Rebecca x Sabine ♡

von itsacura
OneshotRomanze, Angst / P6
12.08.2020
12.08.2020
1
234
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
 
12.08.2020 234
 
Gerade hatte Sabine erfahren, was in der Nacht passiert war. Jetzt saß sie alleine in ihrem Büro. Ihr schoßen Dinge durch den Kopf, an die sie am liebsten nie in ihrem Leben denken wollte. Was wäre bloß, wenn Rebecca genau soetwas passieren würde. Sabine hatte keine Ahnung, ob sich die jüngere bewusst war, was ihr alles zustoßen könnte, aber die Polizeirätin wollte sie nicht verunsichern. Irgendetwas drängte sie dazu, mit Rebecca zu reden, doch irgendetwas hielt sie davon ab. Sie würde es nicht ertragen, würde der blonden auch nur im geringsten etwas zustoßen. Schon lange hatte Sabine ein Gefühl in sich, das sich nicht vermeiden ließ, jedes mal, wenn sie Rebecca sah, hatte sie Schmetterlinge im Bauch. Es war schwer für sie, sich das einzugestehen, aber sie hatte sich in ihre jüngere Kollegin verliebt. Sabine ertrug das alles nichtmehr länger. Sie musste endlich mit Rebecca reden. Langsam stand sie auf und ging zu Tür. Einen kurzen Moment hielt die Chefin inne, sollte sie das wirklich tun? Sie drückte die Türklinke runter und öffnete die Tür. Rebecca saß an ihrem Schreibtisch und sortierte Akten, wie Sabine es ihr aufgetragen hatte. Kurz schaute Rebecca auf und lächelte, als sie jedoch Sabines besorgten Gesichtsausdruck sah, verschwand das Lächeln. "Rebecca können wir bitte reden?" Jetzt gab es kein zurück mehr. Die blonde nickte kurz, stand auf und verschwand zusammen mit der Polizeirätin in ihrem Büro.