Der letzte Kampf

GeschichteAllgemein / P18
Die Strohhut-Bande Lorenor Zorro Monkey D. Ruffy OC (Own Character) Trafalgar Law
24.08.2020
10.10.2020
58
71.609
2
Alle Kapitel
58 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
24.08.2020 1.332
 
Die Sunny führ nach dem Finden des One Piece wieder zurück zum East Blue. Und irgendwann trennten sie sich. Sie wussten, dass sie sich wieder sehen würden, wenn die Zeit reif ist. Zuerst fuhren sie zum Cap der Zwillinge und trafen dort einen alten Freund. Er hatte immer noch das Jolly Rodger der Strohhüte auf dem Kopf. "LABOOOM!!!!!" rief Ruffy freudig. Diese riesigen Augen schauten auf ihn. "Wir haben dir versprochen, dass wir wieder kommen werden!!" sagte Nami und Lyssop sagte "Und wir haben dir jemanden mitgebracht..." Laboom schaute zu Brook. "Hallo mein Alter Freund... Ich hab dich nie vergessen." Dieser Riesige Wal weinte und Brook auch. Es war ergreifend. Keiner konnte seine Tränen zurück halten. Sie blieben einige Tage bei ihm und verließen dann die Grandline. Brook blieb bei ihm Sie hatten viel nachzuholen. Sie führen zurück zum East Blue. Waren in Krokus und auf dem Barratie. Und fuhren dann weiter zu den Gecko Inseln. "Von hier haben wir unsere Erstens Schiff." sagte Ruffy. Drei Junge Buschen standen wie Lyssop damals auf dem Berg und sagten. "Verschwindet von unsere Insel!!! Unser Captain Lyssop hat 8000 Männer unter sich, sie werden euch alle ausschalten." Lyssop trat vor und sagte "Ich glaube, dass die Bande von euren Captain Lyssop schon mehr als 10 000 Mann unter sich stehen hat." Erst dann erkannten sie ihn. Er war viel stärker und vor allem reifer als damals. Die drei Jungs fingen an zu weinen. "LYSSOP!!!!!" sie liefen runter und umarmten ihn. "DU BIST WIEDER DA!!!" Lyssop lief mit den Jung durchs Dorf und rief. "PIRATEN!!!! Der Piratenkönig ist in unserem Dorf!!!" Sie schauten alle vorsichtig die Tür raus. "Das ist nur der alte Lügner, Lyssop. Moment Mal...." "LYSSOP!!!!" Sie freuten sich alle ihn zu sehen. "Meine Lügen sind jetzt alle wahr." sagte er. "Könnt ihr noch einen Moment warten, ich muss noch etwas erledigen." Lyssop ging zu dem Anwesen von Kaya. So viele Jahre hatte er auf sie gewartet. "Lämmchen, ich will den Typen nicht heiraten." sagte sie in ihrem Zimmer, als Lämmchen ihr wieder einen potenziellen Partner zeigte. "Ms Kaya, ihr braucht einen Mann an eurer Seite. Seit Jahren lehnt ihr jeden ab." Kaya sagte "Ich warte auf einen bestimmten. Jetzt wo ich mein Medizin Studium beendet habe, bleibt nur noch das..." Sie schaute aus dem Fenster und sah, wie der Baum wehte. Sie schaute kurz weg und sag dann erneut aus dem Fenster. Dort saß er. Er schaute ins Fenster rein und grinste sie an. "Lyssop!!!!" Kaya machte das Fenster auf und sah den Mann, auf den sie so lange gewartet hat. Lyssop sagte "Ich wollte dir eine Geschichte erzählen..." Kaya sagte "Eine Lügengeschichte?" Lyssop sagte "Eine wahre Geschichte... Aber die bekommst du erst, wenn du mir eine Frage beantwortest, Kaya." Sie grinste "Und die währe?" Lyssop holte eine Schachtel raus und machte sie auf. Es war ein Ring in ihr. "Willst du einen Tapferen Krieger und Schutze aus der Bande des Piratenkönigs zu deinem Mann nehmen? Willst du mich heiraten, Kaya?" Sie lächelte. Und umarmte ihn. "Vorsicht!!!" Sie küsste ihn und zog ihn durchs Fenster in ihr Haus. "Ich hab dich so vermisst.. Ich will dich heiraten Lyssop."… Nach einigen Wochen feierten die Strohhüte erneut eine Hochzeit. "Lyssop hat tatsächlich geheiratet.." weinte Chopper bei der Trauung. Es war so schön. Sie hatten jetzt ein ganze Leben um über die Abenteuer von Lyssop zu reden. Kaya wurde danach augenblicklich schwanger und erwartete ihr erstes Kind.....
Sie reisten weiter und Ruffy hatte mit Ace und Sabo ab gemacht Dadan gemeinsam zu Treffen. Sie trafen sich auf der Insel und gingen dann gemeinsam in das Haus der Banditen. Sie machten einfach die Tür auf und sahen wie Dadan schon älter war und vor dem Kamin auf einem Schaukelstuhl saß. "Ist was?" fragte sie cool, wie sie immer war. "Hast du uns nicht vermisst?" Sie war schockiert von Ruffys Stimme. Langsam drehte sie ihren Kopf zu ihnen um und sah an der Tür alle drei Kids, die sie groß gezogen hatte. Sie fing an zu weinen. "Seit ihr es wirklich??" Sie fingen alle an zu weinen. "Ace, Sabo!! Ihr lebt alle Beide..." Ace sagte "Das tun wir Dadan... Wir haben dich vermisst!!" Sie liefen sich in die Arme und umarmten sich "MEINE JUNGS SIND WIEDER DA!!!!" rief sie vor Freude. Alle Drei weinten. Sie konnten sich nicht mehr halten. Es wurde eine Party gefeiert. Dadan lernte Koala und Moda kennen. "Was ist mit dir, Piratenkönig? Willst du nicht auf mal sesshaft werden mit Hancock?" fragte sie. "Keine Ahnung, mag sein. Vielleicht Einens Tages." „Wenn du das schon sagst, dann ist sie nicht die Richtige.“ Sagte Sabo. „Vielleicht muss die Perfekte Frau für dich ja noch heranwachsen.“ Sagte Ace. „Vielleicht!! Aber ich bin zufrieden. Ich hab mein Ziel endlich erreicht“... "Was machen wir, Baby?" fragte Bree Zorro. "Ruffy bleibt bestimmt hier." Zorro schaute zu den Mädchen. "Ich denke, dass wir sie nicht trennen können." Nami und Sanji kamen dazu. "Das haben wir auch besprochen. Sie würden uns hassen, wenn wir das tun würden." Law sagte dann "Also bleiben wir zusammen, wir werden die Kinder nicht trennen." Robin sagte "Wie wäre es, wenn wir einen Ort finden, indem die Kids zur Schule gehen können." Sie überlegten lange und dann verließen auch sie die Bande. Sie fuhren zurück auf die Grandline und dann nach Tripolis. Dort stand das Feuerwehrhaus indem sie lebten noch frei. Jeder der Kinder hatte sein eigenes Zimmer bekommen. Sie behielten die Sunny und stellten sie an einen Abgelegenen Ort der Insel. Franky ging zurück nach Water 7, Jinbei auf die Fischmenscheinsel und Chopper war auf Zounisha und lebte mit den Minks. Die Bande war getrennt. Aber sie wussten, dass sie sich eines Tages wieder sehen würden....  
Nach einigen Monaten warteten sie alle in einem Krankenhaus. "Willst du noch einen Kaffee?" fragte Sanji zu Nami. Zorro und Bree schiefen auf den Stühlen. Nach mehreren Stunden wurden sie gerufen. Sie gingen in ein Zimmer und sahen Robin mit dem Baby im Arm. Law saß daneben und hatte seine Hand auf dem Kleinen. Lamy lief zu ihnen und schaute auf ihren Bruder. "Wow... Ich hab jetzt einen Bruder." Robin sagte zu der fünf Jährigen. "Willst du ihn mal halten?" Sie setzte sich auf den Stuhl und Law gab ihn ihr an. "Wie heißt er den?" fragte Sora. Robin sagte "Corry... Nach Corazon." Bree sagte "Der wird flennen, wie ein Wasserfall, wenn er das hört." Zorro faste Nejo an die Schulter. "Jetzt hast du auch mal einen Kumpel, mit dem du spielen kannst." Lamy schaute auf den Jungen mit den schwarzen Haaren. Er öffnete seine Augen und lächelte sie mit den Türkiesen Augen an. "Hi, Corry, ich bin deine Schwester. Ich verspreche dir, dass ich immer auf dich aufpassen werde." Law küsste seine große auf den Kopf. Kuina lief zu Bree. "Bekomme ich auch noch ein Geschwisterchen?" Bree sagte "Nein... Zurzeit nicht." Zorro sagte "Und in der Zukunft bestimmt auch nicht." Bree stoß ihn in die Seite. Corry fing an zu weinen. "Komm ich still ihn." sagte Robin. Nami sagte "Und wir machen uns auf den Weg nach Hause. Wir kommen morgen wieder." "Bis Morgen Mummy!! Bis Morgen Corry!!" sagte Lamy und sie gingen alle raus. Irgendwie stand einen normalen Leben grade nichts im Weg. Sie würden eine lange Zeit in dem Land bleiben, bis Ruffy sie zurück rufen würde....
Review schreiben