Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Drogenschmuggel leicht gemacht

von KaSdS
GeschichteDrama, Schmerz/Trost / P18 Slash
02.08.2020
20.09.2020
24
18.053
4
Alle Kapitel
24 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
03.08.2020 688
 
Am Abend saßen Paul, Stephan, Marc, Florian, Ben, Erik und Robin an ihren Stammtisch, in ihrer Stammkneipe und tranken Bier. Sie erzählten sich über die letzten Einsätze und sie redeten auch über Frau Klein. "Für diese Frau könnte man eine eigene Wache bauen" witzelte Marc. "Ich hab schon zu Stephan gesagt ,dass ich diese Frau nicht als Nachbarin haben möchte. Da wäre ich schon nach 3 Tagen weg " lachte Paul. "Die ist bestimmt eigentlich nett. Sie hat doch schonmal erzählt das ihr Mann vor einem Jahr gestorben ist. Die braucht nur ein passenden Mann und dann würde es mit den Einsatz weniger werden ."meinte Erik nachdenklich. Robin fing an zu grinsten "Na Steinchen. Verliebt?". Erik sah ihn verwirrt an "Hää? Wie meinst du... oh Gott nein. Man Robinnn. So war das nicht gemeint. Manchmal hasse ich dich". Er wurde leicht rot im Gesicht. Alle fingen lauthals an zu lachen. Wobei Robin der Blick von Ben nicht entging.' Wie lang das woll mit den zwei so gehen wird. Anstatt das die einfach miteinander reden.' dachte er sich.
Als sich alle wieder eingekriegt hatten, begann Marc " Apropo verliebt sein, ich hatte letztens mit Florian so nen betrunkenen Mann, der mochte Flo auch seeehr gerne." "Oh man.Der wollte mich die ganze Zeit ausziehen und mich abknutschen. Ich hab ja nichts gegen Schwule, aber ich steh da doch eher auf Frauen."mauelte Florian. Stephan konnte sich einen Spruch nicht verkneifen" Florian der Männerheld. Sah er denn wenigstens heiß aus?" "Es ging eigentlich. Hätte ich ihm deine Nummer gehen sollen?"fragte Winter schmunzent." Je nachdem warum ich überhaupt mit dem zutun hatten" grübelte er " Also wenn er ne Straftat begangen hat dann nein, sonst hättest du das gerne machen können." Alle lachten das war typisch Stephan. "Der wollte sein Bier nicht bezahlen. Hat er aber im Endeffekt trotzdem gemacht. Vorbestraft war er auch nicht, also. Wenn ich irgendwann den wiedertreffe frag ich ihn. Versprochen" grinste Marc und bekam ein zustimmendes nicken von Flo.Der Abend ging noch lange bis in die Nacht. Dann gingen alle wieder zu sich nach Hause.

------------------------------------

"Ok nochmal zusammengefasst: Johannes fliegt mit 10 kg Kokain , mit dem kleinen Flugzeug, von Köln nach Russland. Genau gesagt nach Ufa. Er fliegt morgen früh los und kommt nach ca. 3-4 Stunden an.Dort liefert er die Drogen ab und nimmt schon mal 500€ mit. Dann fliegt er so schnell es geht wieder nach Köln. So als Test wo Schwierigkeiten aufkommen können und um sicherzustellen das der Käufer ,Wladimir Orlow, bezahlt. Richtig Boss?"fragte der etwas dickere und kleinere Mann den eindeutig größeren und sportlicheren. Beide standen vor einer Wand an welche eine Weltkarte hing. Zwei rote Kreuze waren mit einer Linie verbunden. Je ein Kreuz war auf Köln und Ufa.
"Richtig. Wobei ich Wladimir gut kenne und nicht glaube das der mich übers Ohr haut. Hoffen wir nur das die Bullen keine faxen machen" grummelte der größere und drehte sich um. Sein Blick fiel auf die riesige verlassende Lagerhalle die mit vielen großen weißen Packeten gefüllt war. Die Halle war einer seiner Stützpunkte.Sie liegt mitten im Nirgendwo in Köln und war so ein guter Platz um illegales zu lagern.

------------------------------------

Es war noch recht dunkel als Johannes auf den Flugplatz fuhr. Es war echt ein Vorteil das ein paar der dort Angestellten auch Teil der Gang waren. So konnten sie jederzeit dort hin fliegen wo sie wollten. Er stieg aus seinem Pkw aus,nahm die Sporttasche mit den Drogen aus dem Kofferraum und lief auf einem Mann zu. Dieser führte in zu einen Kleinflugzeug. Er öffnete es, nahm die Tasche ab und verstaute sie. Beide Männer stiegen ein und starteten das Flugzeug. Sie fuhren auf die Startbahn und flogen schließlich los. Den ersten Schritt hatten sie geschafft.

~~~~~~~~~~~~

Dieses Kapitel ist jetzt etwas länger. War das erste oder das jetzt besser von der länge?
Was glaubt ihr wird als nächstes passieren? Ich hoffe das euch das Kapitel gefallen hat:3
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast