Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Das Freundschaftsbuch

von JaliceTo
OneshotFreundschaft, Schmerz/Trost / P12
Benny Molly Sarah
12.08.2020
12.08.2020
1
1.632
1
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
 
12.08.2020 1.632
 
Hallo Ihr Lieben. Vor kurzem habe ich die Folge 2x26 - Gerüchteküche gesehen habe, hatte ich mich gefragt wie Sarah hätte anders reagieren können, da in der Serie immer wieder gezeigt wurde, wie stark ihre Freundschaft zu Molly, Alma und Benny doch eigentlich ist. Das ist meine abgewandelte Version der Folge. Ich verdiene mit dem Schreiben kein Geld und wünsche euch allen viel Spaß beim lesen.


Lg eure JaliceTo



Das Freundschaftsbuch



"...und dann hat Molly noch gesagt, dass du ein aufgeblasenes Ego hast und glaubst das du alles viel besser kannst"
"Alma hat es auch gehört. Eben als bei den Stallungen waren.
"Nicht wahr Alma?"
"Es stimmt Sarah - ich habe es auch gehört. Molly hat ganz schreckliche Dinge über dich gesagt, als sie sich mit Benny unterhalten hat"
"Siehst du Sarah - ich hätte niemals gedacht das Molly so über dich herziehen würde. Seid ihr nicht Freundinnen?"
"Aber Schwesterchen, Freundinnen sollten nicht so über die jeweils ändere lästern...wobei es mich ja bei Molly wirklich schockiert
"Ja Zoey du hast vollkommen Recht. Sie versucht immer so lustig mit ihren Witzen und ihrer sarkastischen Art zu sein - aber das geht wirklich gar nicht. Vor allem da Sarah ja das komplette Gegenteil von Egoistisch, Eingebildet und Selbstverliebt"

Sarah konnte nicht glauben was Zoey,Chloe und Alma da erzählten. Sie war doch gerade erst angekommen und wurde von den drei Mädels direkt zugetextet, was Molly über sie gesagt und verbreitet haben soll. Es passte weder zu Molly noch zu Benny, mit denen Sarah seit ihrer damaligen Ankunft auf Horsland eng befreundet war. Und diese Freundschaft hatte sich in den letzten Jahren zu einer sehr guten Freundschaft entwickelt. Dass Molly einfach so Gerüchte über Sarah in die Welt setzen konnte war unglaubwürdig. Es passte nicht zu der lebensfrohen gebürtigen Afroamerikanerin. Sie konnten sich doch eigentlich alles anvertrauen - auch wenn einem bestimme Eigenarten der anderen nicht so zusagte oder wenn man durch einen Kommentar verletzt wurde.

"Leute ihr macht euch lächerlich. Wir reden hier von Molly und Benny. Unsere Freunde. Alma du kennst Molly länger als ich und sie würde niemals solche Gerüchte in die Welt setzen", sprach Sarah nachdem sie einen Moment über das was die drei Mädels gesagt haben nachgedacht hatte.
"Sarah - wir drei haben es alle gehört. Zuerst hat Zoey es gehört, die noch die Satteldecke von Pepper vom Trainingsplatz geholt hat. Sie hat Benny und Molly laut über Sarah lästern hören. Dann kam sie zu mir, Alma ist dazu gestoßen und wir haben uns alle in Chilli´s Box etwas kleiner gemacht und ebenfalls gehört, wie Molly weitere Gerüchte über dich verbreiten wollte. Das geht gar nicht", erklärte Chloe der Blondine in einem ernsten Tonfall. Und irgendwas an der Art und Weise wie Chloe es sagte, brachte Sarahs Entschlossenheit zu dem Thema ins Wanken.
Erst als sie von den Stallungen aus hörte, wie Benny und Molly erneut gemeine Kommentare über sie abgaben mit Nennung ihres Namens, seufzte Sarah und konnte das alles nicht glauben.

"Das...das glaube ich nicht. Warum sollte Molly so etwas tun?", fragte Sarah sich und in dem Moment kamen Molly und Benny lachend aus den Stallungen. Das Zoey, Chloe und Alma sie mit finsteren Blick und verschränkten Armen vor der Brust in Empfang nahmen bemerkten die beiden gar nicht.
"Hey Leute kommt ihr mit zum Mittagessen? Benny weiß von der Köchin das es Cupcakes geben soll", fragte Molly gut gelaunt und bekam aus der Reihe nur ein Kopfschütteln. Das etwas faul sein könnte bemerkten weder sie noch Benny.
"Auch gut - mehr Cupcakes für uns. Sollten wir Will einen aufheben oder bringen? Mom und Dad machen sich manchmal Sorgen das er zu wenig süßes isst...aber weist du was komisch ist Molly? Irgendwer geht immer an meinen geheimes Versteck an Süßigkeiten...ich glaube da könnte ein Zusammenhang bestehen". plapperte Benny weiter und schlug mit Molly die Richtung zum Haupthaus der Ranch ein.

"Unglaublich"
"Was für ein Skandal"
"Warum verhalten Molly und Benny sich nur so? Ich dachte sie wären unsere Amigos"
"Kommst du mit uns mit zum Mittagessen Sarah? Sollen Benny und Molly doch alleine an einem Tisch sitzen" - kam der letzte Satz von Chloe und Sarah blickte unschlüssig zwischen den Zwillingen und Alma hin und her. Etwas am Satz der Mexikanerin ließ Sarah inne halten. Sie war mit Benny und Alma ebenso befreundet wie mit Alma.
"Geht ihr schon einmal vor - ich komme vielleicht etwas später", sprach Sarah und betrat nachdenklich die leeren Stallungen.

Nur von den anwesenden Pferden in ihren Boxen wurde Sarah begrüßt, sie tätschelte ihrem Pferd Scarlett abwesend den Hals und kam nicht darauf klar, dass Molly so einen Blödsinn über sie erzählen würde. Es passt einfach nicht und auch wenn Zoey es gehört hatte, musste es ja noch lange nicht bedeuten, dass es der Wahrheit entspricht oder?
Unschlüssig verließ Sarah die Box ihres Pferdes und blickte auf ihre Armbanduhr. Es war ein Geschenk ihrer Großmutter und sie wollte diese nur ungerne während des Unterrichts tragen, also beschloss sie zu ihrem Spind zu gehen und die Uhr bis heute Abend dort zu verwahren.

Gerade als Sarah die Tür des Spinds schließen wollte, bemerkte sie wie das Freundschaftsbuch, dass sie zu ihrem ersten gewonnen Dressur Turnier von den Mädels geschenkt bekommen hatte, noch im Spind war. Langsam griff sie nach dem Buch und fing an die Seiten mit den Eintragungen durchzublättern. Alle ihre Freunde haben rein geschrieben - sogar Zoey und Chloe (vermutlich weil sie nicht ausgeschlossen werden wollten) hatten zwei Seiten ausgefüllt.

Molly´s Eintrag war auf der vorletzen Seite. Ein Foto wo Sarah und Molly lachend in die Kamera schauten, verdreckt mit Schlamm auf den Klamotten und Scarlett sowie Calypso im Hintergrund, war auf einer der beiden ausgefüllten Seiten zu sehen.

Sarah erinnerte sich noch gut an diesen lustigen Moment.
Sie hatten sich ein Wettrennen mit ihren Pferde gemacht und waren beide beim Absteigen in eine Schlammpfütze gefallen - danach hatte Molly lachend ihr Handy gezückt und Sarah versprochen das so ein Foto mit in ihr Freundschaftsbuch kommt. Und es passte dort perfekt hin - fast so perfekt wie der Spruch, den Molly für Sarah unter dem Foto hinterlassen hatte.

Du bist die Freundin, die immer für mich da ist, die mir stets zuhört, die mir am wichtigsten ist, die mich versteht. Dafür danke ich Dir!





Die Erkenntnis traf Sarah wie Schlag ins Gesicht. Molly würde niemals Gerüchte über sie in die Welt setzen und es musste eine logische Erklärung geben. Denn Molly und sie verband eine tiefe, ehrliche und tolle Freundschaft. Man konnte sich bedingungslos auf die Unterstützung der jeweils anderen verlassen. Und als Sarah die Stimmen der anderen Reitschüler hörte, legte sie das Freundschaftsbuch wieder in Spind und lief den Gang entlang, der zu den Boxen der Pferde führen würde.

"...gib zu was du getan hast Molly!"
"..ähm hallo? Ich verstehe nicht wirklich wo euer Problem ist?"
"Jetzt verhalte dich nicht so unschuldig - du kannst dich nicht rausreden!"

Sarah ging etwas schneller und versuchte eine Eskalation zwischen Molly, Benny und den anderen zu verhindern. Ihr Herz und ihr gesunder Menschenverstand sagten ihr, das es eine gute Erklärung geben musst, warum Molly solche Dinge gesagt hatte.

"...Zoey, Chloe und Alma haben gehört wie du ein paar unschöne Dinge über mich gesagt hast Molly. Aber ich kenne dich - du würdest keine Gerüchte über mich verbreiten oder?", sprach Sarah und stellte sich neben Molly, bevor Zoey und Chloe ein weiteres Argument bringen konnten, was für eine hinterhältige Person Molly doch war.

"Was denn für Gerüchte? Über dich Sarah?", kam es verwirrt von Benny. Sarah nickte und legte Molly eine Hand auf die Schulter - anders als die Mädels verschränkte sie nicht die Arme vor der Brust und musterte Molly mit einem düsteren Blick.

"Ihr habt beide doch über Sarah gelästert. Ihr meintet sie wäre Arrogant, Eingebildet und Selbstverliebt", murrte Zoey und fand es nicht cool, dass Sarah auf einmal so einsichtig war. Sie hatte doch selbst gehört was Molly und auch Benny gesagt haben.

Es dauerte nur 3 Sekunden bis Benny und Molly in ein erheiterndes Lachen ausbrachen und einen Moment brauchten um sich zu beruhigen, bevor Molly die angespannten Situation lösen und aufklären konnte

"Da habt ihr etwas falsch verstanden. Ich würde niemals über unsere Sarah Gerüchte verbreiten. Benny und ich haben über die Sängerin  - Sarah Malone, über die in der Boulevardpresse berichtet wird. Sie hat einen ganz grauenvollen Charakter" - erklärte Molly und Sarah schloss ihre Freundin erleichtert in eine Umarmung.
"Perdón Molly - ich hätte dich auch direkt fragen sollen", entschuldigte Alma sich etwas zerknirscht und die Zwillinge murmelte etwas das entfernt nach ´alle haben sich wieder lieb wie langweilig´ klang und machten sich unauffällig aus dem Staub.

Molly schloss ihre beiden Freundinnen in eine Umarmung und war froh das diese Missverständnis aus der Welt geschafft worden war.
"Ich bin euch nicht böse Alma und Sarah - das hätte ganz schön nach hinten losgehen könne. Benny und ich haben beim Mittagessen noch ein paar Cupcakes zur Seite gelegt, Will kann ja gar nicht so viele auf einmal essen. Wir könnten diese als Snack verputzen und dann ausreiten - gemeinsam mit Benny - na? Klingt das nach einer Idee?", schlug Molly grinsend vor und bekam von Benny, Alma und Sarah selbstverständlich Zuspruch.

Während die kleine Gruppe sich also auf den erneuten Weg zum Haupthaus machte um die Cucpakes zu essen, so war Sarah froh das sie am Ende doch auf ihr Bauchgefühl gehört hatte und sah es als gutes Zeichen an, dass das Freundschaftsbuch ihr noch einmal in Erinnerung gerufen hatte, was für ein großes Glück sie doch hat mit Molly befreundet zu sein.


ENDE
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast