Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Wir sind mehr als Kollegen - Wir sind Freunde

von Mausi0588
GeschichteFreundschaft / P16
Heidi Matera Marc Westerhoven Moritz Breuer OC (Own Character) Paul Richter Robin Sturm
14.10.2020
21.11.2020
4
2.069
1
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
14.10.2020 534
 
Moritz war mal wieder mit Paul auf Streife. Als die Beiden gerade am Rhein lang fuhren, beschlossen sie eine kleine Pause zu machen.  Moritz war den ganzen Morgen schon nicht so gut drauf gewesen und Paul wollte mal versuchen mit ihm zu sprechen.

Er machte sich einfach ein bisschen Sorgen um seinen jungen Kollegen.

„Hey Junge, was ist heute mit dir los?“ fragte Paul

„Ach nichts.“ sagte Moritz

„Du bist den ganzen Morgen schon nicht so gut drauf. Bist du verliebt?“ fragte Paul nach

„Wie kommst du denn darauf?“ fragte Moritz

„Ich habe gestern gesehen wie du Chris unsere neue Kollegin angeschaut hast.“ sagte Paul

„Ja, das stimmt, aber das hat nichts mit heute zu tun.“ sagte Moritz

„Was ist denn dann heute mit dir los`?“ hackte Paul nach

Plötzlich zog sich Moritz zurück und wollte alleine sein. Den ganzen Morgen hatte er sich nur mit seinem Handy beschäftigt und nicht mit seinem Kollegen unterhalten. Irgendwas stimmte da nicht. Als Paul nach ihm schauen wollte, sah er an diesem Tag zum ersten Mal wieder  ein Lächeln bei seinem Kollegen.

Paul ging langsam auf Moritz zu. Er wollte ihn nicht erschrecken.

„Alles in Ordnung bei dir?“ fragte Paul

„Ja, alles in Ordnung.“ sagte Moritz.

„Junge komm mal zu mir. Irgendetwas stimmt bei dir nicht.“ sagte Paul und nahm seinen Kollegen einfach mal in den Arm.

„Ich kann jetzt nicht mit darüber reden.“ sagte Moritz und fing an zu weinen

„Wir setzten uns jetzt mal da drüben auf die Bank und dann versuchst du mal mit mir darüber zureden. Glaub mir, es bringt nichts wenn du alles in dich rein frisst.“ sagte Paul

„Wenn du meinst.“ sagte Moritz.

Paul merkt, dass sein Kollege völlig fertig war. Als die Beiden auf der Bank saßen, fing Moritz endlich an zu reden.

„Ich war doch gestern noch bei meinen Eltern und da habe ich durch einen Zufall mitbekommen, dass meine Mutter meinen Vater jahrelang betrogen hat.“ sagte Moritz

„Hast du deine Eltern denn mal darauf angesprochen?“ hackte Paul nach

„Nein, ich bin dann einfach wieder gegangen ohne mit den Beiden zu reden. Seit dem weiß ich nicht mehr was ich denken und machen soll.“ sagte Moritz

„Glaub mir, es ist vielleicht nicht leicht, wenn man das erfährt aber reden einfach mal mit deinen Eltern darüber. Auch wenn du Angst hast, dass sie sich nach all den Jahren scheiden lassen.“ sagte Paul

„Kannst du denn mit mir kommen?“ fragte Moritz

Paul merkte schnell, dass sein junger Kollege das nicht alleine schafft und versprach ihm ihn am Nachmittag nach dem Dienst zu begleiten.

„Aber eine Sache interessiert mich dann doch noch: Was ist mit Chris?“ fragte Paul

„Naja, sie hat mir vorhin geschrieben und will sich morgen nach der Arbeit mit mir treffen.“ erzählte Moritz

„Dann treff dich auch mit ihr. Das bringt dich auch mal auf andere Gedanken.“ sagte Paul

„Natürlich werde ich mich mit ihr treffen, aber schon heute Abend.“ sagte Moritz

„Das ist doch schön. Du musst mir dann morgen alles erzählen.“ sagte Paul

„Werde ich machen, aber jetzt lass uns mal wieder Auf Streife fahren.“ sagte Moritz

Die Beiden fuhren wieder los. Paul merkte Moritz an, dass das kurze Gespräch ihm gut getan hatte.
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast