Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

six victims

KurzgeschichteMystery, Thriller / P16 / Gen
18.12.2020
18.12.2020
1
709
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
 
18.12.2020 709
 
Unter den Ältesten hört man immer wieder sechs Namen.                                                                                                                          Doch sobald einer der Jüngeren danach fragt, wird geschwiegen und sich mitleidige Blicke zugeworfen, werden bestimmte Personen angeschaut und die Köpfe werden geschüttelt. „Nicht Heute.", wird immer gesagt. „Erst wenn die Zeit reif ist."                                                                          

Doch wann ist die Zeit reif?

Wann wird in der Vergangenheit nachgeforscht?

Und wann werden dunkle Kapitel hervorgeholt?

Die Antwort ist jetzt. Denn es gab wieder drei Tote.

__________________________________________________________________________________

„Och bitte!", wird immer wieder gerufen. „Bitte sagt es uns!" Und heute knickte eine von ihnen ein. „Gut" sagte sie. „Hört zu." Und so wurde Totgeschwiegenes wieder hervorgeholt.

Denn Er ist wieder da. Seine Morde ergeben Worte. Worte, die sich der Stadt ins Gedächtnis brennen.  

„Es gab ein Mädchen im Nachbardorf. Sie war etwas älter als ihr, war höflich und beliebt, schlau, wunderschön und bodenständig. Alle nannten sie >die perfekte Tochter<. Doch eines Tages", sie machte eine Pause, „verschwand sie auf dem Heimweg. Es wurde wochenlang nach ihr gesucht. Sie wurde im angrenzenden Waldgebiet ihrer Heimatstadt Inuvik gefunden. Anscheinend hatte sie dort jemand drapiert. Es war ein furchtbarer Anblick, sagte man sich. Doch auch wenn eine Gruppe aus vier Jägern sie fand, kam nur einer wieder zuhause an. Der Tod höchstpersönlich solle sie verfolgt und alle außer ihn in die Finger bekommen haben. Er erzählte noch, dass sie über einer Lichtung geschwebt hätte, in ein weißes Kleid gehüllt. Dann brach er vor aller Augen zusammen und tat nie wieder einen Atemzug.", die alte Dame lächelte traurig, während alle im Raum ihr gebannt zuhörten. Dann fuhr sie fort: „Sie sollte das erste von sechs Opfern sein. Ein paar Tage später wurde der erste Jäger gefunden. Diesmal fand ein Einwohner in im Twin Lake treiben. Als man ihn aus dem Wasser holte, stand ein Wort auf seiner Stirn. „victim"  war ihm kunstvoll in die Stirn geritzt. Das zweite Opfer. Die nächste wurde etwa zwei Wochen später vor dem örtlichen Krankenhaus verbrannt.", nun hatte sie das Bild von der brennenden Frau vor den Augen. Ihre Schreie hallte ihr in den Ohren. „Wir konnten sie damals nicht retten", machte ein anderer weiter. „Doch auch hier gab es ein Wort. Es war mit Blut auf den Boden geschmiert worden. „victim" stand dort. Wieder einmal. Opfer Nummer drei.

Doch auch wenn die Polizei alles versuchte die Morde aufzuklären, wartete jeder auf das nächste Opfer und das", wieder mal machten sie eine kurze Pause. „ließ auch nicht lange auf sich warten. Ein kleines Mädchen starb, vor den Augen ihrer Eltern, an einem unbekannten Gift. Die Flasche tauchte später in der Küche auf. Auf dem Etikett stand ein Wort „victim."  und wir fragen uns immer noch, Warum? Warum musste ein fünfjähriges Mädchen sterben? Mit einem Gift, auf dem „Opfer" stand. Sie war Opfer vier. Und dann kam Opfer fünf. Opfer fünf war der letzte Jäger. Er wurde fast von einem Auto überrollt und lag ausgemergelt und blutig auf der Wolverine Road. Zwei Schüsse durch den Brustkorb, einer durch den Kopf. Eine Hinrichtung. Wieder „victim" . Es stand auf einer Eisenfessel an seinem Arm. Das letzte Opfer war ein junger Mann, er hatte gerade sein zweites Jahrzehnt abgeschlossen. Er verblutete im Keller seines Hauses und hier stand das Wort auf einem Tuch. „victim." Der Mörder allerdings", sie holte tief Luft, „wurde nie gesehen. Ein Phantom"

Nun war nur noch eine Frage offen. Eine unausgesprochene Frage.

Sie antwortete:

„Victoria, Ian, Caitlyn, Thalia ,Isaac, Magnus"

Und das nächste Wort hat begonnen.

Dora, Ethan, Ana...

\\————— Anmerkung—————//

Die Kurzgeschichte ist bereits auf Wattpad veröffentlicht. Nur falls sich jemand wundert
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast