem Glas, während Dave ebenfalls einen Schluck nahm und sich in seinem Sitz zurück lehnte. Ihm war nicht wirklich bewusst gewesen, dass Emily immer noch mit der Situation zu kämpfen hatte, nach all den Jahren.

„Wir haben dir alle verziehen, wir lieben dich. Die Gründe warum ihr diese Entscheidung getroffen habt waren berechtigt. Es war das Beste für dich, für uns alle.“

„Verzeihen und Vertrauen ist nicht das Selbe.“
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast