Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Tagebuch eines Hobby-Autors

von Pragoma
GeschichteAllgemein / P18 / MaleSlash
12.11.2020
22.07.2021
41
18.069
3
Alle Kapitel
8 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
22.07.2021 435
 
„Da kann kommen was will, dieses Mal werde ich nicht mehr einen Text nach dem anderen heraushauen, sondern mehr darauf achten, dass es nicht zu viel wird.“

Das stammt von mir und ist nicht mal vor zwei Wochen verfasst worden. Tja und was sehe ich? Ich sehe  zu viele Texte. Aber Stopp, wer Böses denkt oder gar der Meinung ist, ich wäre gescheitert. Ich arbeite gerade mal richtig an vier Büchern und der Rest von 11 geplanten Texten, wird nur hochgeladen, damit ich auf meinem PC aufräumen kann und nichts verloren geht.

Steht aber auch so in meinem Profil, dass vieles erstmal nur geplant ist und was genau ich schreibe, steht unter laufende Projekte. Ich möchte diese auch nicht hier reinklatschen, denn bis auf Wattpad ist deutlich erkennbar, was läuft und was gerade pausiert. Außerdem habe ich hin und wieder Hänger bei Texten und da habe ich dann doch eine kleine aber feine Auswahl an Werken, die ich dann doch wieder aufgreifen kann.

Zwei meiner Texte werden sogar auch nur alle vier Wochen aktualisiert. Auch das hat seine Gründe. Man kommt nicht immer zum RPG schreiben, auch meine Mitschreiberin Loona nicht. Hetzen bringt da auch nichts und wir schreiben derzeit vier Werke zusammen. Eins davon ist auf ihrem Profil zu finden, zwei bei mir und die vierte Idee schreiben wir derzeit still vor.

Sie ist also wie viele andere Sachen gar nicht online. Einiges liegt noch auf meinem alten Account herum oder ist bei Animexx in den Entwürfen, die ebenso keiner lesen kann. Viel ist das zwar auch nicht mehr, aber da lümmeln noch zwei Fanfiktionen herum und ich breche selten irgendwas ab. Dabei handelt es sich noch um Shadowhunters und Elite, aber da muss ich wegen Aufwand und Zeit gucken und das wird dieses Jahr nichts mehr.

Ich habe bereits dieses Jahr schon zwölf Werke ganz beendet und habe vor, mindestens noch zwei weitere folgen zu lassen. Das reicht dann aber auch, vierzehn in einem Jahr ist eine ziemliche Zahl und man kann auch langsam Texte abarbeiten. Mein Ziel, die 2,5 Millionen Worte zu erreichen rennt nicht weg, alles andere auch nicht, da ich mir eine Liste gemacht habe, damit auch nichts verloren geht.

Ich denke also nicht, dass ich  gescheitert bin, werde es aber wohl mal als Ziel setzen, dass ich nicht ganz so viel mache, sondern erstmal rohes Material nehme und daraus etwas zaubere. Wie, wann und wo ist bekannt, man erfährt es in meinem Tagebuch, welches irgendwann auch mal das Limit von 200 Kapiteln erreicht hat und damit auf Wattpad beendet ist. Irgendwann, nicht aber jetzt.
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast