112 ein Katsuki im Dauereinsatz

GeschichteRomanze / P16
Eijiro Kirishima Katsuki Bakugo Shoto Todoroki
29.08.2020
16.09.2020
7
13.243
2
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
16.09.2020 2.417
 
Sicht Katsuki :

" AUA soll ich dir mal die Kanüle so in den Arm rammen , dafür werde ich dich nachher auch so leiden lassen wenn wir ins Bett gehen  "

Nun sind wir seid 3 Jahren zusammen , Shoto Wohnt bei mir und hat sich beim Roten Kreuz beworben , tja was soll ich sagen er steht kurz vor der Prüfung und übt mit mir Praktisch und Theoretisch . " So meine Freunde zeigt mal eure Antworten " , Ja Eijiro will sich auch weiter bilden und möchte auch meinen Status haben , weshalb wir bei uns an Wache üben , und auch ich mache einen riesen Schritt nach vorne , ich werde Lehrer an der Rettungsschule Bremen . " DAS IST FALSCH SOWOHL BEI DIR ALS AUCH BEI SHOTO " ,
Shoto hat mir alles erzählt , was sein Vater ihn antat und entschuldige sich für die Lüge die er mir erzählt hatte.  Als wir seine Sachen holten haben wir sein Haus und seinen Vater nicht mehr gesehen . " Katsuki,  wenn du Lehrer wirst habe ich echt bammel davor mal in deinen Lehrgang zu geraten , vor allem,  wenn du ein Heft in der Hand hast  " . Der Igel ist immer noch anstrengend , aber wenn ich nicht mehr so oft an Wache bin muss er sich um Shoto kümmern , so war der Deal und ein Deal unter besten Freunden bricht man nicht naja er sowieso nicht.  " Schatz wie war das nochmal mit dem Lesen des EKG " ,
" Wir haben gleich Zeit im  KTW zu üben , geduldet euch etwas " . Morgen habe ich mein Einstellungstest , etwas nervös bin ich ja , was Shoto merkt .
Es ist 18  Uhr und wir sind alles durchgegangen wo die beiden Probleme haben , naja 3 Monate haben die ja noch da kann man noch ne Menge machen .
" Endlich Zuhause " , von Shoto zerstochen und von Eijiro in den Wahnsinn getrieben gehe ich in die Badewanne um mich vor Morgen zu entspannen . Ein wenig benebelt kriege ich mit wie Shoto sich zu mich gesellt , er ist mutiger geworden normalerweise hätte er im Schlafzimmer oder in der Stube auf mich gewartet . Er setzt sich zwischen meinen Beinen und lehnt sich an mich , " Na aufgeregt wegen morgen Herr Lehrer " . Er streckt seine Arme nach oben zu meinem Kopf um mich in einen Kuss zu ziehen , welcher kurze Zeit später mit anderen Taten ausartet .
Erst spät und völlig erledigt  finden wir uns im Bett wieder , er streicht mir über die Brust worauf ich nur ein Brummen bringe . " Das packst du schon " , dieser Junge schafft es immer wieder mir den Verstand zu rauben .
Am nächsten Morgen , mir tut alles weh vor allem die Arme , dank meines Partners habe ich blaue Flecken beckommen , welche ich mit einem Langarm Hemd  Kaschiere . Eijiro hat mir sein Auto geliehen , dafür schulde ich ihm ein Mittagessen.  Der Prüfer kommt rein , ich muss Heute das erste Jahr im Theoretischen Rahmen unterrichten für 6 Stunden . Morgen steht die Praxis an ich muss die Schüler anleiten und Übungsaufgaben beurteilen und benoten  , insgesamt habe ich zwei Prüfer an meiner Seite die jeden Schritt und jeden Satz von mir beurteilen.
In der Pause schleiche ich mich hoch zum dritten Jahrgang um meinen Freund zu sehen , welcher gerade mit ein paar anderen ins Buch schaut , er scheint voll fixiert zu sein denn mein Klopfen an der Tür hat er nicht mitbekommen.  Mit dem Finger am Mund , das die anderen leise sein sollen schleiche ich mich hinter ihn . " UAAA... Katsuki hast du mich erschreckt " , ich hab meine Hand auf seine Schulter gelegt , das Gesicht von ihm unbezahlbar.  " Wenn man zu viel lernt nimmt das Gehirn nicht mehr so viel auf , nehm dir die Pause zum verarbeiten der Stunde " . Er wird rot , und schaut zu mich mit einem echt zu niedlichen Blick an . " Eine frage , können wir bei uns Zuhause lernen oder an Wache,  die jungs haben gefragt ob wir gemeinsam lernen wollen " . Naja scharf bin ich zwar nicht drauf aber ihm kann ich nichts abschlagen , " Morgen 12 Uhr bei uns Zuhause wer nicht da ist wird nicht rein gelassen " . Naja ob jetzt 5 mehr bei ins in der Wohnung ist mir auch egal Hauptsache die bleiben nicht zu lange , ich wollte meinen Sonntag auch mal was anderes machen außer lernen und arbeiten . " Du bist der beste ", ich beuge mich zu ihm runter und gebe ihn einen Kuss auf die Stirn,  " Sag das morgen nochmal , wenn ich euch das Buch in euch reinprügel " . Die Pause ist leider für mich vorbei,  die Klasse ist schon da und auch die Prüfer warten schon auf mich .

Sicht Shoto :

Der Unterricht ist jedes mal aufs neue interessant , und  Freunde habe ich hier  sogar auch gefunden , Gut sie gehen alle auf Rettungswachen hier in der Stadt oder auswärts egal . Ich wohne schon seit drei Jahren bei Katsuki und wir wirken immer noch wie frisch verliebt , ich möchte ihm zeigen , wie sehr ich ihn liebe und habe mir für Montag , wenn die Geschäfte wieder auf haben was überlegt . In der Pause hocken wir im Klassenraum um uns für einen Test , der wie die Abschlussarbeit ausfällt zu lernen . Komplett im Gedanken versunken lese ich die Seiten über Anatomie und merke nicht wie sich mein Freund in den Raum schleicht . Eine Starke Hand umfässt meine Schulter , worauf hin ich mich richtig Erschrecke .  "  UAAA... Katsuki hast du mich erschreckt " , ein Grinsen ist alles was ich von ihm beckomme ebenso den Satz , das ich zu viel lerne und mein Hirn auch mal eine Pause braucht um alles zu Verarbeiten , das übliche . Ich schaue in die Runde meiner Freunde und mir schießt ein Geistesblitz in den Gedanken , wieso Lernen wir nicht bei uns , Katsuki kann doch so gut wie alles und er möchte hier Ausbilder werden , zwei Fliegen mit einer Klappe . Man sieht eine leichte Entgeisterung seiner Seits bei dem Vorschlag , aber er willigt ein und verabschiedet sich mit einen Kuss , da seine Pause vorbei ist . " Shoto , danke das wir bei euch lernen können " , Ich Lächel  die ganze Zeit im Unterricht , Zuhause das selbe ich habe noch nie Besuch beckommen von Freunden , da war mein Vater sehr Streng . " Schatz , alles gut bei dir , du wirkst so fröhlich und aufgedreht " , Katsuki hat recht ,  ich muss Morgen Putzen und noch etwas zum Knabbern Organisieren . " Hey fahr mal einen Gang  runter es ist 17 Uhr und ich habe Heute meinen Stressigsten Tag gehabt , Montag kriege ich bescheid , ob ich bestanden habe " . Er nimmt mich in den Arm und zieht mich auf die Couch , und zieht mich in eine Feste Umarmung , damit ich ja Ruhig bleibe . " Ist bei dir nie Besuch gewesen , das du dich wie ein 5 Jähriger freust " , ich Schüttel meinen Kopf worauf er nur los Prustet und in einen Lachkrampf verfällt . Es ist  Verletzend , was ich ihn auch Spühren lasse , zum Glück liege ich mit meinem Bauch auf seinem , ich schiebe mein Bein etwas höher zwischen seinen . Seine Augen werden erst groß und kruz drauf folgt ein Schmerzlaut , als ich mein Bein Ruckartig Bewege . " AHHH SHOTO , WAS SOLL DAS " , wir schauen uns beide mit Finsteren Mienen an und die Stimmung zwischen uns spannt sich immer weiter an . " Das ist nicht Lustig gewesen , du weisst genau , das mein Vater mich weder zu anderen gelassen hat noch andere Kinder zu uns " . Mit diesen Worten stehe ich auf und Stapfe Sauer ins Bett , Nachts Versucht Katsuki mit mir zu reden aber , wenn es eins gibt was ich bei meinem Vater gelernt habe , dann ist es Leute mit ignoieren zu Strafen . Der Morgen verlief sehr Ruhig , ich bin eher Aufgestanden , um zu Putzen und um Kekse zu Backen . Kurz nach 9 kommt mein Verpennter Freund aus dem Zimmer um mir in der Küche über die Schulter zu schauen und um sich zu Entschuldigen . Er legt von hinten die Arme um mich um mich dicht an sich zu ziehen und um mir einen Kuss auf die Wange zu geben . " Tut mir leid " , mehr hat er nicht zu sagen , naja mehr kann ich auch vor seinen Ersten Kaffee nicht erwarten ich kenne seine Morgenroutiene ja , vor dem ersten Kaffee geht gar nichts . Ich hebe den Löffel mit dem ich den Teig umgerührt habe hoch zu seinem Gesicht , welchen er wie ein kleines Kind Ableckt . " Ich muss die Kekse in den Ofen schieben , kannst du mich bitte los lassen " , er weigert sich und drückt fester zu . " Erst , wenn du mir Verzeist " , Lange kann ich ihm eh nie Böse sein also lege ich meine Hände auf seine um ihn es so zu zeigen . Nachdem er seine Bestätigung beckommen hat lässt er von mir ab um mir einen Kuss zu geben und sich seinen Kaffee zu holen . Ich habe alle Hände voll zu tun es ist kurz vor 12 und ich war noch nicht Duschen und bin auch nicht mit dem Wischen durch , Katsuki war so nett und hat einige Bücher auf den Tisch gelegt .

DING DONG

Mist , da sind sie schon , ich Laufe ins Bad um mir noch frische Klamotten anzuziehen und Deo aufzutragen . " Hallo schön das ihr da seid " Katsuki sitzt schon im Wohnzimmer und schaut im Laptop nach geeigneten Videos damit wir nicht nur in die Bücher schauen müssen . " Hallo , dann wollen wir mal loslegen , nehmt Platz wir legen sofort los " . Alle Gehorchen ihm , wenn er nicht das Zeug zum Lehrer hat weiss ich auch nicht . " Also Erzählt erstmal mit euren Problemen , damit wir die schon mal aus dem Weg haben und wir mit einigen Wiederholungen euer wissen für Morgen im Übungstest etwas auffrischen ".
Es macht wirklich Spaß , Katsuki erklärt den Stoff gut und wir haben sogar genug Zeit um uns allgemein mehr Anzufreunden . Gegen 18 Uhr wirft Katsuki alle raus , da er gerne noch was anderes machen will . Während ich mit Aufräumen beschäfftigt bin , kommt er mit Sportsachen ins Wohnzimmer , " Ich wollte noch etwas Joggen , entweder du kommst mit oder Räumst die Hinterlassenschaften deiner Freunde auf , welche ich sonst Morgen Aufräume " .
Ich lasse alles liegen und ziehe mich schnell um , wir laufen schon sehr lange und er macht keine Anzeichen von Erschöpfung , im gegensatz zu mir . " Schatz .. ich ich " , er Stopt und schaut zu mir . Ich Schnaufe und mir ist extrem Warm , " Arme nach Oben und langsam weiter , wir brechen ab hier ab ok " . Ich bin ihm echt Dankbar dafür , ja ich habe in einem Fittnesstudio gearbeitet , aber ich habe noch nie wirlich Ausdauer gehabt . Die Treppen hat er mich nach Oben getragen , " Das hätte ich auch alleine geschafft " , ein Brummen ist das einzige , was von ihm kommt . Er legt mich auf die Couch , " Ich gehe Duschen , wenn was ist ruf bitte " , er Beugt sich zu mir und Küsst mich . Meine Arme machen sich selbsständig und legen sich um seinen Hals , " Ich will mit " . Das lässt er sich nicht zweimal sagen , am nächsten Morgen . Mir tut alles weh , nach dem Duschen hat er mich wieder Verführt , weshalb ich mit Schmerzen mein Probetest vor mir liegen habe  . Nach dem Test haben wir auch schon Schluss , ich nehme die nächste Bahn Richtung Zentrum ich habe noch eine Wichtige Besorgung zu machen . Es ist 18 Uhr , Katsuki kommt nach Hause und er wirkt sehr Glücklich . " Bestanden ich bin Ausbilder " , er stahlt über beide Ohren , " Mein Glückwunsch , ich hab auch was für dich bleib bitte hier " . Mein Herz rast und in mir macht sich Nervosität breit , " ÄHM ... Katsuki " , ich nehme seine Hand und streife einen schlichten Silberring über seinen Finger . Seine Augen Funkeln und er bringt keinen Ton raus , Plötzlich , als ob er einen Schlag beckommen hat um wieder klar zu Denken Schlingen sich seine Arme um mich und werfen uns durch die Wucht auf den Boden . " Ja " das ist alles was er von sich bringt , er zieht mich in viele Itensive Küsse , welche von seiner Stimme Unterbrochen werden . " Sho .... to ich ..Liebe dich " .

Drei Monate Später ...

" Shoto Todoroki kommen sie bitte nach Vorne .... Meinen Glückwunsch , ab Heute sind sie Sanitäter beim Roten Kreuz in Bremen . Ihre Rettungswache ist die 96 in Bremen Nord  "
ENDLICH , ich habe alles geschafft . Katsuki und Eijiro sind auch bei der Ernennung dabei . Nachdem ich meine Urkunde habe und wir uns alle Verabschieden falle ich den Beiden um den Hals . Katsuki gibt mir einen Kuss , Eijiro Klopft mir auf die Schulter . " Pass mir bitte auf Eijiro auf , wenn ich nicht mehr da bin " ,
" Katsuki was soll das man ich bin doch kein Kind mehr " .
" Schatz ich habe noch eine Überraschung für dich bevor wir Feiern .... HERR UND FRAU TODOROKI " , Meine Eltern kommen hinter dem Haus Hervor . Meine Tränen fangen an zu laufen und  meine Beine acht , ich wollte das sie dir auch Gartulieren " . Ich Löse mich kurz von meinen ElternBewegen sich wie von selbst zu ihnen . " MAMA PAPA " , wir umarmen uns und lassen nicht mehr von einander los . " Katsuki wie hast du ", ein Grinsen ziert sein Gesicht , während Eijiro auch Weint . " Naja , ich hatte ja mal ein Tag frei und da habe ich mich mit deinen Vater mal auseinander Gesetzt und ihm die Liviten gelesen und da das von deiner Mutter erfahren und mich auch auf dem Weg zu ihr gemacht "
" Danke .. Ich liebe dich " .
" Es hat mich echt überascht , als der Knirps vor mir stand und mich zurecht wies . Er hat Mum , was nicht jeder hat , und ab da wusste ich , das du bei ihm Richtig bist , ich brauche aber noch ein wenig um es richtig zu Verarbeiten , und Verzei mir bitte Shoto " .

Wir Feiern die ganze Nacht , Morgens hat Katsuki noch mit mir etwas ( Gefeiert ) . Ich bin der glücklichste Mensch auf der Welt , nach einer Kurzen Nacht beginnt mein erster Tag als Sanitäter . " Na Partner Bereit " Eijiro  Grinst mich Freudig an , als ich durch die Tür komme . " Die Einsätze können kommen Partner " , Ja Wir sind Glücklich . Katsuki hat ab Heute seine Erste eigene Klasse und macht sich gut in der Schule , meine Eltern sehe ich ab jetzt öfter und zu meinem Vater baue ich eine neue Vater Sohn Beziehung auf .

Ja alle sind Glücklich und Zufrieden .