Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Schnee über Berlin - Adventskalenderprojekt [Babylon Berlin]

SammlungAllgemein / P12 / Gen
25.11.2020
24.12.2020
24
15.462
3
Alle Kapitel
5 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
13.12.2020 295
 
Das Donnern der Geschütze, die ohrenbetäubenden Detonationen der Granaten, die Schreie der Männer, das unheilvolle Pfeifen der Raketen, das selbst im dichtesten Schlachtengetümmel alles durchdrang… Nur zu gut konnte sich Gereon an die Geräuschkulisse des Krieges erinnern – besser, als ihm lieb war.

Noch bemerkenswerter aber war der Tag, an dem es plötzlich still gewesen war – Heiligabend 1914. Wie durch ein Wunder war der Frontabschnitt verstummt, so vollständig, dass man zum ersten Mal, seit Gereon hier war, die Vögel singen hören konnte - die wenigen, die sich in dem zerstörten Gebiet noch finden ließen.
Es war Weihnachten, und in einem Augenblick seltener Einigkeit hatten die Soldaten auf beiden Seiten der Front beschlossen, dass an Weihnachten niemanden sterben sollte. Hinter dem Rücken der Befehlshaber, von deren falschen Versprechen sie gewaltig die Nase voll hatten.

So kam es, dass in einem Holzverschlag, der Teil eines deutschen Schützengrabens war, eine Gruppe Männer dicht gedrängt beieinander hockte und Karten spielte. Eine Flasche Schnaps, die auf nicht näher bekannte Weise ihren Weg hierher gefunden hatte, machte die Runde. Selbst dem oberflächlichen Beobachter musste auffallen, dass hier etwas Außergewöhnliches vor sich ging – Gereon hatte noch immer das englisch-deutsche Stimmengewirr und das gemeinsame Gelächter im Ohr. Unwichtig, dass man einander nicht verstand – was zählte, war die Gelegenheit, für einen Augenblick den harten Alltag des Krieges zu vergessen und die Gewissheit, dem Schicksal für ein paar weitere Stunden ein Schnippchen geschlagen zu haben.
Wir sind alle nur Menschen, einfache Leute, die nichts weiter wollen als gesund zu ihren Familien zurückkehren – für diese so einfache wie eindrucksvolle Erkenntnis brauchte es keine Worte.
In dieser Nacht hatte Gereon zum ersten Mal seit Wochen wieder durchgeschlafen.

Am nächsten Tag flogen erneut die Kugeln – zielsicher über die Köpfe der Männer auf der anderen Seite hinweg ins Nichts.
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast