Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Corona-Zeit

von Yumestar
LiedtextPoesie, Schmerz/Trost / P6 / Gen
05.11.2020
05.11.2020
1
220
1
Alle Kapitel
3 Reviews
Dieses Kapitel
3 Reviews
 
 
 
05.11.2020 220
 
Es ist Corona-Zeit
Jeder ist entfernt zwei Meter weit
Wo ist der Zusammenhalt?

Wir sehen nicht mehr durch das Meer aus weißen Masken
Die allmählich dreckig werden
Und schon ausgeleiert sind
Von den vielen Monaten
In der wir uns verstecken
Uns mit Klopapier eindecken
Uns zu dem letzten Sonnenstrahl strecken
Der durch unser Fenster bricht
Es ist unser einziges Licht...
In der Corona-Zeit

Wie können wir uns sehen ohne das Gesetz zu brechen?
Wie können wir unsere Gesichter sehen?
Wann berühren sich unsere Hände
Nicht mehr nur durch Glasscheiben?
Alle Fenster werden geschlossen
Und werden dann doch geöffnet
Für den kalten Sturm, der naht
Die zweite Welle ist da

Wie lang wird das Schiff noch stehen?
Werden wir den Leuchtturm sehen?
Wenn er von dunklen, müden Gesichtern
Wolkenartig verschleichert wird?
In dieser Zeit halten wir an uns fest
Klammern an den kleinen Mast
Hoffen irgendwie zu überleben
In der Corona-Zeit

Wünschte' alles wäre vorbei
Ich zähl' hoch von Null bis drei
Und alle Flugzeuge fliegen
Alle Läden öffnen wieder
Alte nehmen uns in die Arme
Grenzen werden passierbar
Die Realität wird greifbar
Nach der Corona-Zeit

Und auch jetzt, wenn alles schließt
Werde ich mein Herz offen halten
Wir kämpfen einen Kampf
Wir kämpfen einen Krieg
Wir kämpfen in einer Krise
In der Corona-Zeit
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast