Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Gefühlschaos

LeseprobeSchmerz/Trost / P12
31.10.2020
04.11.2020
2
942
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
31.10.2020 618
 
Kennt ihr das Gefühl? Man steckt in einer Kiste, wo es keine Ecken und Kanten gibt?
In einem Raum ohne Fenster und Türen zum flüchten? Ein Gefängnis, wo es nur ein kleines Loch zum Atmen gibt, Keine Türen für Lebensmittelzugabe. Kein Nichts.  
---------
So geht es auch den Trollmädchen Anouschka, kurz Anouk. Ihre Kindheit war einfach wundervoll, von dem jedes Kind nur träumen würde. Eine heilige Familie, Wohnung und ein gutes Leben. Sie hatte auch sehr viele Träume und Vorstellungen, wie ihre Zukunft aussehen sollte: Eine eigene Familie, Eigenes Haus oder Wohnung, Einen Partner der sie liebt, Haustiere und einfach ein unbeschwertes Leben. Doch einiges kam anders als gehofft, denn  die Zukunft hatte anderes für Anouk geplant. Anouk verlor mit 3 Jahren ihre Oma, an die sie keine Erinnerungen hat außer von Erzählung ihrer Eltern. Mit 4 Jahren bekam sie die Diagnose Ventrikel Septum Defekt – Verschluss, kurz VSD – Verschluss. Auf Deutsch bedeutet das, dass an der Herzscheidewand ein Loch vorhanden ist, was lebensbedrohlich ist. Allerdings ist es eine Diagnose, die jedes Kind bekommen kann, da es sich bei der Geburt eines jedem Kind passieren kann. Bei einigen wächst es normal zu und bei anderen leider nicht. Anouk war eine der Kandidaten, bei der es nicht zugewachsen ist. Also musste sie sich mit 6 Jahren eine schwere Operation am Herzen unterliegen. Auf weitere Details möchte ich nicht drauf eingehen, da es nicht von Bedeutung ist. Nachdem sie ihr Leben mit Schulabschlüssen, Freundschaften und Ausbildung bereichert hat, kam dann die große Liebe. Ein Junge, der in ihre Klasse ging und den sie seit der 3. Klasse kannte. All die Jahre spürte sie die Nähe zu ihm, doch konnten sie es sich nicht sagen, da die Klasse nur auf die beiden herumtuschelten. Die Schulzeit ging zu Ende, er hatte den Hauptschulabschluss und sie den Realschulabschluss. Kurz nach Anouks Schuljahresende, schrieb dieser Junge sie bei einem Woodtree – Communication an und so kamen sie wieder in Kontakt. Viele Jahre brauchten sie weiterhin bis sie zusammen kamen. Trotz ohne ein Date, denn sie dachten sie verstanden sich so gut, dass sie sowas nicht brauchten. Sie war 22 und er 21 Jahre. Insgesamt ging die Beziehung knapp 4 Jahre gut, mit einer Zwischentrennung.
Danach fand der Junge seine einst Herzensdame nicht attraktiv genug und betrog und belog sie mit der Schwägerin ihrer besten Freundin. Anouk und ihre beste Freundin hatten in dieser Zeit auch einen großen Streit, welcher jetzt der Vergangenheit angehört. In dieser schweren Zeit, wollte Anouk nichts mehr von Kerlen wissen. Ihr Herz wurde das zweite Mal so verletzt, dass sie nie wieder einem Jungen vertrauen konnte. Ab und an überlegte sie sich, dass es nicht besser wäre einfach lesbisch zu sein. Sie hatte ja viel Gutes darüber gehört. Kein Junge sollte es jemals wieder die Chance bekommen ihr weh zu tun. Doch nach knapp 3 Jahren fand sie ihn. Sie hatte sich auf ein Date Portal angemeldet. Sie dachte sich „ warum versuche ich es nicht einfach mal und schau was sich ergibt“. Tatsächlich meldete er sich zurück. Sein Name war Martak.  Martak und Anouk schrieben eine ganze Weile. Sie tauschten die Taubennummern aus und schrieben 1 Jahr lang. Zwischendurch wurde durch die Sonnenwelle Anrufe entgegen genommen. So konnten sie sich auch des Öfteren sehen. Und dann geschah was sie niemals gedacht hatte. Martak hatte es tatsächlich geschafft ihre aufgebaute Mauer zu brechen und ihr Herz zu erobern. Sie hatte fürchterliche Schmerzen als diese Mauer gebrochen wurde. Doch sie hatte sich vorgenommen ihm eine Chance zu geben. Schließlich war er nicht wie ihr erster Freund.
Sie kamen zusammen und sie wusste, dass diese Entscheidung richtig war. Die Entscheidung ihm eine Chance zu geben. Anouk hatte ihren Seelenpartner gesucht und gefunden.
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast