Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Mein Leben in Hogwarts das 4. Jahr

GeschichteFamilie, Liebesgeschichte / P16
Dolores Umbridge Draco Malfoy Luna Lovegood Narzissa Malfoy OC (Own Character) Severus Snape
06.12.2020
18.01.2021
23
18.244
3
Alle Kapitel
2 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
13.01.2021 504
 
"Wie können Sie es wagen, den Zauberstab gegen Ihre Schulleiterin zu erheben?"
Umbridge schoss die Zornesröte ins Gesicht.
"Weil Sie nicht unsere Schulleiterin sind."
Neben mir stand Draco und erhob seinen Zauberstab ebenfalls. Dann passierte das womit ich nie gerechnet hätte.
Die Schüler meines Hauses standen ebenfalls auf und zückten ihre Zauberstäbe. Ich spürte eine Kraft in mir die ich nicht kannte. Nach und nach standen die Schüler der anderen Häuser auch auf und richteten ihre Zauberstäbe auf Umbridge. Im Augenwinkel konnte ich sehen, wie eine kleine Gestalt neben mich trat. Es war Thea. "Sie werden meiner Schwester nichts tun." Es erinnerte nichts mehr an das kleine Mädchen das in der Mädchentoilette weinte.
Auch die Lehrkräfte machten sich bereit. Vater stand urplötzlich hinter Umbridge.
"Sieht wohl so aus, als will keiner das du die Schulleiterin bist." Seine Stimme war eiskalt und er drückte seinen Zauberstab gegen ihren Rücken.
Es amüsierte mich schon ein wenig, wie Umbridge da stand. Sie war alleine. Und der Rest war eine Einheit.
"Es wundert mich, das alle zu Ihnen halten. Dabei kennen sie nicht mal die Wahrheit über Sie. Was Sie getan haben oder Ihr Vater."
"Erstaunlich, wie Sie versuchen jetzt noch uns gegeneinander auszuspielen. Mich interessiert es mehr wo Harry ist?"
In diesem Moment, hörte ich eine vertraute Stimme.
"Ina, hilf mir!" Ich sah mich hektisch um. Meine Aura wurde dunkler. Draco nahm meine Hand.
Umbridge kicherte. "Die Frage ist, wer jetzt am längeren Hebel sitzt."
Es ertönte eine Explosion und man hörte eine Stimme sagen >Cruzio<.
Alle Schüler und Lehrkräfte hielten ihren Kopf und sackten zusammen. Einige schrien auf. Ich war die Einzige die noch stand.
"Draco, Thea!" Ich versuchte mit einem Zauber die beiden zu halten und sie sanft zu Boden gleiten zu lassen.
Dann trat jemand aus dem dunklem Rauch neben Umbridge. Die Präsenz war nicht unbekannt.
"Tom?" flüsterte ich.
Aufeinmal riss er Draco zu sich, den Zauberstab an seiner Kehle.
"Ina Ina Ina. Wie schade. Ich war der Hoffnung, du hättest es bei dem Zauber gelassen. Aber du zwingst mich dazu."
Ich kniff die Augen zusammen. "Lass sofort Draco los!" Meine Aura pulsierte wild und mein Bannmal brannte.
"Ich dachte unser Techtelmechtel hat dir was bedeutet? Du wolltest Todesserin werden. Diesem Wunsch werde ich nachkommen. Dein Platz ist an meiner Seite. Malfoy war nur eine Verwirrung für dich."
Toms Zauberstab verwandelte sich in ein Messer. Panik stieg in mir hoch. Draco sah mich erschöpft an. "Tu es nicht"
Ich konnte nicht. Ich wollte nicht.
Tränen füllten meine Augen.
"Lass ihn gehen. Nimm mich." Ich ließ meinen Zauberstab sinken.
Gleichzeitig hörte ich Draco und Vater schreien.
Tom lachte und schubste ihn beiseite. "Ich sagte es ja schon, du gehörst mir."
Mein letzter Blick galt Draco. -Ich liebe dich. Ich werde dich immer lieben-
Dann aparierten wir zu 3t davon.
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast