Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Skin - The Boys

GeschichteAllgemein / P12 / Gen
19.10.2020
09.11.2020
6
2.786
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
19.10.2020 372
 
Die Welt besteht aus zwei Arten von Wesen. Arschlöchern und Arschlöchern mit Superkräften. Alle anderen, die "normalen", gewöhnlichen Menschen, haben dafür gesorgt, dass Leute mit Kräften, zu Göttern aufsteigen und die Größten von ihnen, unantastbar werden und sich dadurch, aufführen können, wie das Letzte. Die können tun und lassen, was sie nur wollen.

'Oh, schaut mal da, da ist Homelander'. Die Menge beginnt zu jubeln. Der Größte von ihnen allen. Ein strahlender Held, das Wahrzeichen der 'Seven' und nicht zu vergessen, von 'Vought' und natürlich, Amerika. Jemand besseren dafür, konnte ein Land sich nicht wünschen. Der Stolz einer Nation. Auf der gesamten Welt kennt man ihn. Homelander.

Zu blöd, dass dieser Kerl kein Empathie empfinden besitzt; kein Problem damit hat, Leute zu ermorden und alles dafür tut, sich zu profilieren. Ganz gleich, was es kosten mag. Zur Not, auch auf Kosten von Menschenleben.

Niemand wird ein Held, durch gute Taten, sondern dadurch, wie gut man ihn vermarkten kann. Aussehen, Kräfte und Lebensgeschichte. Und falls etwas nicht so ganz ins Bild passt oder gut aussieht, wird es einfach passend gemacht. Es geht nicht darum, wer du bist, wofür du (ein)stehst oder du bewirken möchtest. Es geht ausschließlich darum, dich der Welt als Held zu verkaufen. Achja, ganz wichtig, und mit dir Geld zu verdienen.

Mittlerweile sind Helden keine Helden mehr, so wie wir sie einst in den Büchern kennengelernt haben, wo sie Menschen noch gerettet oder gegen Monster gekämpft haben, sondern schlichtweg, eine wandelnde Werbetafel. Von Kosmetikprodukten, zu Lebensmitteln, Postern, Actionfiguren, Kinofilmen bis hin zu Wahl-, Werbe- oder Informationsspots, überall sind Voughts Seven zu sehen. Es ist unmöglich, mal nicht an einen der bekannten Gesichter vorbeizukommen. Findet irgendwo eine öffentliche Veranstaltung oer Ereignis statt, die groß und wichtig ist, enorm wichtig, ist immer, mindestens eines, der Seven Mitglieder anwesend.

Und, wenn es mal doch darum geht, Menschenleben zu retten, wird zunächst geschaut, da es in erster Linie darum geht, gut auszuschauen, ob es überhaupt Medientauglich ist. Es darf nichts getan werden, was das PR oder Marketing Team zuvor nicht abgesegnet hat. Alles, was einer der Seven für die Welt macht, muss aufgezeichnet werden.

Scheiß also auf gute Taten und her mit dem Geld.
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast