Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Enttäuschung und Aufmunterung

KurzgeschichteLiebesgeschichte / P16 / FemSlash
Chiara Nadolny Ina Ziegler
10.11.2020
06.02.2021
2
4.411
2
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
10.11.2020 1.793
 
Folge vom 9.11 alles ohne diesen sinnlosen Streit.

****

Enttäuschung und Aufmunterung:

Chiara ist niedergeschlagen und enttäuscht das sie nur den 4. Platz belegt hat. Obendrein wäre sie auch noch fast gesperrt. Zum Glück hatte Ina sie angerufen wegen dieser Dopingkontrolle sonst wäre sie jetzt wirklich gesperrt. Chiara ist ihrer Freundin dankbar das sie ihr Bescheid gesagt hat. Wäre Chiara in kürzester Zeit nicht im Zentrum aufgetaucht hätten die ihr Ergebnis positiv gewertet. Ina weiß das Chiaras Doping Ergebnis negativ ausfallen wird, denn sie weiß Chiara würde so etwas nie im Leben machen und sie hat es auf keinen Fall nötig zu dopen, sie kann auch ohne gewinnen. Sie fragt sich wer sich denn so unsportlich verhalten würde und dopen würde um besser zu sein. Ihre Eisdiva auf jeden Fall nicht. Dafür würde Ina ihre Hand ins Feuer legen.

Das Paar ist am Pool, Chiara sitzt auf einer Liege und Ina ist in der Hocke vor ihr, beide haben ein Glas Champagner in der Hand. "Ach komm beim nächsten Mal hast du bestimmt andere Punktrichter." Chiara guckt zu Ina. "Und die bewerten dich dann hoffentlich fair", heitert Ina ihre Eisdiva auf. Chiara rollt mit ihren Augen und schüttelt den Kopf. "Die tauschen sich doch untereinander aus. Wer weiß was die gegen mich haben. Vielleicht sehen die in mir immer noch die Showläuferin die nichts kann", meint sie niedergeschlagen und trinkt einen Schluck aus ihrem Glas. "Hast du dir die ganzen Reaktionen im Internet durchgelesen? 'Chiara du bist super gelaufen❤❤❤' 'Du hast eine einzigartige Ausstrahlung' 'Für mich, Chiara, bist du die beste' und so weiter. Willst du noch mehr wissen?" versucht Ina sie aufzubauen. Chiara lächelt ein bisschen. "Nein. Was meine Follower denken ist doch völlig egal." Bevor Ina darauf antworten kann, kommen Mo und Lucie ein wenig angetrunken zu ihnen. Die beiden wollen mit ihnen eine Aftershow Party machen aber Ina kann Chiara ansehen das sie keine Lust auf Gesellschaft hat. "Ich wollte Chiara eigentlich heute Abend für mich alleine haben." Die Eisläuferin ist erleichtert das Ina merkt das sie eigentlich keine Lust auf Lucie und Mo hat sondern einfach nur alleine mit Ina sein will. Ina und Chiara beobachten wie Mo und Lucie angetrunken davon schwanken.

Ina küsst Chiara auf den Kopf. "Komm lass uns nach Hause gehen." Die Foodtruckerin stellt ihr Champagnerglas neben hin und nimmt Chiaras Hand. Chiara stellt ihr Glas neben Inas und steht von der Liege auf. "Ich muss mich aber erst umziehen bevor wir nach Hause gehen können." "Okay." Die beiden gehen Hand in Hand in Richtung Umkleide damit sich Chiara umziehen kann. Ina setzt sich auf sie Bank und wartet bis ihre Freundin fertig ist. 5 Minuten später ist Chiara fertig umgezogen. "Fertig?" fragt Ina ihre Liebste als sie umgezogen ist, ob sie fertig ist um endlich nach Hause zu gehen. Chiara nickt. "Ja, lass uns gehen", meint die Eisläuferin und nimmt Inas Hand in ihre und geht mit ihr aus der Umkleide und aus dem Zentrum.

Ina schließt ihre Wohnungstür auf und tritt in die Wohnung ein. Sie wartet bis Chiara auch drin ist bevor sie die Tür schließt. "Ich mach uns was zu Essen", sagt Ina, küsst ihre Freundin und geht in die Küche. "Ist gut", antwortet die Eisfee und setzt sich an den Tisch. Sie sitzt am Tisch, grübelt warum sie so schlecht bewertet wurde und guckt dabei zu wie Ina das Abendessen macht. Chiara hat keine Ahnung was Ina ihnen zu Essen macht. So wie es aussieht gibt es Salat mit verschiedenen Gemüsesorten. Chiara hat sowieso keinen großen Hunger. Ina schneidet eine Gurke für den Salat. Würde Chiara nicht vor sich hingrübeln und bemerken das ihre Freundin gerade eine Gurke schneidet, sie würde sich an ihre Eifersucht als sie Ina und eine andere Frau gesehen hat erinnern und  würde laut los lachen. Denn sie hat zu Nathalie gemeint das diese Frau aussehen würde wie eine geschälte Gurke blass, langweilig und geschmacklos.

"Ich verstehe es nicht. Das Marie gwonnen hat klar sie hatte technisch die stärkste Kür. Aber Jennys und meine waren vergleichbar und die von Sabrina viel leichter." Sie gönnt Jenny den 2. Platz. Sie hat es auf jeden Fall verdient. Kaum zu glauben noch bis vor wenigen Wochen war Jenny noch im Rollstuhl und jetzt hat sie den 2. Platz bei der NRW Meisterschaft gemacht. Chiara steht noch ganz am Anfang ihrer Karriere. Sie muss einfach nach vorne sehen. Es werden noch weitere Wettkämpfe kommen. Chiara würde aber gerne wissen wieso sie nur auf den 4. Platz gelandet ist damit sie es beim nächsten Mal anders machen kann. Wie soll sie sich beim nächsten Mal verbessern, wenn sie keine Ahnung hat was sie falsch gemacht hat? Aber eigentlich kann Chiara froh sein das sie überhaupt den 4. Platz belegt hat. Sie freut sich das sie wenigstens den 4. Platz belegt hat, sie ist aber trotzdem enttäuscht das es nicht für mehr gereicht hat. "Jetzt mach dich mal nicht verrückt." Es bringt nichts wenn sich Chiara deswegen verrückt macht. Es ändert nichts an der Tatsache das die Wertungsrichter sie so bewertet haben und sie auf dem 4. Platz gelandet ist. "Jetzt deck mal lieber den Tisch", fordert Ina ihre Freundin auf und rupft den Salat. Chiara ignoriert Inas Aufforderung den Tisch zu decken und redet einfach weiter. "Was hatten die Wertungsrichter gegen mich?" fragt sich Chiara. Sie hat eine Vermutung warum sie schlechter bewertet wurde. Sie könnte wegen ihres Outings schlechter bewertet worden sein. Die Eisdiva hatte schon vor dem Coming Out die Vermutung das sie wegen ihrer Beziehung mit Ina schlechter als die anderen bewertet wird. Aber sie würde ihre Beziehung oder ihr Coming Out niemals bereuen. Sie bereut es auf keinen Fall sich geoutet zu haben und zu ihrer Liebe zu stehen, sie würde es ohne zu zögern wieder machen. Ina ist das beste was ihr jemals passiert ist. Chiara hat es ernst gemeint als sie Ina gesagt hat das es wichtigeres gibt als Punkte oder einen Titel. Ina ist ihr viel wichtiger als irgendeinen Titel.

"Tisch decken sonst gibt es nichts zu essen", fordert Ina erneut auf. Die Eisdiva rollt mit den Augen und steht von ihrem Stuhl auf. Sie nimmt die Zeitschriften, die auf dem Tisch liegen und legt diese auf einen Barhocker. Chiara geht zu Ina und umarmt sie von hinten, sie legt ihren Kopf zwischen Inas Schulterblätter. Chiara ist froh das Ina für sie da ist. Ina hört kurz auf den Salat zu rupfen und legt ihre Hand auf Chiaras Arme, die um ihren Bauch geschlungen sind. Ina dreht sich um und legt ihre Arme um Chiaras Hüfte. Chiara kuschelt sich an ihre Freundin. "Ich bin unfassbar stolz auf dich, Chiara", meint die Köchin mit einem stolzen Lächeln. "Diese Kampfrichter sind Idioten. Wenn diese Idioten nicht sehen können wie toll deine Kür war, wie toll du bist, dann ist das deren Problem." Ina küsst Chiara auf die Wange. Sie hätte gedacht das Chiara sicher gewinnen wird aber sie hat von Eislaufen nicht viel Ahnung. Ina kennt sich null aus wie eine Eislaufkür gewertet wird. Mo hat ihr gesagt das die Kampfrichter ihr auch wegen der Musik oder wegen dem Outfit Punkte abziehen könnten. Ina kann diese Kampfrichter nicht verstehen wie sie Chiara einfach den 4. Platz geben konnten. Also wenn es nach Ina gehen würde hätte Chiara gewonnen. Sie wüsste nicht welche Kür von ihrer Eisdiva ihr am besten gefallen hat, die vom Inka Kraft Cup oder die von der NRW Meisterschaft. Sie findet beide einfach nur beeindruckend und atemberaubend. Ina kann verstehen das ihre Freundin enttäuscht ist immerhin hat Chiara sehr hart dafür trainiert.

"Aber decke bitte trotzdem den Tisch", fordert Ina ihre Freundin zum dritten mal auf und gibt ihr ein Küsschen auf die Nase. Chiara rollt erneut mit ihren Augen und löst sich nur schwerwiegend von ihrer Freundin, eigentlich will sie sie noch nicht loslassen aber sie will auch nicht das Ina ihr es zum vierten mal sagt also fängt sie an den Tisch zu decken. "Brauchen wir tiefe oder flache Teller?" fragt die Eisfee. "Tiefe Teller", antwortet die Köchin kurz und rupft den Salat weiter. Chiara nickt nimmt 2 tiefe Teller aus dem Regal und 2 Gabeln, denn mit einem Löffel kann man keinen Salat essen. Sie stellt die Teller auf den Tisch und legt die Gabeln jeweils daneben. Sie nimmt auch 2 Gläser aus dem Regal und stellt diese auf den Tisch. Inas Handy vibriert. Sie nimmt es in die Hand, was direkt neben ihr liegt und sieht das sie eine Nachricht von ihrer Schwester gekriegt hat. "Hey Ina. Ich schlafe heute bei Mo damit du und Chiara die Wohnung für euch alleine habt. Tu nix was ich nicht auch tun würde." Ina muss schmunzeln. Ihre kleine Schwester ist wirklich die beste. Sie schreibt ihrer Schwester zurück. "Danke Lucie. Du bist die beste." Die Foodtruckerin legt ihr Handy wieder nebenhin, nimmt die Salatschüssel und stellt diese auf den Tisch. "Lucie hat mit geschrieben, sie bleibt übernacht bei Mo und wir haben die Wohnung für uns", erzählt Ina ihre Freundin. "Okay." Chiara ist froh das sie Ina alleine hat, auch über Nacht. Das Paar setzt sich an den gedeckten Tisch. "Es sieht lecker aus", lobt Chiara ihre Pommestante. "Danke", bedankt sich Ina ein bisschen schüchtern. Die beiden essen in Ruhe und unterhalten sich über Gott und die Welt.

Nachdem die beiden gegessen haben räumen sie zusammen den Tisch ab und setzen sich auf die Couch. Die Köchin hat den Tatort eingeschaltet, heute kommt eine neue Folge. Sie gucken immer wenn sie Zeit haben zusammen Tatort. Ina lehnt mit dem Rücken gegen die Lehne der Couch und Chiara liegt zwischen ihre Beine. "Ich liebe dich", flüstert Ina und küsst Chiaras Hals. "Ich liebe dich auch, Ina." Sie kuschelt sich noch näher an Ina. Es tut ihr wirklich gut das Ina für sie da ist, das sie sie aufmuntert. Ohne Ina hätte sich Chiara wahrscheinlich vor lauter Frust und Enttäuschung voll laufen lassen. Kaum als der Tatort vorbei ist gähnt Chiara. Ina sieht das und schmunzelt. "Komm lass uns ins Bett gehen", meint Ina. Chiara nickt und steht von der Couch auf, sie hält ihrer Liebsten eine Hand hin welche Ina mit einem Lächeln nimmt. Sie gehen zusammen ins Schlafzimmer. Wer weiß ob sie schlafen oder was anderes machen. Was die beiden in Wirklichkeit machen, wissen nur die Eisdiva und die Pommestante.
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast