Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Countdown

GeschichteSchmerz/Trost, Tragödie / P16 Slash
11.09.2020
11.09.2020
3
9.278
 
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
11.09.2020 1.053
 
Bevor sie die Geschichte Countdown lesen sollten sie sich auf eine abgrundtiefe Gemeinheit vorbereiten. Diese Geschichte ist aus gutem Grund ab 16 Freigegeben und bedarf einen aktiven Geist. Wer also auf Aktion aus ist sollte lieber weiterblättern. Wer aber ein Denker ist, und auch kritisch mit unserer Welt und uns Menschen ins Gericht geht für den ist dieser kleine Horrortrip ein Leckerbissen der exquisiten Sorte.

Bevor sie Aber dieses Vorwort überblättern und einfach los lesen lassen Sie mich noch einige wichtige Zeilen sagen. Die Themen in dieser Geschichte sind hochaktuell, so aktuell, das ich Sie nicht einfach los lesen lassen kann.

Der Überbevölkerung entgegen zu wirken wird in den kommenden Jahren zentraler Bestandteil des mensch-
lichen soziologischen Strebens sein. Es gibt viele Me-thoden Nachwuchs bei Tieren zu verhindern oder zu beeinflussen aber es auf den Menschen auszudehnen wird als unmenschlich angesehen. Warum ist das so? Sind wir besser oder wertvoller als das Tierreich oder die Pflanzenwelt? Und wenn ja warum? Was tun wir denn großartiges außer alles uns fremde zu zerstören.
Selbst wenn wir fremde Substanzen nutzen zerstören wir sie in ihren Grundfesten, in ihrem Ursprung, wie die Natur sie uns darbietet.

Mir lag es schon lange darin die Falschheit der Men-schen niederzuschreiben aber einen Naturkatastrophen-roman oder einen Endzeitthriller um die Entscheidungs-schlacht zwischen Mensch und Natur lag mir nie.
1
So oft ich es auch versuchte alle Versuche verwarf ich. Die Lösung de ich in diesem Roman gewählt habe ist nun meine erste Stimme die ich literarisch gegen den Egoismus der Menschheit erhebe und ich klammere mich davon nicht aus. Ich bin weder Veganer noch im Tierschutzbund. Ian Liebkind isst Fleisch und das nicht zu knapp, nimmt keine Rücksicht auf Stromkosten (lässt mehrere Geräte parallel laufen, ohne alle aktiv zu benut-zen und so laufen entweder Fernseher oder Musik ne-benher ohne das ich hinhöre bzw. hinsehe. Auch lasse ich mehr Licht als nötig brennen, auch in Räumen, die ich zu 90% nicht nutze, während die Glühbirne brennt, sagt man überhaupt noch Glühbirne? Sagt Mann über-haupt noch Glühbirne oder nur noch LED. Ist LED maskuliner? Keine Ahnung.

Dieser Geschichte liegt allerdings nicht die Apokalypse oder Suizid oder gar Gewalt zu Grunde, sondern schlicht Moderne Sekten und erst dann eine Verschwö-rungstheorie.

Wie in Frank Schätzings Thriller ?
kam eines zum anderen und eine einfache, einzelne Idee lag lange brach und wurde dann zum Grundstein einer Geschichte, erst dann kam die eigentliche Geschichte hinzu. Bei Schätzing der Afghanistankrieg in meiner Geschichte nun lesen Sie selbst. Ich will nicht im Vorhi-nein zu viel verraten.

Ich will nur noch eines sagen, Manchmal sind drastische Maßnahmen Notwendig und am besten wenn die Men-schen von ihnen gar nichts mitbekommen um keinen Widerspruch einzulegen. Die Politik macht das schon seid Jahren. Heimliche Beschlüsse beschließen die wir
2
dann aus den Nachrichten erfahren. Wir können Wider-spruch mit Volksentscheiden und anderen Demonstrationen einlegen aber erst mal ist er Beschluss beschlos-senen Sache.

Ein kurzer Abschnitt über Sekten (Wirklich kurz die Geschichte geht gleich los)

Das was ich über Sekten weis stammst größtenteils aus Dokus und Mundpropaganda. Ein Merkmal, das es dem Sektenleiter/ Sektenführer nur um den Profit geht und er nicht an seinen eigenen Bluff glaubt, ist das der Kapitän in Seenot als erstes das sinkende Schiff verlässt.
Ein Sektenleiter der an seine Sache glaubt wird hingegen bis zum Schluss bleiben. Er wird seine Mitstreiter zum Suizid auffordern und selber mit in den Tod gehen.

Der gewaltige Unterschied ist die Gefährlichkeit der beiden. Beide haben kein Mitgefühl mit seinen Klienten aber der echte Sektenführer wird alle untergehen lassen, einschließlich ihn selbst, während der Betrüger alle laufen lasen wird es sei denn er benötige Geiseln bzw. den Tod der Geisel als Druckmittel. Außerdem werden die Betrüger häufiger Geld fordern, während Leute die an ihre Sache glauben, bei ihnen Mitgliedern sehr auf Verschwiegenheit und Vertrauen setzten.

Die Dunkelziffer von ungeklärten Tote von Sektenmitglieder ist hoch. Egal welche Sekte es ist.
Viele verstörende Annahmen kursieren über Sektenverbindungen. Legenden fundiert auf Mundpropaganda von Ohr zu Ohr. Wenige fundierte Beweise von der Polizei oder von Reportern erreichen das gemeine Volk.
3
Reporter die Berichte schreiben halten sich an die Fak-ten die von den meisten Sekten nur spärlich gesät werden. Zu Verschwörungstheorien die nicht von den eigenen Sekten stammen, sagen Interviewte Mitglieder meist nichts. Sie widerlegen sie weder noch bestätigen sie die Annahmen. Sowohl hochgestellte, als auch niedrigschwellige Mitglieder. Dort habe ich bisher keinen Unterschied festgestellt. Phrasen wie:
„Darüber darf ich nicht sprechen“
„Ich bin nicht Autorisieren darüber Informationen weiterzugeben“ werden nie genannt, da das Reporter und Polizisten den Verdacht nähren, die Sekte verberge etwas.

Die Annahme, das Sekten mehr oder wenige übersinn-liche Fähigkeiten haben, ist in unserem heutigen ungläubigem Leben fester Bestandteil. Da die Kirche jegliche Magie verbot wurden Mitglieder die nicht kirchlich waren früher verfolgt. Heutzutage belächeln wir meist Magie aber nach wie vor glauben Sekten an Wiedergeburt oder Unsterblichkeit. Meist bildet das gemeine Volk aber den magischen Charakter der Sektenmitglieder.
Die Sektenmitglieder sind meist eher gläubig wie die Anhänger der Weltreligionen über die sich das gemeine Volk eher wenig aufregt. Die Kritik an manche Weltreligionen beruhen auf der Annahme das die Lebensweisen im eigenen Land die einzig richtige ist. Die Angst vor Sekten beschränkt sich auf das unbekannte. Sobald sich fremde Weltanschauungen und das Unbekannte im Glauben vermischen werden Sekten und andere Völker gleichgesetzt. Anschaulich ist das bei den Azteken und einigen fernöstlichen Naturvölkern.

4
Während die Architektur und die Naturheilkunde Bewunderung beim Industrieellen Westen auslöst, wer-den die Rituale und die Familienführung mit Angst betrachtet, dennoch löst die Faszination aus. Theoretisch leben sie wie alle Menschen. In Familien, in Behausun-gen, essen trinken schlafen und lernen. Haben ihre eige-nen Lieder und Geschichten...

Aber die komische Hautbemalung, die fremde Sprache und einige andersartige Rituale überwiegen. Wie die Indianer oder Afrikaner in den Kolonialzeitaltern. Dunkle Hautfarbe oder bemalte Haut ist dem Westen fremd. Dem Osten ein Dorn im Auge. Wir wollen herrschen aber bitte nicht über fremde. Herrschen wir über uns selber und denen die sich dazu freiwillig bereiterklären beherrscht zu werden.

Nur weil etwas anders ist, ist es noch lange keine Sekte. Lesen Sie nun meine persönliche Sekte und debattieren sie danach über die Auslegung der Sekte, deren Führung und Aufgabe und Leben.

(Definition von Sekten)
a
a
a
a
a
a
a




5
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast