Kleines naives Talmariel

DrabbleHumor / P12
Aragorn Arwen Gimli Legolas OC (Own Character)
18.10.2020
18.10.2020
1
228
 
Alle Kapitel
2 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 
 
18.10.2020 228
 
An einem Lagerfeuer versprach die junge Talma ihren Mitstreiterinnen:
«Sollte Frau Arwen jemals Königin von Gondor werden, dürft ihr mich Talmariel nennen.
Sollten die Kinn-Lai mit der Industrialisierung in Aman beginnen, dürft mich kleines Talmariel nennen.
Sollte je ein Zwerg das Segensreich betreten, dürft ihr mich kleines naives Talmariel nennen. Ich brauche mir jedoch keine Sorgen zu machen, denn diese Fälle sind nach Unmöglichkeit gestaffelt. Sollten sie dennoch eintreffen, beschwere ich mich bei Eru in den Zeitlosen Hallen.»

Als Frodo und Sam den Einen Ring vernichteten, wurde das Königreich Gondor wieder vereint. Aragorn II. und Arwen heirateten und somit wurde Arwen zur Königin von Gondor, wodurch der erste Fall eintraf und Talma von nun an Talmariel genannt wurde.
Der zweite Fall traf ein, als der gelehrte Elb Orthis im Vierten Zeitalter die Dampfmaschine erfand und diese ihren Siegeszug im Kaiserreich Kinn-Lai begann. Jahre später wurde die Avarische Maschinenschmiede zur größten Fabrik Ardas und unterhielt Zweigstellen in allen Teilen – auch in (Süd)Aman. Die Vanyar nannten sie deshalb abfällig Industrieelben und Talma wurde nun kleines Talmariel genannt.
Aber im Vierten Zeitalter geschah noch etwas, das die junge Talma nicht zu glauben vermochte: Legolas segelte zusammen mit Gimli mit einem Schiff nach Aman. Somit wurde Talma meistens als kleines naives Talmariel begrüßt.

Die Beschwerde blieb dennoch aus, denn die Zeitlosen Hallen waren für sie unzugänglich.

222 Wörter
Review schreiben