Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Christian's Geschichte

von Rena21
GeschichteAllgemein / P16 / MaleSlash
Carrick Grey Christian Grey Elliot Grey Grace Grey Mia Grey
25.12.2020
26.12.2020
2
1.056
1
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
25.12.2020 422
 
Mir geht der Junge einfach nicht mehr aus dem Kopf. Er ist so unterernährt... so schüchtern...er lässt sich nicht anfassen.
Vermutlich ein schweres Trauma
.

Ich liege schon seit 2 Stunden wach im Bett und denke über den kleinen 4 jährigen jungen namens Christian nach, der vor 2 Tagen zu uns in die Kinderstation gebracht wurde.
Ich sehe ihn vor meinem geistigen Auge, seine braunen glatten Haare, seine Stupsnase, seine Zähne und vorallem seine wundervollen tief grauen Augen die micht ängstlich anschauen. Ich spüre von hier aus seine Angst im Krankenhaus.
Als er ankam hatte er am ganzen Körper Verbrennungen, vermutlich von Zigaretten die an ihm ausgemacht wurden meinte eine meiner Kolleginnen.

Er ist ganz allein dort auch wenn meine Kollegen und die Schwestern jede 2 Stunden nach ihm sehen. Seine Mutter ist verstorben. Die Polizei hat ihn erst eine Woche nach dem Tod neben ihr liegend gefunden.  

Ich seuftze und steige aus dem Bett. Ich kann definitiv nicht schlafen. Carrick, mein Mann dreht sich schlafend auf die andere Seite.

Ich laufe herüber zu Elliot's Zimmer. Er liegt ebenfalls schlafend in seinem Bett und umklammert seinen Dinosaurier mit dem er seit neustem spielt.
Ich lächle.
Ich gehe hinein und streichel sanft über seine Wange. Seine blonden Haare umstreichen sein Gesicht.
Morgen wird er uns wahrscheinlich wieder in aller Herrgottsfrühe wieder wecken. Aber dafür liebe ich ihn.
"Grace...", sagt Carrick, ich zucke ein wenig erschrocken zusammen.
"Was ist los? Du bist schon seit 2 Tagen so..."
"Nachdenklich?", unterbreche ich ihn flüsternd.

Er zieht eine Augenbraue hoch und winkt mit seiner Hand zu sich. Ich gehe lautlos, um Elliot nicht zu wecken zu Carrick und schließe leise die Tür zu Elliot's Zimmer. An seiner Tür klebt ein Bild von ihm und sein Name steht darunter. Elliot und Carrick haben ihn mit bunten Fingerfarben hingeschrieben.
"Seit 2 Tagen ist bei uns ein kleiner Junge...", setzte ich an. "...Seine Mutter ist höchstwahrscheinlich an einer Überdosis gestorben. Er hat niemanden. Mich nimmt das so sehr mit", ich schaue müde zu Boden. "Er kommt wenn es ihm wieder besser geht zu einer Pflegefamilie. Das Jugendamt war heute bei uns und hat gefragt ob irgendwelche Verwandte ihn besuchen kamen", fuhr ich fort. "Er ist völlig unterernährt, ich glaube nicht das eine Pflegefamilie das richtige für ihn ist."
"Grace, ich weiß was du denkst." Carrick kam auf mich zu, umarmte mich und küsste mich auf die Stirn.
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast