Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Vasallen des Teufels

GedichtMystery, Poesie / P16 / Gen
27.12.2020
27.12.2020
1
161
2
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
 
27.12.2020 161
 
Vor deiner Geburt, vor der Pforte dieser Welt
Hast du dir wahrscheinlich diese Rolle ausgewählt,
Die Rolle als Untertan, die du so sehr genießt.
Wie du da vor deinem Anführer nieder kniest,
Das lässt mich für dich tiefes Mitleid nur fühlen,
Aber jeder darf sich ja selbst das Klo runterspülen.
Der Teufel kann nicht einfach in dein Heim hinein;
Er muss immer zuerst von dir eingeladen sein.
Dein Einverständnis muss er unbedingt haben,
Erst dann darf er dich in der Hölle begraben.
So sehr hängst du gar nicht mehr an deinem Leben.
Du kannst ihm also ruhig deine Unterschrift geben.
Der Teufel vernimmt es mit großem Entzücken:
Heute lässt auch du dir die Spritze reindrücken!
Oh, wie ich dich für diese Entscheidung doch schätze!
Bewegt sich alles im Rahmen der Schöpfungsgesetze.
Dich eigenverantwortlich hinwegfegen, das darfst du,
Denn auch das gehört mit zur Apokalypse dazu.
Hat der Teufel also wieder einen neuen Vasallen!
Das Paradies hätte dir sowieso nicht gefallen.
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast