Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Sword Art Online:  Vengeance

GeschichteAbenteuer, Schmerz/Trost / P16 / Gen
OC (Own Character)
02.10.2020
27.12.2020
9
30.950
2
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
02.10.2020 779
 
Soooo, wie fange ich das hier an? Schonmal vielen Dank fürs lesen. Das ist meine erste FanFiktion und zusätzlich auch noch die erste Geschichte die ich "ernsthaft" schreibe, also seid bitte nicht zu hart zu mir. Ich bin für Tipps und Kritik sehr dankbar und hoffe, dass ihr genau so viel Spaß beim lesen haben werdet wie ich beim schreiben hatte/habe.



Heute ist Sonntag der 6. November 2022. Es ist 6:30 Uhr morgens und ich mache mich gerade auf den Weg um Frühstück zu holen als meine Freundin, die überraschenderweise bereits wach ist, nach mir ruft.

„Maaaaarviiin!“

Ich frage mich was sie so früh von mir möchte. Ihr müsst wissen, dass meine Freundin im Gegensatz zu mir, das Gegenteil eines Frühaufstehers ist. Durch die Arbeit als Vertriebsleiter eines Regionalen Baustoffhandels in Tokio bin ich es gewöhnt jeden morgen um spätestens 6:00 Uhr im Büro zu sein. Meine Freundin Lea hingegen studiert Musik und Englisch auf Lehramt und muss, wenn überhaupt, frühstens um 10 Uhr bei ihrem ersten Online-Kurs sein. Dass sie dann auch noch an einem Sonntag, vor 8:00 überhaupt ansprechbar ist, gleicht einem Wunder.
Ich ziehe mir noch rasch meine Mütze über den Kopf und gehe dann wieder in Richtung Schlafzimmer zurück. Doch erwartet mich Lea bereits im Wohnzimmer mit beiden Händen hinter dem Rücken und einem breiten Grinsen im Gesicht. „Ich habe etwas für dich, du musst aber erraten in welcher Hand ich es halte.“ „Findest du nicht, dass es ein bisschen Früh für solche Spielchen ist?“ Frage ich Sie mit einem leicht genervten Unterton. „Warum bist du Überhaupt schon so Früh wach?“  
Sie schaut mich mit Ihren großen braunen Augen an „Darf man dich nicht mal überraschen?“ gibt sie etwas beleidigt zurück.
Auch wenn ich früh aufstehen gewohnt bin, heißt das nicht automatisch, dass ich es mag. Vorallem wenn ich noch keinen Kaffee getrunken habe.
Ich seufze „Es tut mir leid. Dann nehme ich die linke Hand.“ Sie tut kurz so als würde sie nachdenken und holt dann beide Hände hinter ihrem Rücken hervor.

„Überraschung!!!!!“

Schreit sie mir mit wahrscheinlich 200 Dezibel entgegen. Sie hält zwei Exemplare von Sword Art Online in ihren Händen. Fassungslos sehe ich sie an und brauche ein paar Sekunden um zu realisieren was hier gerade passiert. Meine Freundin blickt etwas nervös auf den Boden und sagt „Ich dachte, da du zurzeit immer so gestresst von der Arbeit bis, könnten wir etwas zusammen spielen damit du wieder etwas entspannen kannst… wie damals als wir uns kennengelernt haben.“  
Wir lernten uns damals, vor mittlerweile Acht Jahren, in einem Online Rollenspiel kennen und haben vor Vier Jahren zusammen den Schritt nach Japan gewagt.
„I..Ich weiß nicht was ich sagen soll. Wie hast du das angestellt? Wie hast du es geschafft gleich zwei der gerade einmal 10.000 Kopien zu bekommen?“ Ich stehe immernoch komplett perplex im Raum und starre sie mit weit aufgerissenen Augen an. „Tja, das wüsstest du wohl gerne aber das bleibt mein kleines Geheimnis“ sagt sie Augenzwinkernd. „Du gehst jetzt erstmal Frühstück holen und deinen Kaffee trinken. Um 13:00 Uhr geht es dann los und wir können endlich wieder etwas mehr zeit zusammen verbringen.“
Kaum hatte sie ihren Satz beendet legt sie mir die Hände auf die Brust und drückt mich mit aller Kraft Richtung Wohnungstür. Auch wenn es kein Problem für mich sein würde stehen zu bleiben ließ ich es zu, verabschiede mich kurz darauf und ging los. Die ganze Zeit kann ich nur an dieses Spiel denken.

//Wie lange ist es her, dass ich ein Onlinespiel aktiv gespielt habe? Das muss Jahre her sein.//

Genau genommen haben wir noch in Deutschland gelebt als wir zuletzt gemeinsam gezockt haben. Das Nerve Gear haben wir zwar bereits zum release gekauft, aber bis zuletzt Sword Art Online angekündigt wurde gab es wenig interessante Spiele wodurch die Hardware bei uns hauptsächlich als Staubfänger diente. Das wird sich aber ab heute ändern!

Am Frühstückstisch gab es kein anderes Thema, wir sprechen über die Charaktererstellung, was es wohl für Fähigkeiten und Berufe geben wird und wie unser Spielstil aussehen würde. Wir können ja wie Bonny und Clyde raubend und mordend durch die Länder ziehen. Oder wollen wir doch eher die strahlenden Ritter sein, die den Menschen in not helfen?
Ehe wir uns versehen ist es auch schon 12:30 Uhr und der Countdown zum Start läuft. Wir haben bereits unser Mittagessen/Abendbrot vorbereitet um uns darüber keine weiteren Gedanken machen zu müssen.
Es ist 12:55 Uhr. Ich richte gerade noch eine Abwesenheitsnotiz auf meinem Handy ein.
Anschließend setzen Lea und ich unsere Nerve Gears auf und sagen gemeinsam die Worte.

„Link Start!“
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast