Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Ich habe keine Familie mehr....

Kurzbeschreibung
GeschichteDrama, Familie / P12 / Gen
G. Callen Henrietta "Hetty" Lange Kensi Blye Marty Deeks OC (Own Character) Sam Hanna
08.09.2020
30.11.2020
4
3.306
3
Alle Kapitel
8 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
30.10.2020 837
 
Alexis grinste provozierend als sie Callens Gesichtsausdruck bemerkte, denn sie fühlte sich endlich wieder selbstsicher. Doch das Grinsen verschwand schlagartig als Callen ihr ruhig antwortete:

"ai fost arestat"

Ihre Augen wurden groß. Sie hatte nicht im Traum daran gedacht, dass jemand hier rumänisch kann. Kensi die das ganze hin und her beobachtet hatte ergriff nun das Wort

"Also jetzt wieder zurück in unserer Sprache".

Alexis fing wieder selbstsicher an zu grinsen und strafte ihre Schultern.

"Ich bin noch minderjährig ", sagte sich kühl.

Callen hatte langsam die Schnauze voll, doch gleichzeitig erinnerte ihr Verhalten an sein eigenes als er damals an ihrer Stelle saß.

Er entschied sich ganz direkt zu fragen: "Wo sind denn deine Erziehungsberechtigten?"

Kensi vernahm eine Veränderung in dem Gesicht des Mädchens, in ihren Augen flackerte purer Hass und ihre Mine wurde wieder eiskalt. Sie streckte die Hand über den Tisch um das Mädchen zu berühren, doch diese reagierte Blitz schnell und ließ ihre Arme unter dem Tisch verschwinden. Kensi nahm ihre Hand wieder zu sich und fragte:

"Wie können wir sie erreichen? Hast du einen Namen für uns?"

Alexis atmete tief durch. Sie war genervt von all dem gefragte. Sie gab nur knapp zu verstehen

"Miss Smith, kann ich dann jetzt gehen?"

Kensi schaute in die Kamera und gab Sam und Deeks mit einem nicken zu verstehen dass, sie diese Miss Smith finden sollten.

"Ist Miss Smith deine Mutter?", fragte Callen neugierig.

Doch das Mädchen kniff wütend die Augen zusammen und antwortete scharf: "Sie ist die Frau vom Jugendamt!"

Damit war das Gespräch erst einmal beendet. Kensi und Callen standen auf und verließen den Raum. Alexis blieb alleine zurück.



Kurze Zeit später saß das Teams und einer blonden Frau am großen Tisch im Besprechungszimmer. "Also Miss Smith, vielen Dank das sie so schnell Zeit für uns hatten.", begann Callen das Gespräch mit der Jugendamtsmitarbeiterin.

Diese nickte nur und fügte hinzu: "Als ich gehört habe um wen es geht, habe ich auch gleich ihre Akte mitgebracht, vielleicht hilft sie ihnen ja."

Sie reichte Kensi die Akte und lächelte sie aufmunternd an.

"Was können sie uns denn über Alexis erzählen?", fragte nun Deeks der aufgeregt auf seinem Stuhl herum rutschte.

"Naja...", begann Miss Smith Recht zögerlich "Nicht wirklich viel, sie ist schlau und verdammt rebellisch. Sie hasst Regeln, sie ist selbstbewusst und eigenständig. Das ist alles.", beendete sie ihre Zusammenfassung und blickte in die Runde.

"Aber eine Frage, was hat sie dieses Mal angestellt?“, fragte Miss Smith.

Callen zögerte, sollte er die Wahrheit sagen? Nein, er gibt doch eher den Grund vom LAPD an.

"Wir glauben, dass sie in einen Einbruch verwickelt war", gab er ihr zu verstehen.

Es schien die ältere Frau jedoch nicht zu verwundern. Sie kaute nur nervös auf ihrer Lippe herum bis sie sich schließlich dazu durchringen konnte, die Frage zu stellen die ihr seit ihrem Ankommen unter den Fingernägel brennt.

"Was passiert jetzt mit ihr?", fragte sie hektisch und schaute von Kensi zu G.

Die beiden tauschten verwirrte Blicke aus schließlich ergriff Callen das Wort

"wie meinen sie das? Sie sind doch ihre Betreuerin".

Die Frau zögerte und schaute verlegen auf ihre Finger

"Nein das bin ich nicht, nicht mehr jeden Falls", brachte sie kaum hörbar hervor.

Sam und Deeks schauten sich an, hatten sie etwa die falsche Jugendamtsmitarbeiterin hergebracht? Kensi atmete hörbar aus sie schaute G an. Er kannte den Blick, sie wusste was die Frau meinte.

"Wir lange ist Alexis schon in Amerika?", fragte sie deutlich angespannt.

Die Frau entgegnete ihr: "Seit 4 Jahren"

"Und so lange ist sie auch schon in Pflegefamilien richtig?", fragte Kensi mit mehr Nachdruck in der Stimme. Der Rest des Teams schaute sie nachdenklich und zugleich verwirrt an, was meinte Kensi und worauf spielt sie an?

Die Frau nickte kurz und sah Kensi in die Augen.

"Sie ist durchgefallen oder?", fragte sie unvermittelt und die Blicke ihrer Teammitglieder wurden noch entgeisterter.

Wieder, ein kurzes nicken von Miss Smith.

"Kens kannst du uns mal aufklären?", fragte Sam leicht genervt von der ganzen Scharade.

Kensi drehte sich zu ihrem Team und fing an zu erklären:

"Alexis ist seit vier Jahren hier und die ersten 2 hat sie in Pflegefamilien und Kinderheimen verbracht".

Deeks machte ein Gesicht als hätte man ihm die schwierigste mathematische Formeln als Hausaufgabe gegeben.

"Kinder die innerhalb von 2 Jahren eine bestimmte Anzahl an wechseln zwischen Familien hinter sich haben, gelten als besonders schwierig und Schluss endlich als durchs System gefallen.", setzte sie ihre Erläuterungen fort.

"Und das heißt was genau?", fragte Deeks nach.

"Sie ist seit 2 Jahren nicht mehr im System, das heißt sie existiert fürs Jugendamt nicht mehr."


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Hey, hoffe es gefällt euch. Lasst gerne ein Feedback da. Großes danke an Meerlis

Bleibt gesund
Tessa ✨
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast