Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Begehre mich

GedichtPoesie / P12 / Gen
Athelstan Ragnar Lothbrok
23.12.2020
23.12.2020
1
197
3
Alle Kapitel
3 Reviews
Dieses Kapitel
3 Reviews
 
 
 
23.12.2020 197
 
Kannst du das Feuer sehen, das in meinen Augen brennt?
Kannst du die Sehnsucht fühlen, die tief in mir glüht?
Du weißt genau, was du mit mir machst.
Dieser süße Schmerz in meinem Herzen.

Ich werde dir folgen.
Egal wo du auch hingehst.
Ich werde dir folgen.
Bis ans Ende der Welt werde ich dir folgen.

Du bist mein Glaube, du bist meine Seele.
Du bist alles was ich brauche.
Was war mein Leben, bevor ich dich traf?
Ich sehe zurück und denke: Dass ich alles wieder so machen würde, ohne Reue.

Wir retteten uns, wir heilten uns.
Wir haben vertraut und uns aufgebaut.
Wir fielen tief, ja, viele Male.
Aber mit dir zusammen war es einfach, wieder aufzustehen.

Wir sind so verschieden, unsere Welten sind anders.
Aber in mir sitzt kein Zweifel, dass wir zueinander gehören.
Bitte sag mir die Wörter, wieder und wieder.
Bitte sag mir ganz ehrlich, dass du mich nie zurücklassen wirst.

Ein Christ und ein Wikinger, darf das denn sein?
Aber mit dir an meiner Seite, fühlt sich das richtig an.
Flüstere in mein Ohr, diese gesündigten Worte.
Flüstere in mein Ohr, dass du mich begehrst; mich begehrst wie ich dich.
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast