Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

2020 08 09: Freund [Ersatzbeitrag by Sira-la]

OneshotFreundschaft / P12 / Gen
Gimli Legolas
09.08.2020
09.08.2020
1
701
2
Alle Kapitel
2 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 
 
09.08.2020 701
 
Tag der Veröffentlichung: 9.8.
Zitat: „Warum solltest du jemanden wie mich zum Freund haben wollen?“ (Erased)
Titel der Geschichte: Freund
Autor: Sira-la
Hauptcharaktere: Gimli, Legolas
Nebencharaktere: //
Pairings: //
Kommentar des Autors:
Als ich dieses Zitat gelesen habe bei dem Aufruf zum Ersatzbeitrag, wusste ich sofort, dass es fantastisch zu dieser einen wunderbaren Szene zwischen Gimli und Legolas passen würde. Zum Glück hatte ich das HdR-Fandom auch noch keinem anderen Zitat zugeordnet, schließlich möchte ich ja jedes Fandom nur einmal in diesem Projekt verwenden. Herausgekommen ist diese kleine Szene, ich hoffe, sie gefällt euch.
Liebe Grüße
Sira

Freund
„Ich hätte nie gedacht, dass ich mal Seite an Seite mit einem Elben sterben würde.“
„Wie wäre es Seite an Seite mit einem Freund?“
„Ja, das könnte ich tun.“


Sie hatten überlebt. Gimli war sich nicht ganz sicher, wie sie es geschafft hatten, aber sie hatten überlebt. Natürlich gab es Verluste und auch er selbst und der Elb waren nicht unbeschadet aus der Schlacht hervorgegangen. Aber sie lebten noch und jetzt, da alles vorbei war, hatte Gimli endlich Zeit, über die Worte nachzudenken, die Legolas zu ihm gesagt hatte, bevor das Ende (beinahe) über sie hereingebrochen war. Freund hatte er ihn genannt. Einfach so, inmitten all dieser Menschen und Elben, die doch viel eher als Freunde für ihn geeignet wären. Aber er hatte Gimli angesprochen.
„Warum sollte er jemanden wie mich als Freund haben wollen?“, murmelte der Zwerg und strich sich über die Brust. Zwei seiner Rippen waren im Laufe des Kampfes verletzt worden und schmerzten, wenn er sich zu sehr anstrengte. Da er es in seinem Bett allerdings nicht mehr ausgehalten hatte und jetzt durch Minas Tirith wanderte, überraschten ihn die Schmerzen wenig. Dennoch war es unangenehm genug, dass er einen Moment stehen bleiben musste. „Er ist so viel besser gestellt, als ich es bin“, fügte er seinem vorherigen Gedanken hinzu.
„Das sehe ich anders.“
Erschrocken wirbelte Gimli herum. „Verdammtes Spitzohr! Schleich dich doch nicht so an mich heran!“
Legolas lächelte leicht. „Ich habe dich gesucht. Sam sagt, dass Frodo kurz vor seinem Erwachen steht.“
„Ich komme“, entgegnete Gimli kurz angebunden. Noch etwas, worüber er grübeln konnte: Warum war der Elb selbst gekommen, um ihn zu holen, und hatte nicht einen der unzähligen Dienstburschen geschickt?
Legolas stellte sich vor ihn und hielt Gimli so effektiv auf. „Lass mich zuerst deine Frage beantworten.“
„Welche Frage?“
„Weshalb ich dich als Freund haben möchte.“
„Du hast mich belauscht?!“
„Du hast laut genug gesprochen. Sieh mich nicht so wütend an, diese Gänge bieten wenig Privatsphäre.“
Damit könnte er recht haben. Dennoch, Gimli schämte sich ein wenig, dass Legolas ihn gehört hatte. Und ein klein wenig hatte er auch Angst vor seiner Antwort.
„Du bist unglaublich stur“, fing Legolas an und sah ihn mit einem neckischen Augenzwinkern an. „Aber auch unendlich loyal. Das hat mir von Anfang an imponiert. Du bist ein großartiger Kämpfer. Und du bist der edelste Zwerg, dem ich je begegnet bin.“
„Pah, wie viele Zwerge kennst du denn?“ Gimli war fraglos geschmeichelt, aber zugleich überwältigt, was er dem Elben aber natürlich niemals zeigen könnte.
Legolas lachte leise. „Thorin Eichenschild und seine zwölf Begleiter, um ein Beispiel zu nennen. Wenn ich mich recht entsinne, war auch dein Vater unter ihnen.“
Gimli nickte perplex. Sein Vater hatte nie erwähnt, dass er einen der Elben persönlich kannte. Sein Vater hatte allerdings allgemein nicht viel von Elben gehalten.
Legolas lächelte noch immer. „Gehen wir? Wir wollen unseren Helden doch nicht warten lassen.“
Sie hatten Frodos Gemächer schon fast erreicht, als Gimli endlich seine Stimme wiederfand. „Du bist für einen Elben wirklich in Ordnung. Ich bin froh, dich meinen Freund nennen zu dürfen.“


___________
Nachwort:
Die ersten (kursiven) Sätze sind Zitate aus „Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs“ nach Erinnerung. Eventuell passt die Formulierung nicht hundertprozentig zur Originalsynchronisation, ich habe auf YouTube nur die englische Version gefunden.





~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~ Lulas Nachwort ~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~


Vielen lieben Dank an Sira-la, das sie den Tag übernommen hat.
Das Zitat passt wirklich perfekt zu dieser schönen, kleinen Geschichte.
Bei den Projekten hat der Jahreskalender 2020 nun seine eigene Kategorie.

Eure lula-chan
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast