Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Itachi x Reader// Es macht mir nichts aus

von richydnr
GeschichteAllgemein / P12 / Gen
Itachi Uchiha OC (Own Character)
22.12.2020
27.02.2021
25
21.517
3
Alle Kapitel
5 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
23.02.2021 1.072
 
„Gute Nacht (Y/N).", flüsterte er und schloss sanft auf deinem Kopf ruhend seine Augen.
-

Mitten in der Nacht riss Itachi überraschend seine Augen auf.
Er war eingeschlafen, ohne wenigstens Kisame um eine Ablösung gebeten zu haben.

Eine Erleichterung überkam ihm als Kisame nicht weit von ihm weg angelehnt an einem Baum stand.

„Beruhigt dich.", sagte er nur.
„Schlaf ruhig weiter. Ich werde Wache halten."

„Aber!", wollte Itachi gerade anfangen, während er sich bewegte um Aufstehen zu können als er im selben Moment von Kisame mit einem „Psst" unterbrochen wurde. Es war eine Aufforderung leise zu sein, die von der Geste den ausgestreckten Zeigefinger auf die Lippen zu legen begleitet wurde. Kisame erregte die Aufmerksamkeit seines Partners
und zeigte auf (Y/N) die beinahe drohte vom 42 meterlangen Baum zu fallen.

„Kümmer dich lieber um unsere Wolfsprinzessin.", flüsterte Kisame so gut wie es nur ging um (Y/N) nicht aufzuwecken.

Itachi hielt dich fest und legte dich und deinen Kopf langsam und behutsam auf seinen Schoß ab.

„Danke Kisame.", bedankte sich der werte Uchiha leise im stillen.

„Nichts zu danken. Wir sind Partner!", gab der haiähnliche Mensch zurück.

„Hmm.", machte er nur und dachte darüber nach wie er ihn damals behandelt hatte.

„Ich wüsste nicht, was dich meine Ziele oder Pläne angehen . Wir sind nur zugeteilte Partner nicht mehr und nicht weniger."

Obwohl es seinen Stolz verletzte, gab er zu:
„Nicht nur deshalb."

Kisame ahnte bereits auf was er hinaus will und antwortete darauf hin:
„Schnee von gestern. Vergessen und vergeben!"

Kisame in Gedanken:
„Die Kleine scheint Wunder vollbringen zu können.“

Er brachte durch sein ehrliches Grinsen seine Reißzähne zum Vorschein und rief:
„Und jetzt gönne dir den Schlaf! Sonst hältst du doch immer Wache ich habe inzwischen schon genug geschlafen."

Itachi hörte auf seinen Partner und lehnte seinen Kopf gegen einen Baum während er mit seiner linken Hand um deinen ganzen Körper griff. Er verstärkte seinen Griff zur Sicherheit nochmal damit du nicht herunterfallen konntest.
Im Schlaf drängtest du derweil deinen Körper noch dichter an ihn.

Am Morgen

Mit einem dröhnenden:
„Steht auf ihr Turteltäubchen!", wurdest du aus deinem schönen Traum geweckt.

„Schon so früh?", fragtest du dich selber und riebst dir unausgeschlafen die Augen. Als du gerade in dem Augenblick realisiertest, dass du nicht auf einem weichen Kissen eingeschlafen warst, sondern auf den Schoß von Itachi.

Sofort und ohne weiter zu zögern, sprangst du auf und sahst direkt in sein müdes Gesicht. „Guten Morgen Dornröschen.", begrüßte er dich mit einer ermüdenden, rauer als auch kratziger Stimme.

„Er hat auch geschlafen?", war dein erster Gedanke. Das war aber jetzt unwichtig und du sagtest schnell zu ihm:
„Tut mir leid, ich wollte nicht-!

„Besser als dass du heruntergefallen wärst.", kam er dir zuvor.

„Oh ich habe verloren.", sagtest du etwas niedergedrückt.

„War ja nicht allzu schwer.", gab Itachi zurück.

„Hmm.", machtest du nur und sprangst vom Baum herunter.

„Heute wird kein Chakra geschmiedet?", fragte dich der schwarzhaarige belustigt den du alleine auf dem Baum gelassen hattest.

„Lass den Unsinn."

Unten angekommen

Kisame:
„Da seid ihr ja! Ich dachte, ich müsste euch schon mit einem Lied wach singen."

Nachdem er das gesagt hatte, knietest du dich hin mit Blick zum Himmel gerichtet.

„Was machst du da?", fragte er dich voller Argwohn.

Du wörtlich gemeint und humorlos:
„Ich bete als Dank, dass wir es nicht miterleben mussten."

„Du Scherzkeks."

Du standst wieder auf als Kisame derweil auf dich zeigte mit dem Kommentar:
„Steht dir."

„Huh?", machtest du und schautest zu deinen Füßen runter.
Mit einem knallroten Kopf blicktest du den Haifisch wieder in die Augen und sagtest laut von Panik ergriffen:
„Es ist nicht so wie du denkst! Ähm mir war kalt genau!"

„Ich habe auch nichts gesagt und nichts gesehen.", sagte Kisame bloß verständnisvoll mit einem Einfühlungsvermögen und einem schelmischen Grinsen. Er blickte allerdings im Weiteren abwechselnd erst dich und dann den Uchiha der emotionslos ohne auch mit einer Wimper zu zucken neben dir stand.

„Für solche Fälle wäre der typische Uchiha Pokerface ganz nützlich und das auch für mich.", dachtest du.
Erleichtert atmetest du auf und überreichtest Itachi der neben dir stand seinen Mantel, nachdem du dir ihn ausgezogen hattest.
„Danke.“

„Willst du dich noch frisch machen?", fragte Kisame dich anschließend nachdem er euch beide zu Ende begutachtet hatte.

„Du nicht oder was?", fragtest du skeptisch zurück.

„Männer brauchen sowas nicht.", erwiderte er nur wodurch du mit einem „Man sieht sich" das Weite suchtest.  

„Warte!", rief Kisame dir hinterher, dass dich abrupt zum Stehenblieben zwang.

„Hier.", sagte er und warf dir einen angebratenen Fisch zu den du auffingst.

„Wieder Kannibalismus?", fragtest du frech nach.

Kisame:
„Das nächste Mal bekommst du als einzige nichts."

„War doch nur ein Witz! Ich geh dann mal.", lachtest du und verzogst dich zum See.
Nachdem du dich fertig gemacht und gewaschen hattest gingst du zurück zu den anderen beiden.

Ohne auch schon wirklich angekommen zu sein, fragte Kisame von weiten:
„Wollen wir?"

Du nicktest nur während Itachi brummte.

Du motiviert:
„Ein neuer Start ins Neue morgen!"
Du strecktest dich und setztest ein erfreutes Gesicht auf.

„Warum heute so gut gelaunt?", fragte dich Itachi der scheinbar immer noch müde war, jedoch hatte er nicht mehr so eine raue Stimme. An der du dich eigentlich schon fast gewöhnen hätte konntest.

„Sie ist auf deinem Schoß aufgewacht.", antwortete Kisame an Stelle von dir.

„Kisame!", sagtest du laut aufgebracht und energisch.

Es tat ihn nicht einmal ein bisschen leid und er sagte nur:
„Anders kann ich es mir nicht erklären oder willst du uns es sag-

„Interpretiere es so, wie du willst.", unterbrachst du ihn.

Du genervt:
„Hör auf zu grinsen Mörder."

Itachi belustigt:
„Das habe ich ja schon lange nicht mehr gehört."

Kisame sarkastisch:
„Musik in meinen Ohren!"

Itachi gähnte.
„Schon längst abgewöhnt nach all den Nächten-

Du schnell damit er seinen Satz nicht beenden konnte:
„Können wir jetzt!"

Kisame:
„Klar Wolfsprinzessin nur keine Eile. Wir wissen nicht mal wo lang es geht."

„Das kann ja nochmal heiter werden.", gabst du erschöpft von dir und ihr setztet eure Reise fort, nachdem Itachi alle Hinweise, dass jemand hier gewesen sein könnte gelöscht und vernichtet hatte.
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast