Cuddle Session

DrabbleRomanze / P12 Slash
Semi Eita Shirabu Kenjirou
18.10.2020
18.10.2020
1
561
2
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
 
18.10.2020 561
 
Okay, wie in der Beschreibung schon erwähnt, werde ich hier noch ein, für mich sehr wichtiges und sensibles Thema, ansprechen. Ich würde euch bitten, sich den Text unten auch durchzulesen, aber ich kann und möchte niemanden dazu zwingen. Also für alle die, die nur das Drabble lesen möchten, viel Spaß beim Lesen! Die Anderen seh ich unten nochmal :P

————

„Kenjirou, komm endlich! Ich will kuscheln!“

Die Stimme des Grauhaarigen hallte durch die Wohnung und es dauerte nicht lange, bis der Kopf des Kleineren in der Tür zum Wohnzimmer erschien. Semi hatte es sich schon auf dem Sofa gemütlich gemacht, samt einer warmen Decke, Kakao und Keksen. Seine Band hatte sich die Tage um Weihnachten herum frei genommen, also hab es keine Proben und er wollte nun endlich Zeit mit seinem Freund verbringen.

Als dieser nun auch endlich hereingeschneit kam, zog ihn Semi gleich zu sich herunter, um ihm einen kleinen Kuss aufzudrücken. Kurz danach kuschelte sich Shirabu auch schon zu ihm unter die Decke und ließ die Anspannung seines letzten Arbeitstages für die nächsten zwei Wochen endlich mal von seinen Schultern fallen.

„Und? Wie war dein letzter Tag heute?“
„Anstrengend. Ich musste nicht nur einen Haufen von Fragen beantworten, weil ich ja die nächsten Wochen über weg bin, sondern auch noch eine Brustoperation durchführen...“


Der Braunhaarige arbeitete als Arzt in einem Krankenhaus. Trotz dessen, dass er noch ziemlich jung war, hatte er schon eine ziemlich hochangesehene Position unter seinen Kollegen. Aber kein Wunder, Shirabu war eben besonders.
Semi war stolz auf seinen Freund. Auch, wenn der Andere dafür öfters keine Zeit hatte, und Semi ja auch häufig weg war, den beiden ein wenig die Zweisamkeit fehlte. Dafür genossen sie Momente wie diese hier umso mehr.

——————-

Okay. Kommen wir jetzt zu dem Thema, was ich gerne ansprechen würde. Ich weiß, dass das leider, bei manchen Leuten noch ein schwieriges Thema ist, also wer Lgbtq+ nicht unterstützt, der sollte an der Stelle aufhören zu lesen. Auch wenn ich nicht weiß, warum solche Leute ein Semishira Drabble lesen würden xD

Gut. Kommen wir zum Punkt. Die meisten von euch, kennen mich hier als Hanni Picassa. Das ist einfach von meinem Geburtsnamen abgeleitet, und weil ich sehr gerne zeichne. Ich fand die Idee damals schön, also hieß ich ab da so. Jetzt hat sich aber im letzten halben Jahr etwas geändert und das wollte ich einfach loswerden.

Ich habe jetzt seit ca einem halben Jahr die Vermutung, dass ich transsexuell bin. Das heißt, ich bin im Körper einer Frau geboren, möchte aber ein Mann sein. Ich bin mir noch nicht zu 100 Prozent sicher, ob das denn wirklich so ist, aber ich bin mir eigentlich relativ sicher.

Also, um es kurz zufassen, ich würde gerne, dass ihr in mir ab jetzt Alex, einen 15 jährigen Jungen seht, der hier Geschichten schreibt. Ich möchte auf keinen Fall, dass ihr mich jetzt anders behandelt, ich bin immer noch die gleiche Person wie vorher, ich fände es einfach nur toll, wenn ihr mich jetzt anders adressieren würdet.
Ich werde niemandem einen Vorwurf machen, der mich aus Gewohnheit mal falsch anspricht/anschreibt, aber mir würde es wirklich weiterhelfen, wenn ihr das versuchen könntet.

Gut, das wars dann eigentlich auch, es ist für mich echt schwer gewesen das hier anzusprechen, vor allem da es bis auf eine Freundin jetzt noch niemand weiß.

Okay, wir lesen uns. Danke fürs zuhören.

-Alex
Review schreiben