Geschichte: Freie Arbeiten / Prosa / Erotik / Veleanor

Veleanor

GeschichteRomanze, Schmerz/Trost / P18
01.08.2020
18.10.2020
24
30.303
2
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
18.10.2020 799
 
- Mona -
Mein Handy meldet eine Nachricht im Gruppenchat mit den Mädels. Ich entsperre mein Handy und lese;

Eleanor: ich muss euch unbedingt wieder sehen, der heutige Nachmittag war so unfassbar toll
Chloe: sagt mir wann ihr Zeit habt und ich bin dabei
Eleanor: *grinsender Emoji mal zwei* nächste Woche? in anderthalb Wochen fahre ich mit Victoria nach München
Chloe: wegen deinem Pass?
Eleanor: nein wegen Paulaner Bier. Natürlich wegen dem Pass
Chloe: na klar, nur wegen dem "Pass" *zwinkernder Emoji*
Eleanor: *grinsender Emoji mal drei*
Mona: da ist wohl jemand vorfreudig?
Eleanor: merkt man das? *grinsender Emoji*
Chloe: dezent
Mona: kaum
Eleanor: also nächste Woche?
Chloe: kann leider erst nachdem du in München warst wieder
Mona: ich ebenso
Eleanor: kein Problem, dann bekommt ihr ein doppel-Update *grinsender Emoji*

Wenn wir drei gewusst hätten was in München passieren würde, so wäre die Vorfreude ausgeblieben.

:::

Gespannt warte ich auf die Antwort meiner besten Freundin auf die Neuigkeit darüber dass ich mit Eleanor nach München fahren werde. Nach kurzer Zeit erscheint eine Nachricht von Liz in unserem Chat;

Liz: also erstmal freut es mich für euch beide dass es so ein schöner Nachmittag war. Und was München angeht... viel spaß und tu nichts was ich nicht auch tun würde! *zwinkernder Emoji*

Ein grinsen schleicht sich auf mein Gesicht.

Victoria: ich halte dich auf dem laufenden und erzähle dir alles!
Liz: das will ich für dich hoffen!

:::
- eine Woche später -
Meine Sehnsucht nach Eleanor wächst immer mehr heran. Noch ein paar Tage, dann sehe ich sie endlich wieder.

Eleanor: du hast keine Vorstellung davon wie sehr ich mich auf dich freue!
Victoria: nein, du hast keine Vorstellung wie sehr ich mich freue!
Eleanor: ich muss dir was sagen. Ich glaube ich hab mich in dich verliebt. Wollte es dir eigentlich erst in München sagen aber ich halte es keinen Tag mehr aus

Das trifft mich aus heiterem Himmel. Was soll ich darauf antworten? im Prinzip geht es mir wie ihr. Aber was bedeutet das dann für uns? für meine Beziehung mit Mat? soviele Fragen. Angst ergreift Besitz von mir, dennoch entscheide ich mich für die Wahrheit.

Victoria: ich muss sagen, mir geht es auch so... aber was bedeutet das?
Eleanor: du meinst für uns?

Gibt es ein uns? die ganze Situation überfordert mich.

Victoria: ja genau
Eleanor: ich weiß es nicht. Wollen wir nicht ersteinmal nach München fahren?
Victoria: ist glaub ich eine ganz gute Idee. Wir lassen es einfach auf uns zukommen

:::
- Eleanor -
Ich freue mich sehr darüber dass es Victoria offensichtlich auch so geht wie mir, dennoch lässt mich das Gefühl nicht los dass ich sie überrumpelt habe. Das Gefühl wird von Minute zu Minute stärker.

Vielleicht sollte ich ersteinmal eine Nacht drüber schlafen und mir über einiges etwas klarer werden? seufzend stecke ich mein Handy zum Laden ein nachdem ich Victoria einen Gute-nacht-gruß geschickt habe.
- am nächsten Morgen
Nach einem langen Gespräch mit Matteo fühle ich mich besser. Mehr als das, ich weiß was ich will und bin bereit dies mit Victoria zu teilen. Eilig schnappe ich mein Handy und öffne unseren Chat;

Victoria: gute Nacht *küsschen Emoji*
Eleanor: guten Morgen *küsschen Emoji* ich hatte gestern noch ein langes Gespräch mit Matteo. Und ich weiß jetzt was ich will; ich bin verliebt in dich und ich will dich. Ich will eine Beziehung mit dir. Mir ist klar dass du mit Mat,- und ich mit Matteo zusammen bin, aber ich glaube an uns beide. Ich will das mit uns. Und hiermit konnte ich ebenfalls nicht bis München warten, ich bin mir meiner Sache so sicher! bitte schreib mir was du davon hälst. Wenn du magst, lass uns telefonieren. Wünsch dir 'nen schönen Tag *küsschen Emoji*

Zufrieden lehne ich mich zurück.
Während ich auf eine Antwort warte beschließe ich, mir einen Kaffee zu machen.

:::

bitte schreib mir was du davon hälst... immer wieder lese ich diese Zeilen. Nicht nur dass sie mich gestern abend schon kalt erwischt hatte, das jetzt zu lesen setzt dem ganzen nochmal einen drauf. Eine Beziehung mit Eleanor... und dann noch seperat die mit Mat. Neugier ergreift besitz von mir, aber auch wieder Angst. Das ist etwas worüber ich noch nie nachgedacht habe. Will ich das? ich weiß es nicht. Ich bin neugierig. Und ängstlich.

das kommt ziemlich plötzlich. Aber meine Neugier überwiegt ganz klar. Lassen wir es auf uns zukommen? erwidere ich. Auf eine Antwort muss ich nicht lange warten;

Eleanor: natürlich, kein Stress deswegen
Victoria: super *küsschen Emoji*
Eleanor: *küsschen Emoji*

als ich die Nachricht gesehen habe lasse ich mein Handy sinken. Das ist es also. Ich bin verliebt in meinen Freund und eine Frau von der ich immer dachte, ich könne sie nicht leiden. Und jetzt fahre ich in ein paar Tagen mit ihr nach München. Verrückt.
Review schreiben