Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Tagebuch eines Hobby-Autors

von Pragoma
GeschichteAllgemein / P18 / MaleSlash
12.11.2020
16.10.2021
59
23.867
4
Alle Kapitel
11 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
27.04.2021 205
 
Noch eine für mich sterbende Sache, die ich euch gerne noch zum Thema Sterben erzählen will.

Die Lust an einem Fandom kann ebenso sterben, wie ein Autor oder dessen Buch.

Man entwickelt sich mit der Zeit und entdeckt andere Interessen oder aber man möchte vielseitiger schreiben.

Das kommt vor, denn irgendwann sterben auch Ideen aus oder aber sie wiederholen sich und das muss nicht sein.

Daher kann es passieren, dass Autoren ein bestimmtes Fandom sterben lassen und andere Bücher schreiben.

Mir selber erging es auch so, wobei ich noch ein paar Ideen zu Naruto habe, aber damit noch warte, da sich einige recht ähnlich sind und ich derzeit noch zu viele andere Storys offen habe.

Danach ist aber auch das Fandom für mich gestorben, da ich doch breit gefächert schreibe und darunter etwas, was sehr aufwendig ist.

So kommt auch eins zum anderen und durch den Tod eines Fandoms gehen auch Leser und sterben mit aus.

Da sollte man drüber stehen, man kann es nicht jedem recht machen und wenn man sich entwickeln will, dann muss man auch loslassen können.

Bei null anfangen und sich Neues aufbauen.

Für mich immer noch schwer, aber man arbeitet daran und jeder Tod kann auch ein Neuanfang sein.
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast