Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Neues Abenteuer beginnt...

von Hansi
GeschichteRomance, Fantasy / P12 / Gen
Helen Hamilton Lucas Delos
08.12.2020
21.12.2020
3
990
 
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
08.12.2020 352
 
Helen saß im Zug in Richtung Nantucket. Sie war seit einem ganzem Jahr nicht mehr auf ihre Heimatinsel gewesen. Sie freute sich ihren Vater und seine Freundin Kate wieder zu sehen. Ihr Vater hatte sie zwar in Boston besucht, aber Kate hatte sie schon ewig nicht mehr gesehen. Helen freute sich auch darauf Lucas zu sehen. Er wollte diese Woche noch eine Party geben, denn er beendete vor einem Monat sein Studium in Geschichte auf Lehramt.
Er war sich lange nicht sicher gewesen was er studieren wollte, aber Helen half ihm das Richtige zu finden.
Helen vermisste ihn. Er war lange nicht mehr bei ihr gewesen. Und sie auch nicht bei ihm. Lucas wusste nicht, dass sie kommen wollte, denn es sollte eine Überraschung für ihn werden. Helen hoffte nur, dass ihr Vater nichts verraten würde.

Währen der Zug durch die Landschaft rauschte, fing es an zu schneien und eine dünne Schneeschicht legte sich auf Wiesen und Felder. Es war schon Dezember und Weihnachten stand vor der Tür.
In Helens Koffer waren schon ein paar Geschenke, die sie aus Boston mitgebracht hatte, aber sie wollte trotzdem noch einmal schauen, was es auf Nantucket gibt.

Auf dem Bahnhof, an der Fähre, war es sehr still. Weihnachten war keine Saisonzeit und so wollte keiner auf eine kleine, sparsam Bevölkerte Insel gehen und dort die Weihnachtsfeiertage allein verbringen. Helen war froh darüber, dass sie dort die Chance hatte ihr Leben zu finden. Denn Lucas war nicht nur ihr Ein und Alles, sondern er war auch ein Halbgott aus dem Hause Delos. Helen war auch ein Halbgott und war eine Nachfolgerin von Aphrodite. Lucas hatte ihr beigebracht, was es hieß ein Halbgott zu sein.
Während sie auf eine Fähe wartete, dachte sie wie so oft an Zeus und was er gerade wohl so machte. Sie vermisste ihre eigene Welt, die sie sich nur mit Lucas geteilt hatte.
Da hörte sie das Hupen der Fähre und stellte sich an den Fähranleger.
Als die Fähre endlich angelegt hatte, ließ sie erst noch die spärlichen Überreste der Touristen von der Fähre gehen und betrat dann selber die Fähre.
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast