Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

"Wofür? " "Für meine Schwester"

Kurzbeschreibung
GeschichteAbenteuer, Familie / P6 / Gen
Anthony "Tony" Toretto Layla Gray Shashi Dhar
22.11.2020
28.11.2020
2
2.129
2
Alle Kapitel
3 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
28.11.2020 1.026
 
***
Tony wirkte fröhlich als vorher, wahrscheinlich weil er nicht mehr für jemanden arbeite der ihn behandelte wie Dreck, nur weil er sie brauchte. Er erfuhr auch erst in dieser Zeit das Tony ein Taschendieb und Autodieb war. Es überraschte ihn eigentlich nicht besonders.
Nur einmal gab es eine Überraschung, viele von SHIFTER waren versammelt und ein Auto mit halsbrecherischer Geschwindigkeit raste an ihnen vorbei ein breitschultriger Mann stieg aus: „Wer von euch hat hier das sagen?“ wollte er wissen.  
Shashi der an seinem Auto lehnte sagte nur: „das wäre dann wohl ich, was willst du?“ fragte er und der andere kam in seine Richtung. „Wo ist Tony Toretto?“ fragte er ihn, Tony war Kaffee holen gegangen und würde in einigen Minuten wieder hier sein.
„warum willst du das Wissen?“ fragte Shashi herausfordernd.
„weil ich ihn nicht sehe.“ Sagte der andere und kam weiter auf ihn zu.
Layla die hinter Shashi stand machte sich bereit sie beide im Notfall zu verteidigen.
„Dom?“ fragte Tony der die Tür aufgestossen hatte und mit drei Bechern Kaffee dastand. „Tony, da bist du ja, du warst kaum noch zu finden.“ Sagte er und Tony kam auf sie zu er gab Shashi und Layla ihren Kaffee und gab Dom den Dritten Becher der eigentlich für ihn selber gedacht gewesen war.
„was machst du hier?“ wollte Tony wissen, Shashi fragte: „Tony wer ist das?“ „mein Cousin.“ Antwortete er, Shashi nickte. Dann hätte er sich ja keine Sorgen zu machen brauchen. „Wollt ihr ins Büro gehen?“ fragte er da Tony sicher einige Dinge mit ihm besprechen möchte. „wir laufen draussen ein stück.“ Sagte Dom und zog Tony am Arm hinter sich her. Tony winkte ihm kurz zu um zu zeigen das es schon in Ordnung war.
Tony erläuterte seinem Cousin die Umstände und konnte sehen wie Doms minne sich immer mehr verdunkelte. „Ich wusste nicht dass sie so mit dir umspringt.“ Sagte Dom und Tony winkte ab: „konntest du ja auch nicht, aber jetzt geht es mir gut.“ Sagte er um seinen Cousin zu beruhigen.
////
Die nächsten Wochen die Tony bei Shashi verbrachte vergingen im Flug. Tony tat was immer man ihm auftrug und wenn um Diebstahl von fahrenden Objekten ging, dann machte ihm niemand etwas vor.
Und dann fand Layla eine Spur, eine Spur zu Tony Schwester, Shashi hatte alle nach ihr Ausschau halten lassen. „Hol sie Layla, aber sag Tony noch nichts davon. ich will ihm keine Falschen Hoffnung machen, falsch es nicht klappt.“
Tony verlor ihm gegenüber nie ein Wort über seine Schwester er fragte nicht mal wie die suche lief. Wahrscheinlich traute er es sich nicht, oder er dachte nicht das Shashi wirklich nach ihr suchte. Er hatte diesen blick von jemandem der in seinem Leben einmal zu viel enttäuscht wurde. Dennoch wusste Shashi und Layla auch das Tony sie liebte, aber die Welt hatte ihm einmal zu viel gezeigt das Hoffnung und Vertrauern nur enttäuscht wurden, aber nicht von ihm er möchte Tony nicht enttäuschen.
*
Der Tag den Layla mit dem Diebstahl des Kindes verbrachte zog sich ewig hin, Tony der bei ihm zu Hause war sah ihn verwirrt an „Läuft irgendwas grosses das du mir nicht sagts?“ wollte er wissen „Du wirkst so abgelenkt.“ Shashi schüttelte den Kopf „Nein nichts dass du wissen müsstest.“ Tony nicke und fragte nicht mehr weiter.
Es war bereits 2 Uhr früh als er das SMS „hab sie“ erhielt. Tony schlief auf der Couch, auf Grund seiner vielen Feldeinsätze mit den langen Abwesenheiten hatte er es noch nicht für nötig gefunden eine Wohnung zu suchen und Couchtste bei verschiedenen freunden von SH1FT3R.
„Tony! Wach auf zeih dich an!“ rief er und der junge Toretto schreckte hoch und machte sich sofort fertig und hetzte Shashi nach draussen nach.
„Was ist den Los?“ wollte Tony wissen als er neben ihm in den Wagen stieg und sich anschnallte. „Wir haben eine Überraschung für dich“ sagte er nur und Tony sah ihn verwirrt an.
Sie rassten zum Treffpunkt. Layla und ihr Einsatz Team stand da und wartete ihre Autos waren dreckig und auch ein wenig verbeult. Als Shashi den Wagen anhielt sah sie auf.
„Wir haben sie in einem Arbeitshaus gefunden, oder zumindest an einem Ort der stark danach aussah. Offiziell war es ein Erziehungsheim, wir konnten sie finden weil die Regierung sie nach Tonys Seiten Wechsel verlegt hat.“ Sagte Layla sprach aber noch nicht weiter sondern beobachtete wie die Tür ihres Wagens sich öffnete, anscheinend hatte das Mädchen ihren Bruder gesehen und wollte zu ihm.
Tony erstarrte als er sie sah, seine kleine Schwester entpuppte sich als Flachsblondes, feingliedriges Mädchen, mit braunen Rehaugen und einem Hinkenden Bein. Dann löste er sich aus seiner starre und lief auf sie zu, gerade noch rechtzeitig um sie aufzufangen weil sie beim zu rennen auf ihn stürzte.
Tony hielt sie im arm und alles was sie hören konnten war ein leises Schluchzen. Sie krallte ihre Hände in seine Jacke. „Tony ich hatte solche Angst.“ Murmelte sie „Jetzt ist alles gut Adlena ich lasse nicht zu das dir wieder etwas passiert. Versprich mir einfach dass du nicht wieder plötzlich verschwindest.“ Sagte er und rieb ihr die Tränen aus den Augen, Sie nickte eilig und er stand auf und hob sie hoch.
Sie war klein für ihr alter und Tony hatte nicht das geringst Problem damit sie zu tragen als sie sich immer noch an ihm festklammerte.  „Wahrscheinlich wusste deine Chefin beim FBI die ganze zeit wo sie war, aber sie hat dich einfach weiter benutzt.“ Sagte Shashi als Tony zu ihnen lief dieser nickte. „Eigentlich überrascht es mich nicht,“ murmelte er.
**
„Tony wenn ich einen Plan hätte, der die Welt verändern würde, aber viele Leute würden ihn als verrückt ansehen, würdest du mir dennoch folgen?“ wollte er nach einigen stunden wissen als Tony seine Schwester in einem Gästezimmer schlafen gelegt hatte.
Tony sah auf und sagte nur: „Machst du Witze nach dem hier würde ich dir in die Hölle folgen.“
„Gut dann holen wir den letzten Schlüssel und aktivieren den Skelet Schlüssel.“
////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////
(()()(Danke das ihr meine kleine geschichte gelesen habt, wenn sie euch gefällt dan schreibt mit doch kommentare und empfehlt sie weiter.        :-)
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast