Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Mikesch

von MM-CB
OneshotAllgemein / P12 / Gen
29.12.2020
29.12.2020
1
209
1
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
 
29.12.2020 209
 
Kater Mikesch lag gemütlich auf dem Sofa seiner Zweibeinerin, als er hörte, wie die Haustür geöffnet wurde. Schuldbewusst sprang er hinunter auf den Fußboden - seine Zweibeinerin mochte es nicht, wenn
Mikesch auf dem Sofa lag. Irgendwas mit Katzenhaare und Bekomme ich doch nie wieder ab.

Der Kater streckte sich ein wenig - beide Vorderbeine, das linke und das rechte Hinterbein, den Rücken...

Und erstarrte. Das war nicht seine Zweibeinerin, die da hereingekommen war. Das waren mehrere Zweibeiner, deren Stimmen und Gerüche Mikesch nicht kannte. Und (dem Kater sträubte sich das Fell) sie hatten einen HUND dabei. Einen RIESIGEN Hund, nicht nur so einen kleinen Kläffer wie die Zweibeiner im Haus gegenüber.

Dieser Hund hatte den Kater offensichtlich auch bemerkt, denn er begann zu knurren und an der Leine zu ziehen. Der Zweibeiner, der die Leine festhielt, lachte. "Schau'n Se mal, Boss, die Odenthal hat ein Kätzchen als Haustier!"

Kätzchen?! Mikesch fauchte empört.

Der Zweibeiner beugte sich über den Hund und löste die Leine von dessen Halsband. "Lothar, fass!"

Mikesch schaffte es, dem Hund mit ausgefahrenen Krallen auf die empfindliche Nase zu schlagen, doch Lothar ließ sich davon leider gar nicht beeindrucken.

Mikeschs letzter Gedanke galt, seltsamerweise, der Zweibeiner-Erfindung namens "Pizza".
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast