Alle gleich

von Sammy474
GedichtAllgemein / P12
29.09.2020
29.09.2020
1
129
1
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
 
29.09.2020 129
 
Wir sind alle gleich, in einer Zeit, in der es nur noch darum geht zu funktionieren. In der die Zeit dein staendiger Begleiter ist, in stetiger Verbindung mit Leistungsdruck und Stress. Was macht das mit uns und wo bleibt unsere Individualitaet?

Die Luft ist stickig,
Menschen strömen hinein,
Kaum noch Plätze sind übrig,
Ich mache mich klein.

Buntes Licht,
Die Welt zieht vorbei,
Hohe Häuser versperren die Sicht.
Die Menschen sind nicht mehr frei.

Menschen steigen ein,
Sie alle sind gleich,
Sie denken gleich,
Sie leben gleich.
Sie sind gleich.

Ihre Gesichter zu Fratzen verzerrt,
Fürs Leben nicht bereit,
Die Freiheit versperrt,
Sie alle, kontrolliert von der Zeit.

Denken nur an sich,
Denken nur an die Zeit,
Denken nicht an die Schönheit der Welt,
Sie sind alle gleich.