Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Eine wahrhaft verrückte Geschichte

GeschichteAbenteuer, Liebesgeschichte / P18 / Het
James "Krone" Potter Lily Potter
25.09.2020
22.06.2021
565
251.549
16
Alle Kapitel
19 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
07.04.2021 459
 
Gute Nacht und bis morgen! :)

QuieroLaAventura


Kapitel 380: Eine doppelte Trennung (21. Juli 1978 | Im Alternativen Universum, An verschiedenen Orten)

Leah und Lexi (Bei Leah Zuhause):

Am frühen Abend des 21. Julis 1978 lag Leah mit ihrer Freundin in ihren Bett und kuschelte. Sie hatte Lexis T-Shirt hochgeschoben und streichelte gerade die wunderschönen weichen Brüste ihrer Freundin. „Lexi mein Engel, genießt du diese Berührungen genauso sehr wie ich?“, fragte sie und platzierte einen zarten Kuss auf die (aus ihrer Sicht) linke Brustwarze des Mädchens unter ihr.

Lexi haderte einige Sekunden, dann murmelte sie: „In bin mir nicht mehr so sicher ob ich dich wirklich liebe!“ Leah sah sie entsetzt an und fragte: „Du bist dir nicht mehr sicher ob du mich wirklich liebst?“ Lexi nickte und erklärte: „Ich weiß das ist gemein von mir, aber so fühlt es sich zumindest an.“ Leah rutschte von ihr runter und umschlang leicht ihre Beine. Lexi schwieg kurz, dann sagte sie: „Vielleicht sollten wir uns erst einmal trennen, damit ich mir überlegen kann, was ich wirklich will.“

Leah sagte zunächst nichts, dann nickte sie und erhob sich. Lexi stand auch auf und ließ sich zur Ausgangstür begleiten. Leise flüsterte Leah fünf Minuten später, als sie sich verabschiedeten: „Lexi, ich liebe dich wirklich, komm bald zu mir zurück mein Engel!“ Lexi nickte und sagte: „Ich komme bald wieder, dann werde ich mich entschieden haben.“

Sirius und Remus (In Potter Manor):

Kurz vor Elf Uhr Abends duschten Sirius und Remus gerade miteinander. Sirius massierte den Penis seines Freundes mit intensiven Bewegungen seiner Hand und sah Remus dabei erregt in die Augen. Sein Freund lehnte sich derweil entspannt zurück und stöhnte immer schneller, bis er schließlich gegen Sirius Bauch kam. „Ahh… das hat gut getan!“, sagte Remus erleichtert und zog Sirius enger an sich. Sanft streichelte Sirius ihm über den Po und verwickelte ihn dann in eine liebevolle Knutscherei.

Nach dem Duschen setzte sich Sirius in seinem Zimmer auf den Schoß seines Freundes und lehnte sich schnell nach Vorne. Dadurch lag er auf ihm. „Liebster, ich denke wir sollten uns trennen, denkst du genauso?“ Remus nickte nachdem er Sirius sanft geküsst hatte. „Ich glaube das wäre das beste, sind wir doch beide nicht mehr wirklich ineinander verliebt.“ Sirius grinste ob der Klugheit seines Kumpels und sagte: „Es war schön mit dir zusammen zu sein, das war meine mit Abstand erfolgreichste Beziehung die ich jemals hatte.“

Remus streichelte Sirius über die Wange und sagte: „Ich habe es auch genossen, es war meine erste große Liebe, danke für diese Erfahrung!“

Sie beschlossen noch eine Nacht miteinander zu schlafen, um ihrer Beziehung ein gebührendes Ende zu verleihen. Unter kurzen und längeren Küssen zogen sie sich gegenseitig aus und kuschelten sich schließlich mit verschränkten Beinen aneinander.
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast