Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Tödliche Moral - wenn das Gewissen entscheidet

GeschichteAllgemein / P18 / Gen
Ben Jäger OC (Own Character) Semir Gerkhan
20.12.2020
06.08.2021
73
34.617
 
Alle Kapitel
122 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
21.07.2021 380
 
hey ho,

es geht in den Endspurt.
Nach diesem Kapitel kommen nur noch 3 .

lg
Seeschurke

-----------------------------------------------------------------------

0.1.71


Hartmut seufzte leise auf.
Seit geraumer Zeit quasselte sein Bettnachbar wie ein Wasserfall ,über alles mögliche.

"Du...ich habe mir letztens mal Gedanken über das Thema Gott gemacht ...mit meiner Überlegung kannst du jeden Christen triggern ...glaubst du an Gott?"

Verwundert zog der KTU'ler eine Augenbraue hoch und schüttelte,äußerlich nicht sichtbar,genervt den Kopf :"nein".

"Warum nicht?"

"Was?Weil ich eben nicht daran glaube...alles was er  ,"Gott, gemacht hat lässt sich wissenschaftlich erklären."

"Hmm"
Stille.
"Naja...denn alle Christen gehen davon aus,dass Gott allmächtig ist...aber wie wir alle wissen,kann er nicht sterben ...deswegen kann er sich auch nicht selbst umbringen...ergo...er ist nicht allmächtig."

Hartmut atmete tief aus und kratzte sich am Kinn.
"Warum genau triggert du damit jeden?"

"Ja...das ist wie die Diskusion über die Seele...Es gibt so viele Leute,die sagen,dass der Mensch keine Seele hat...aber...der Mensch besteht doch aus Energie und Energie verschwindet ja nicht. Sie wird nur weitergegeben...und...weißt du was? Weißt du was diese Annahne erklärt?"

"Nein." Seufzte der Rothaarige.

" na das ist doch ganz einfach... was würde die Reinkarnation erklären... die Wiedergeburt! "
Stille.
Der KTU'ler schloss die Augen. Dieser typ konnte reden.
Ohne Punkt und Komma... Ohne Leerzeichen.

" apropos... Was genau hast du eigentlich? Schaust ja etwas ramponiert aus... also ich hatte einen krassen Unfall... So mit richtig gestauten Straßen und so. Hab mir ein Bein gebrochen,kompliziert...musste alles geschient und genagelt werden...hab jetzt wirklich einen wahren Plattenbau im Bein.Das ist echt unangenehm."

"Beruflicher Unfall."kurz und knapp presste der Techniker diese Worte heraus und seufzte genervt auf.

Seine Ohren schalteten sich ab, er hörte seinem Bett Nachbarn nicht mehr bewusst zu. Seine Gedanken schwappen rüber, zu den letzten Momenten in diesem verhassten Keller. Zu jenen Minuten vor und als die Explosion sie erfasste. Zu dem Moment, als er Ben das letzte Mal in die Angst aus strahlenden Augen blickte. Zu dem Moment wo er mit seinem leben Abschluss.
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast