Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Der Weg in die Hölle

von SonjaFe
GeschichteDrama, Tragödie / P18 / Gen
Carly Shay Freddie Benson OC (Own Character) Pamela Pucket Sam Puckett Spencer Shay
18.09.2020
24.09.2020
13
10.451
2
Alle Kapitel
16 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 
24.09.2020 458
 
Nachtrag

In meiner Geschichte hier, ging es um häusliche Gewalt und Vergewaltigung.
Grade zu Zeiten wie diesen, kommen gibt es immer mehr Anzeigen bezüglich häuslicher Gewalt. Leider ist die Dunkelziffer sehr hoch. „Jede angezeigte Tat, ist eine zu viel.“ So sagte ein Polizist im Radio, vor ein paar Tagen. Und er hat damit so Recht.
Ich kann mir nicht annähernd vorstellen was die Opfer durchmachen müssen. Die Angst sich jemanden anzuvertrauen, sie muss enorm sein. Meist bekommen sie es von den Tätern schon eingeredet dass ihnen sowieso niemand glauben wird, oder wenn sie sich auch nur irgendjemanden anvertrauen sollten, würden ihre Kinder darunter leiden.
Ich bin selbst zweifache Mutter und ich würde alles, wirklich alles dafür tun, dass es meinen Kindern gut geht. Deshalb „verstehe“ ich es, wenn die Opfer genau aus dem Grund nicht zur Polizei gehen oder sich jemanden anvertrauen.

Wenn das hier jemand liest, der selbst von häuslicher Gewalt betroffen ist, ihr seit nicht allein! Lasst euch nicht einreden dass euch niemand glaubt. Das ist nicht die Wahrheit, vertraut euch euren Freunden an, geht zur Polizei, was auch immer. Ich habe hier rausgesucht, wohin ihr euch auch wenden könnt, wenn ihr denkt dass eure Familie oder Freunde euch nicht helfen werden, aus welchen Gründen auch immer.
Und denkt wirklich daran, dass ihr nicht allein seid, es geht vielen anderen auch so und es gibt Anlaufstellen wo ihr und auch eure Kinder in Sicherheit seid.
Alles Gute und viel Glück!!


Für Österreich:

https://www.bundeskanzleramt.gv.at/agenda/frauen-und-gleichstellung/gewalt-gegen-frauen/hilfseinrichtungen.html#:~:text=Unter%20der%20%C3%B6sterreichischen%20Notrufnummer%20133,Angabe%20von%20Ort%20und%20Notsituation).

Bei unmittelbarer Gefahr sollte unbedingt sofort die Polizei verständigt werden!
Unter der österreichischen Notrufnummer 133 ist diese rund um die Uhr und jederzeit erreichbar – ebenso unter der europäischen Notrufnummer 112.
Gehörlose oder hörbehinderte Frauen und Mädchen können per SMS rund um die Uhr unter 0800/133133 polizeiliche Hilfe rufen (Angabe von Ort und Notsituation).  
Frauenhelpline gegen Gewalt: 0800/222 555
Die Frauenhelpline bietet Erst- und Krisenberatung sowie rasche Hilfe in Akutsituationen. Im Bedarfsfall vermittelt sie an regionale frauenspezifische Gewaltschutzeinrichtungen und Beratungsstellen.
Sie ist österreichweit - rund um die Uhr - 365 Tage im Jahr - anonym und kostenlos erreichbar.
Das Angebot umfasst auch mehrsprachige Beratung, ein Relay-Service für gehörbeeinträchtigte Betroffene und Onlineberatung.

Für Deutschland:

https://www.polizei-beratung.de/opferinformationen/haeusliche-gewalt/#:~:text=Telefonseelsorge%20rund%20um%20die%20Uhr,Beratung%20in%20vielen%20Sprachen%20m%C3%B6glich.

Telefonseelsorge rund um die Uhr unter 0800 111 0111 oder 0800 111 0222. Beim Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen" können Sie sich unter der Rufnummer 08000 116 016 an 365 Tagen zu jeder Uhrzeit anonym und kostenlos beraten lassen. Mit Hilfe von Dolmetscherinnen ist eine Beratung in vielen Sprachen möglich.
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast