Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Himmel und Sonne

von Wingdings
KurzgeschichtePoesie, Romance / P6 / Gen
03.12.2020
01.07.2021
2
364
5
Alle Kapitel
5 Reviews
Dieses Kapitel
5 Reviews
 
 
03.12.2020 160
 
Ein zarter Kuss der Sonne ließ den Himmel sanft erröten. Gar schüchtern versuchte er, sich hinter plüschigen Wölkchen zu verstecken. Die Schäfchen des Himmels ließen sich gleiten, getragen von den Schwingen des Windes und flogen gen Westen.
Vögel, Könige der Lüfte, gesellten sich zu dem Schauspiel, als die Sonne dem Himmel ihr Liebesgeständnis vermachte, bevor sie sich Schlafen legte.

Alles erstrahlte in einem besonderen Licht, ein letztes Mal zeigte die wärmende Sonne ihr Können und tauchte die umliegende Landschaft in Gold.

Da, sie berührte den Horizont und versank. Tiefer, immer tiefer.
Fast süchtig nach ihr klammerte sich der Himmel an das lebensspendende Hell seiner Liebe und ließ lange nicht los. Selbst als die leuchtende Frau verschwunden war und sich ihre vielen Schwestern, die Sterne, zeigten, leuchtete er noch lange nach, gab das liebevolle Licht weiter.

Nach langem Schauspiel verdunkelte sich der Himmel, gebot den Schwestern ihr Schauspiel und wartete im traurigsten blau-schwarz sehnsüchtig auf die Wiederkehr seiner Geliebten.
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast