Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Unkraut vergeht nicht

GeschichteAllgemein / P12
Oztafan Kolibril Rumo von Zamonien Volzotan Smeik
06.08.2020
06.08.2020
1
296
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
 
06.08.2020 296
 
,,RUMS!‘‘ Smeik flog vom Sofa.Er grunzte ärgerlich. Seine Laune war noch schlechter als an Vortag.Verschlafen dachte er über die jetzige Situation nach. Nachdem dieser Lügengladiator ihn um sein Vermögen gebracht hatte, hatte er Rumo glücklicherweise dazu überreden können, kurzfristig bei ihm
einzuziehen. Aber auf einem klapprigen,
alten Sofa in Rumo‘s Wohnzimmer zu schlafen, dass war nun wirklich nichts für den reichsten Mann in Atlantis.
EHEMALS reichstem Mann, schoss es Smeik durch den Kopf. In diesem Moment ging die Wohnzimmertür auf. Herein kamen Rumo, Rala und ihre beiden Kinder. ,,Na endlich!‘‘ meinte Smeik säuerlich. Er wusste auch nicht, wieso er die Wolpertingerfamilie so behandelte, aber Rumo war ja eigentlich sein Leibwächter, und mit seinen Leibwächtern sprang er nun mal immer so um. Er erntete einen giftigen Blick
von Rala. Sie war die einzige, die nicht mit dieser Notgemeinschaft einverstanden war. Rumo konnte sie zwar dazu überreden Smeik zu dulden, aber sie gab sich keine mühe zu verbergen, dass sie nicht damit einverstanden war. ,, Morgen‘‘ meinte Rumo schnell, damit Smeik nichts auf Rala‘s Blick erwidern konnte. Rala schnaubte noch einmal verächtlich,
bevor sie in die Küche ging, um das Frühstück vorzubereiten. Smeik fielen Rumo’s Kinder ins Auge. Weil er Rumo, seit er in Atlantis war, nur noch als Leibwächter sah, kannte er sie noch
nicht. Als ob Rumo seine Gedanken gelesen hätte, meinte er:,, Das hier sind übrigens Rose und Uschan.‘‘ Uschan. Smeik könnte schwören, dass er den Namen schon mal gehört hatte. Er
betrachte den Welpen genauer. Rumo sah früher genauso aus, dachte er. Er versuchte kurz, sich daran zu erinnern, wie Rumo als Welpe war, Lies es aber bleiben, da es ihn an die Teufelsfelsen erinnerte.Sein Magenknurren riss ihn aus seiner Trance. ,, FRÜHSTÜCK!‘‘ tönte es aus dem anderen Raum
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast