Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Eine kurze Improvisation über die Sintflut

KurzgeschichteAllgemein / P12
14.08.2020
14.08.2020
1
201
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
 
14.08.2020 201
 
Vor tausenden von Jahren sah der Herrgott auf die Welt hinunter und befand,
da er auf seine Kreation herniederblickte: »Ach, ihr seid doch alle scheiße …«;
und mit diesen Worten öffnete er den Hauptanschluß seiner allmächtigen Abwasserleitung,
um den ganzen Siff ‘mal kräftig durchzuspülen. Nur dem Noe (oder Nö) sagte er, ‘was Sache ist.

Heute ist die Welt wie einst von Neuem voller Dreck; vor allem die Plattenbauten
(›Arbeiterschließfächer‹ nannte man die ehemals im Scherz …)
quillen über, doch nicht nur die. Die 68er Verdichter sind darauf aus, den Bockmist schönzufärben,
sagen wir mal durch Aussagen wie: daß die Raucher immer weniger werden;
und der Thesaurus meines Schreibprogramms setzt oben drauf:

Raucher (Hauptform)
Nikotinabhängiger
(soziale) Randgruppe
Minderheit
Randständige (schweiz.)

Mit diesen Herrschaften (gemeint ist die Journaille)
tät‘ ich gern den Wohnplatz wechseln – aber die sind selber solche Stinker.
Sieht man oft im Fernsehen … die verqualmten Redaktionsräume
und wie sie dann zusammen faseln und sich ‘was zusammenfaseln
(um hier nicht das Etikett der Lügenpresse zu bemühen).

Und der Herrgott indes hält sich fein zurück, hält laute Umgebung wohl für Glück(?),
hat die Ohren schon verstopft, kein Klagen kann zu ihm mehr dringen;
neue Spülung tut nun not, überall festgesetzt hat sich der Kot.
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast