Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Der rote Phoenix

von miminik
GeschichteAllgemein / P16
19.11.2020
26.11.2020
12
5.311
1
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
21.11.2020 421
 
Sie wollte mir die Frage beantworten als es plötzlich ,,kilirr" das Fenster zersplittert . Männer sprangen rein . Sie haben Tücher vorm Geschicht. Sie haben alle eine wunderschöne Haut und haben silber schwarze Kimodos mit Rüstungen die ein Fächer und ein Schwert an der Seite haben. Dabei tragen die einen schwarzen Umhang.  Sie tragen ihre Haare zusammen mit einem schwarzen Ring und einer Schwarzen Schlange. Vor Angst krauche ich nach hinten. Der ein rennt auf mich zu und schlägt meinen Kopf gegen die Wand. Alles wird schwarz vor meinen Augen. Als ich wider zu mir kam lag ich in eine Art Himmelbett was weiß war . Ich schrecke hoch ,, Beruhige dich . Du bist in Sicherheit." Hörte ich einen Mann zu mir sagen . Der mich runter drückte erst jetzt bemerke ich das mir der Kopf ziemlich stark wehe tat. Ich erblicke drei Männer vor mir.Einer trägt die Haare zusammen gebunden mit seinen silbernen Ring davor ist ein  weißer Fuchs. Er trägt einen Perlmutt farbenen Kimodo.Der andere , er hat hochgesteckte Haare seine zwei Haarnadeln haben Blitze. Er trägt einen Silbernen Kimodo. Der Mann der vor mir ist und versucht mich zu beruhigen,er trägt einen silbernem Ring  wo immer Wellen eingeprägt sind , das hält die Haare zusammen. Und vorne ist das Zeichen der Schlange , die sich um ein Schwert wickelt. Er trägt grauen Kimodo. Der Mann mit dem Fuchs reuspert sich :,, du brauchst keine Angst zu haben du bist hier sicher. Mein Name ist Schick Karm und der hier neben mir ..." Er deutet auf den Mann mit den Haarnadeln,,ist Trug Jamun der der vor dir ist ,ist Gor Zrum er ist Arzt und wird sich um dich kümmern. Wenn es dir besser geht habe ich ein paar Fragen an dich . " Ich nicke darauf verlassen die zwei Männern das Zimmer und Gor Zrum bleibt zurück ,, wo ist Lie?" Frage ich ihn ängstlich. ,, Wir wissen das nicht . Vermutlich haben  sie ,sie mit genommen die Hassanziene." Ich gucke ihn panisch an ,, oh Gott das ist alles meine Schuld hätte ich nicht die ganze Zeit nachgefragt so wäre das nicht passiert." Mir laufen die Tränen über die Wange . Darauf hin nahm er mich in die Arme.,, Nicht doch du kannst nichts dafür . Früher oder später hätten sie,sie so oder so bekommen." Ich schaue ihn an. ,, Was meinst du?" Fragte ich in verweint.,, Oh Gott kleines du hast echt keinen Schimmer." Er schaut mir tief in die Augen und lässt mich Los.
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast