Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Maskenball

von Hilla
GeschichteAllgemein / P12 / Gen
05.10.2020
05.10.2020
1
159
12
Alle Kapitel
6 Reviews
Dieses Kapitel
5 Reviews
 
 
 
05.10.2020 159
 
Ich wandere durch den Wald,
Stille umgibt mich,
friedlich frei,
bin eins.

Doch dann,
hebe ich den Blick.
Es war nur ein Traum,
ein gaukelndes Glück.
Kein Entrinnen
Wartet auf mich.

Stattdessen starre ich,
in ein
-zwei drei vier-
Ausdrucksloses Gesicht.

Sie sagen dir,
die Masken bringen
Schutz und Glück

Niemand wird mehr sterben,
kein Leid, kein Hass,
distanziere dich,
dann liebst du mich.

Bedecke dein Gesicht,
dann schützt du mich.
Doch vor was?


Deinen Gefühlen,
wie Liebe, Trauer,
Hass und sogar
Mitgefühl und Mut?

Ich sehe nichts.
Deine Augen starren,
ins nichts.

Lächelst du?
Oder schreist?
Ins Nichts?

Wer atmet,
der lebt.
wer atmet,
der stirbt.

Was ist richtig?
Was ist falsch?

Ich bin erwacht.
Laufen auf der Straße,
Menschen,
so viele leere Gesichter,
Um mich herum,
Kalte Tränen laufen,
in meinen bedeckten Mund.

Keiner sieht das ich weine
Und so laufe ich allein
Im Maskenball der Trügerei.
Armes Deutschland,
wann bist du endlich frei?

05.10.2020
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast