Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Normales Leben?

GeschichteÜbernatürlich / P6 / Gen
01.08.2020
01.08.2020
1
452
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
 
01.08.2020 452
 
Polly:

Um mich zuerst einmal vorzustellen...mein Name ist Polly, ich bin 14 Jahre alt und habe ein ziemlich normales leben im Jahre 1958. Allerdings lebte ich ziemlich gefährlich. Ich stehe nämlich auf Frauen was in dieser Zeit verboten war. Was ich allerdings nicht wusste war das sich mein Leben dramatisch ändern würde. Ihr habt sicherlich schon bemerkt das ich in der Vergangenheitsform geschrieben habe obwohl ich doch immer noch in dieser Zeit sein sollte. Da muss ich euch enttäuschen....wisst ihr noch als ich sagte das sich mein leben dramatisch änderte? Um das aufzuklären, ich bin erst vor kurzen 14 geworden und in meiner Familie wird von Mutter zu KInd etwas weitergegeben was man ab dem 14 Lebensjahr bekommen kann. Ich war ein besonderes Mädchen in dieser Reihe. Alle in unserer Familie waren Frauen...  warum auch immer hatten uns alle Männer Verlassen...vielleicht war das der Grund warum ich auf Frauen stand... aber zurück zum Thema. Also ich war ein besonderes Mädchen in der Reihe! Ich konnte in der Zeit vor und zurück reisen wann immer ich wollte. Das war komisch den niemand aus unserer Familie hatte diese Art von Kraft. Meine Mutter sagte ich wäre auserwählt. Als ich das erste mal bemerkte das ich in der Zeit reisen konnte lag ich in meinem Bett. Das war kurz nach dem mein Geburtstag zu Ende war. Ich lag also da und schloss die Augen, als ich plötzlich Benzin roch. Heute weiß ich was Benzin ist...sowas gab es in meiner Zeit ja eigentlich nicht. Ich machte meiner Augen auf und sah das ich unter Freien Himmel war. Der Himmel war wirklich strahlend Blau und blendete mich regelrecht. Ich stand langsam auf und ein Mädchen kam auf mich zu und hielt mir die Hand hin. Ich kannte sie nicht deswegen wusste ich nicht wie ich reagieren soll.

Mady:

In dem Teil kam ich ins Spiel. Ich lief gerade diese eine Straße entlang die ich einfach immer lief. Auf einmal sah ich wie ein Mädchen was ich noch nie zuvor gesehen habe auf dem Weg. Sie hatte Weiße, schulterlange Haare, ein Gelbes  T-Shirt und eine Braune Hose an. Alles was sie trug sah sehr veraltet aus. Ich wollte ihr hoch helfen und hielt ihr die Hand hin. Worauf hin sie mich verdutzt ansah. ,,Ich möchte dir hoch helfen...nimm einfach meine Hand“ sagte ich zu ihr und sie nahm sie. Ich fragte sie warum sie auf dem Boden lag und sie sagte das sie es nicht richtig erklären könnte und wenn sie es versuchen würde, würde ihr sowieso keiner glauben schenken. Ich sah sie an und sagte das sie es doch mal versuchen könnte und sie fing an zu reden.
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast