Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Ärger im Paradies 2.0

von Kathi1994
GeschichteDrama, Liebesgeschichte / P16 / Gen
Chiara Nadolny Ina Ziegler Lucie Ziegler OC (Own Character)
15.12.2020
24.01.2021
17
39.179
4
Alle Kapitel
37 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 
15.12.2020 2.172
 
Hi Leute.. ich hab lange überlegt ob und wie ich weiter schreiben soll. ich wollte nämlich nicht, dass die Story zu lang wird oder zu langweilig. Da ich allerdings noch ein paar Ideen habe, habe ich mich entschieden weiter zu schreiben und eine "neue" Story zu schreiben, die natürlich auf den ersten Teil aufbaut. Man muss den ersten Teil jedoch nicht zwingend gelesen haben, um diese Story zu verstehen.
Also let's go und Feedback ist immer gern gewünscht :)

Chiara und Ina wohnen jetzt schon seit einer Weile zusammen. Sie haben gemeinsam mit den beiden andern Zieglers eine wunderschöne, große Wohnung mit einer, extra für Ina angefertigten Küche.
Die Wohnung liegt unmittelbar in Zentrums Nähe und jeder hat sein eigenes Zimmer mit dicken Wänden.
Chiara war vor kurzen in Norwegen bei einem Wettkampf, bei dem sie Zweite wurde. Nun ist sie am trainieren für die deutsche Meisterschaft in 6 Wochen. Inas Imbiss läuft sehr gut und sie entwickelt immer wieder neue Gerichte.
Obwohl die beiden durch des stressigen Alltags und den Vorbereitungen für ihren Job nicht besonders viel Zeit miteinander haben, sind sie glücklich. Sie versuchen sich so viel Zeit wie es geht zu nehmen und genießen ihre Zweisamkeit dann umso mehr. Gestern erst kam Chiara, als Ina den Imbiss schon geschlossen hatte zu ihr und sie genossen in dem geschlossenen Imbiss ein paar Zärtlichkeiten und Verwöhnten sich gegenseitig, bevor Chiara zum nächsten Training musste. Die beiden sind sehr experimentell und schlafen immernoch häufig miteinander, auch wenn Chiara meistens total erschöpft nach Hause kommt.
So kam sie auch ab diesem Tag total ausgelaugt nach Hause. Die frei Ziegler saßen gerade am Esstisch und aßen ein neues Gericht von Ina, als Chiara zur Tür rein kam.
"Hey Schatz, soll ich dir auch direkt was auf den Teller tun?" Fragte Ina und stand bereits auf
Chiara schaute abwechselnd sie und das Essen auf dem Tisch an
"Keine Sorge, ist alles angepasst an deine Wettkampfdiät. Solangsam solltest du doch wissen, dass ich darauf achte" sagte Ina.
"Ja dann sehr gerne. Danke mein Liebling" hauchte Chiara, verschwand im Schlafzimmer um ihre Sachen abzulegen und setzte sich anschließend zu den drei Zieglern.
Während die vier das leckere Essen aßen erzählte Chiara von ihrem Tag
"Ihr wisst ja, dass ich einen Werbevertrag mit einer großen Sportfirma habe und die kommen jetzt nach Essen und begleiten mich bis zur Deutschen Meisterschaft. Die wollen mehrere Interviews führen, mich beim Training filmen und eine kleine Storyline daraus machen" erzählte Chiara
"Wow mega cool. Aber die bleiben dann über einen Monat hier in Essen und begleiten dich?" Fragte Ina
"Ja also das Team kommt in 2 Wochen und begleitet mich dann 4 Wochen lang. Keine Sorge nur beim Training. Wenn überhaupt dann nur Interviews und fotoshootings nach dem Training" lächelte Chiara.
Ina lächelte. Sie dachte daran, dass sie dann noch weniger Zeit miteinander haben werden aber sie freute sich auch für Chiara. Auch die beiden anderen Zieglers freuten sich für Chiara. Nach dem Essen verbrachten die vier nach langer Zeit mal wieder einen Ziegler/Nadolny Filme Abend.
Am nächsten Morgen war Chiara bereits weg, als Ina aufwachte. Sie war nun mitten in den intensiven Trainingsvorbereitungen und trainierte von morgens bis abends, immer mit kleinen Pausen. Für Ina blieb dabei nicht viel Zeit. So vergingen zwei Wochen, an denen sich Chiara in ihr Training gestürzt hat und kaum Zeit für Ina hatte. Diese war nicht sauer, sie wusste wie ehrgeizig Chiara war und wollte ihrer Karriere nicht im Weg stehen.. etwas mehr gemeinsame Zeit hatte sie sich dennoch erhofft. Sie sehen sich in letzter Zeit nur Abends, doch da fällt Chiara erschöpft ins Bett. Ein Glück dass sie zusammen wohnen, sonst würden sie sich garnicht mehr sehen.

Der Tag war gekommen und ein Team, bestehend aus 6 Personen reiste von Berlin nach Essen um Chiara auf dem Weg zur Deutschen Meisterschaft zu begleiten.
Da Chiara, zusammen mit Ina, schon in Berlin bei der Sportkette war, kannte sie das Team bereits. Es war später Nachmittag als das Team am Steinkamp Zentrum ankam. Chiara hatte gerade Trainingspause und begrüßte das Team direkt.
"Hey schön, dass ihr da seid" sagte Chiara und umarmte jeden aus dem Team
"Hi Chiara schön, dass wir dich jetzt einen Monat lang begleiten können" sagte Tessa die Fotografin.
Ina ging gerade zufällig dort lang, da sie zu Lucie wollte
"Ach Ina, schön dich wieder zu sehen" sagte Tessa
"Hi Tessa, ihr seid ja schon da. Seid ihr gut hergekommen?" Fragte Ina
Ina begrüßte auch die anderen aus dem Team, deren Namen kannte sie allerdings nicht.
"Woher kennst du Tessa so gut? Du warst doch nur einen Tag mit beim Dreh und da eher im Hintergrund?" Fragte Chiara Ina leise
"Ich saß auf der Tribüne hab dir beim Training zugeschaut und sie hat sich kurz zu mir gesetzt und wir haben gequatscht" sagte Ina leise und lächelte leicht. Sie verabschiedete sich und ging zu Lucie
"Ja wir fahren dann erst einmal ins Hotel, wir sehen uns dann Morgen früh" sagte einer der beiden Kameramänner.
"Ja super, ich gehe jetzt auch wieder trainieren, wir sehen uns morgen" sagte Chiara und ging.
Am Abend kochte Ina etwas und die beiden schauten eine Folge ihrer Serie. Dann musste Chiara aufhören, da sie sich auf das morgige Interview mit ihrem Lieblingsreporter vorbereiten wollte und früh ins Bett wollte. Ina ging zu Lucie ins Zimmer und verbrachte dort einen Schwestern Abend mit Liebesfilmen, zu denen Lucie Ina gezwungen hatte.

Am nächsten Morgen fing Chiaras Tag mit dem Interview an. Das Team wollte dann Mittags dazustoßen und einige Einzelheiten besprechen, ein paar Portraits schießen, sowie sie erstmalig bei dem Training für die deutschen begleiten.
Ina stand gerade am Imbiss da hörte sie
"Hi Ina wie geht's dir. Ich wusste garnicht dass du an einem Imbiss arbeitest" es war Tessa
"Hi Tessa, ja das ist sogar meiner. Habe total viele Freiheiten hier und kann viele Rezepte ausprobieren."
"Mega cool. Muss das Essen auf jeden Fall noch kosten"
"Hast ja noch einen Monat Zeit. Chiara ist in der Eishalle, ihr fangt doch gleich an oder?"
"Ja genau, die anderen sind auch schon drin, ich wollte dir aber noch Hallo sagen" grinste Tessa
"Das ist lieb, wenn ihr Pause habt kannst du ja vorbei kommen, dann mach ich dir was schönes zu Essen" lächelte Ina
"Okay Deal, muss los, bis später"
Währendessen waren in der Eishalle schon alle bereit für das erstellen der Portraits auf dem Eis.
"Wo ist denn Tessa? Ohne Fotografin ist das schlecht" lachte Chiara. Sie war gut drauf.
"Sie wollte Ina noch Hallo sagen und ist zum Imbiss.. sie kommt bestimmt gleich" sagte die Visagistin, während sie Chiara fertig schminkte
In Chiara machte sich ein ungewohntes Gefühl breit.. Tessa kommt zu spät weil sie zu Ina wollte. "Keine Zeit dir über sowas Gedanken zu machen. Du übertreibst sowieso. Konzentrier dich lieber" sagte Chiara zu sich selbst.
"Hey sorry wusste nicht dass ihr so schnell seid" sagte Tessa als sie reinkam. Sie fingen direkt mit dem kleinen Fotoshooting an. Anschließend hatte Chiara ihre erste Trainingseinheit auf dem Eis. Deniz und mo waren natürlich dabei.
"Ok super Chiara, eine Stunde Pause und dann sehen wir uns im Balettraum" sagte Deniz.
"Wollen wir uns was zu essen bestellen in der Pause?" Fragte ein Teammitglied
"Gute Idee" stimmte ein weiteres zu
"Ich bin raus, Ina wollte mir was schönes kochen, da sag ich ja nicht nein" lachte Tessa
"Ja ich gehe auch zu meiner Freundin Ina" kam es prompt von Chiara.
Am Imbiss angekommen grinste Ina schon
"Perfektes Timing ich bin fast fertig mit dem Essen für dich Tessa"
"Hast du auch was für mich?" Fragte Chiara
"Für dich habe ich doch immer was. Ich mache dir eine Bowl" lächelte Ina.
Tessa und Chiara aßen zusammen während Ina andere Kunden bediente.
"Jetzt verstehe ich das was du in deinem ersten Interview gesagt hast, dass du jemanden hast, der dir Wettkampf gerecht kocht. Das ist ja ein Hauptgewinn. Richtig lecker" strahlte Tessa.
"Ja Ina kocht wunderbar. Aber das ist nicht alles. Sie ist einfach ein toller Mensch"  sagte Chiara
"Wer ist ein toller Mensch?" Fragte Ina die während Chiara gesprochen hatte zu den beiden gekommen war
"Du" lächelte Chiara
"Ich? Wow das hab ich lange nicht mehr von dir gehört" sagte Ina, lächelte aber auch.
"Hab etwas viel Stress im Moment aber du weißt doch wie sehr ich dich liebe das muss ich dir doch nicht ständig sagen" sagte Chiara
"Richtige Romantikerin" rief Tessa dazwischen
Ina schmunzelte. Chiara schaute böse
"Du ich treffe mich heute Abend mit Vanessa und Kim in der Villa, machen einen Mädelsabend, nur damit du Bescheid weißt" sagte Ina gab Chiara einen kurzen Kuss auf die Schläfe und ging zurück hinter den Imbiss.
Chiara und Tessa aßen auf und gingen dann wieder in die Eishalle. Chiara trainierte lange und hatte anschließend ein weiteres, kleines Fotoshooting.
Währendessen war Ina in der Villa angekommen. Kim war bereits da. Die drei quatschen über alles mögliche und tranken dabei jede Menge Champagner.
Nun kam es, auch dank des Alkohols, zu tiefgründigeren Gesprächen
"Wie geht es überhaupt Henri? Und Nils?" Fragte Ina
"Oh den geht es super. Sie werden zu schnell groß" sagte Vanessa.
"Ja aber süß sind sie trotzdem. Ihr habt echt tolle Jungs" sagte Ina etwas angeheitert
"Dann weiß ich ja wen ich das nächste mal Frage wenn ich einen Babysitter brauche" lachte Kim
"Klar gerne ich liebe Kinder" schwärmte Ina
"Willst du denn selbst mal welche?" Fragte Vanessa
Ina schaute auf ihr Glas
"Sag schon" sagte Kim
"Ich habe Lucie und Yannick alleine groß gezogen. Das war schon sehr hart aber auch toll.. wenn man ihr lächeln sieht oder sieht wie friedlich sie schlafen weiß man, es hat sich gelohnt. Ich liebe Kinder und will natürlich selbst welche.. nichts lieber als das.. aber nochmal alleine die ganze Arbeit.. ich weiß nicht.. es wäre schöner sie mit jemanden zusammen zu haben" sagte Ina
"Will Chiara denn keine?" Fragte Kim
"Ich.. ich weiß es nicht. Wir haben über sowas noch nicht geredet" sagte Ina
"Ihr wohnt doch zusammen und habt hier alles neu eingerichtet.. habt ihr noch nie solche Gespräche geführt?" Hakte Vanessa nach
"Ne.. eigentlich nicht. Wir sind ja auch noch nicht soo lange zusammen dass man darüber reden muss.. oder..?" sagte Ina unsicher
"Denke jeder macht es wann er will.. nur ihr wohnt ja schon zusammen habt viel in die Wohnung investiert.. das sind schon wichtige Gespräche. Habt ihr denn übers heiraten geredet?" Fragte Vanessa
"Nein auch noch nicht.. ich meine wir sind ja jetzt auch noch nicht sooo lange zusammen" wiederholte Ina
"Achso.. ich dachte nur weil du immer sagst dass du glaubst sie ist die eine.. und dann seid ihr ja in so eine Wahnsinns Wohnung gezogen in der ihr beide so viel reingesteckt habt.. das Hochzeit und Kinder Thema ist schon wichtig" wiederholte Kim
"Genau das habe ich dich gerade gesagt du Nuss" lachte Vanessa ubd schaute Kim kritisch an.
Man merkte dass alle drei einen hohen Alkoholgehalt hatten
Ina schaute nachdenklich auf ihr Glas "habt ihr denn so früh mit Ben und Christoph darüber geredet?"
"Ja also über Kinder konnten wor vorher nicht reden.. wir hatten ja einen speziellen Anfang. Aber übers heiraten und weiteren Nachwuchs haben wir früh geredet. Wollen wir beides. Nur noch nicht jetzt" sagte Kim
"Vielleicht rede ich mal mit Chiara darüber. Aber momentan hat sie zu viel um die Ohren.." sagte Ina
"Das eilt ja an sich auch nicht. Jeder macht das in seinem Tempo. Da gibt es keine Regeln für. Hatte mich nur gewundert" lallte Vanessa
"Wenn sie das alles nicht will??" Fragte Ina unsicher
"Dann ist sie die falsche" sagte Kim während sie noch einen Schluck Champagner nahm
"Kim" sagte Vanessa und wollte sie schlagen, traf ihren Arm jedoch nicht und boxte in die Luft. Nach einer kurzen Lachpause setzte sie wieder an
"Mach dir doch noch keine Gedanken darum was wäre wenn. Man muss erstmal darüber reden" sagte Vanessa sanft.
"Ja ok.. egal Themenwechsel bitte" sagte Ina während sie eine beue Flasche öffnete. Da sie so viel getrunken hatte, schlief sie im Gästezimmer der Steinkamps, welches einst Chiara gehörte. Sie schlief direkt, mit einem Lächeln aufgrund der Erinnerungen an dieses Zimmer ein.
Kim schlief bei Vanessa auf der Couch.
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast