Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

My little Pony (Pony Life) Fanfiction

GeschichteFreundschaft / P12
Fancy Pants Rarity
10.09.2020
14.09.2020
7
7.274
 
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
10.09.2020 856
 


Part 1: Wer hochsteigt, kann tief fallen


„Ehrlich, seit Wochen ist schon nichts mehr spannendes passiert.“ Meint Rainbow Dash genervt zu Rarity welche erleichtert lächelnd nickt. „Ganz genau und ich würde es um kein Stück eintauschen.“ Sagt sie und nimmt einen Schluck durch einen Strohhalm, welcher in einer Limonadenflasche steckt.
Die Einhorn Stute trägt eine Satteltasche mit sich, in der sie einiges für jedes Wetter dabei hat.
„Aber wo ist das Abenteuer, wo ist die Spannung, es ist ja noch nicht mal irgend ein minimaler Skandal irgendwo in Ponyville geschehen.“ Sagt Rainbow Dash und landet auf dem Boden.
Ihr war die ganze Ruhe so langweilig. Der Grund, weshalb sie nun mit Rarity durch den Wald von Ponyville geht ist, weil ihr das ganze Schlafen langweilig geworden ist. Da sonst nichts los war, ließ sie sich auf die Einladung ihrer Einhorn Freundin ein. Rarity hatte nur einfach Lust auf einen kleinen Spaziergang, nichts Besonderes.
„Ich weiß echt nicht, wieso alles immer nach Abenteuer schreien muss.“ Sagt die Einhorn Stute, nicht verstehend über die Gefühle von dem Pegasi.
Genau jetzt kommen zur Ghastly Gorge.
„Klar, für dich ist, dass ja auch nicht Alltag, aber ich brauche all das, um nicht komplett einzugehen.“ Sagt Rainbow Dash aufklärend.
Es bleibt ruhig für eine Weile, bis dann auf dem Waldweg ein weiteres Pony vorbeiläuft. Anders als erwartet, ist es Fancy Pants, welcher in dem kleinen Ort sehr hoch angesehen ist. Rarity allerdings, kann gut auf ihn verzichten. Seitdem sie sich einmal auf einen Spaziergang mit ihm ein ließ, weiß sie genau was für ein Pony er ist.
„Sieh mal einer an, wenn das nicht Rarity ist.“ Sagt der Einhorn Hengst als er an den beiden Ponys vorbeikommt.
Er ist allein unterwegs.
„Ja hey.“ Sagt Rarity eher abweisend.
„Was bringt euch hier her?“ Fragt er und wirkt dabei ein wenig offener für anders und andere, als nur sich selbst.
„Gutes Wetter und so, was ist mit dir?“ Fragt Rarity, die sich ein wenig mehr auf die Konversation einlässt. Es bleibt erst einmal ruhig, bis der Himmel sich auf einmal mit Wolken bedeckt.
„Hm, bei mir auch erst, aber wenn das Wetter sich weiter verändert muss ich gehen sonst wird meine Mähne ganz unordentlich.“ Auf das rollt Rarity mit den Augen.
Das Wetter wird sehr ungemütlich und bevor sich irgendwer wegbewegen kann, schlägt ein Blitz ein und bricht den Boden unter den drei Ponys zusammen. Während Rainbow Dash sich knapp vorm Fall retten kann, dabei sich allerdings den linken Flügel verletzt, fallen die Einhörner in die Schlucht hinein. Beide schreien laut und wenn nicht bald irgendwer irgendwas tun würde, fielen die weißen Ponys in ihren Tod

Dem ist allerdings nicht so. Rarity hat es geschafft sich und den Einhorn Hengst aufzufangen. Sie öffnet die Augen, da sind er und sie nahe am Boden und senkt ihn und sich komplett hinunter.
„Puh,“ Sagt sie erleichtert: „Noch mal gutgegangen.“
Während sie sich über das Überleben freut, scheint der Mitgefallene sich auf anderes zu konzentrieren.
„Oh, das ist ja furchtbar.“ Ruft er verzweifelt und die Einhorn Stute dreht sich erschrocken zu ihm um.
„Hast du dich verletzt?“ Fragt sie feinfühlig, worauf der Hengst mit dem Kopf schüttelt und sich den Huf vor die Stirn hält.
„Schlimmer, mein Halstuch ist ganz verstaubt.“ Sagt er und lässt sich nach Hinten fallen.
Rarity stöhnt und schaut die Felswand hinauf.
„Rainbow Dash, bist du in Ordnung?“ Ruft sie hinauf, worauf das hellblaue Pegasus hinuntersieht.
„Ja, aber ich habe mir meinen Flügel verletzt, heißt ich kann euch da nicht herausholen.“
Erklärt das Pegasus und Rarity seufzt.
„Was sollen wir jetzt nur tun?“ Fragt Fancy Pants über dramatisch.
„Ich werde den anderen Bescheid sagen, ihr könnt sonst versuchen von allein herauszukommen.“ Schlägt Rainbow Dash vor und deutet mit ihrem Huf zu der Seite, die zum Ausgang der Schlucht führt.
Rarity nickt.
„Bitte beeil dich und wir versuchen dann mal vorwärts zu kommen.“ Sagt die Einhorn Stute und Rainbow Dash salutiert und geht davon.

Rarity geht dann auch schon los in die Richtung, in die Rainbow Dash deutete. Gerade als sie ein paar Schritte gemacht hat, bemerkt sie, dass Fancy Pants ihr gar nicht folgt.
„Was machst du denn, wir müssen hier weg.“ Meint sie ernst.
Der Hengst schaut durch die Schlucht.
„Hier soll ich durchlaufen, durch die staubige, dreckige Schlucht, nun sei nicht albern, ich würde mir meine Hufe ruinieren.“ Sagt er hochnäsig, worauf die Stute mit den Augen rollt.
„Ich weiß, dass du kein Fan von Dreck bis, genauso wenig wie ich. Wenn ich hier durch gehe, werde ich sicherlich staubig. Nichtsdestotrotz sollten wir gehen, denn hierbleiben ist keine gute Idee.“ Sagt sie worauf Fancy Pants sich stur stellt.
„Ich werde mich kein Stück bewegen.“ Sagt er und verschreckt die Arme.
Rarity lächelt.„Na gut, aber gib acht, hier in der Schlucht gibt es einiges an Tieren, zumal es noch immer stürmt, also Vorsicht, Steinschlag.“ Sagt sie und geht voran.
Auf die Worte der Stute, wirkt er auf einmal sehr benommen und schaut dann unsicher die Steinwand hinauf. Ein kleiner Stein bröckelt herab und augenblicklich hat sich die Meinung des Hengsts geändert. Ganz schnell läuft er der Stute hinterher.
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast