Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Barchie & Vughead? Moment...! Das ist irgendwie nicht richtig...!

GeschichteDrama, Liebesgeschichte / P12 / Gen
Archie Andrews Betty Cooper Jughead Jones Veronica Lodge
01.08.2020
25.10.2020
32
30.713
5
Alle Kapitel
23 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
01.08.2020 1.118
 
So, hierkommt jetzt das erste Kapitel meiner neuen Story ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen




Bettys Sicht...

Die Sommerferien sind fast vorbei und wir hatten einen tollen Sommer.Seit Veronica auf unsere Schule geht, haben Archie und ich uns mit ihr angefreundet. Mittlerweile ist sie meine beste Freundin. Und auch wenn Jughead schon seit Jahren auf unsere Schule geht, sind er und Archie erst vor knapp anderthalb Jahren Freunde geworden.

Und auch ich habe mich nach ein paar Wochen mit ihm angefreundet. Heute kann ich mir kein Leben mehr ohne Jughead und Veronica vorstellen. Wir 4 sind das unzertrennliche Quartett. Und außerdem sind wir Barchie ( Archie+Betty)und Vughead ( Veronica und Jughead. Ja, ich bin tatsächlich mit meinem jahrelangen Schwarm Archie Andrews zusammen.

Seit ich denken kann, bin ich in den süßen Rotschopf von nebenan verliebt. Wir kennen uns seit wir Kinder sind.

Archie ist einfach mein Traummann. Er ist so unglaublich süß. Noch dazu ist er stark, mutig, lieb, gutherzig, freundlich und immer für alle da.

Okay, dass er verdammt heiß ist, sollte ich vielleicht auch noch erwähnen. Seine Augen und sein Lächeln lassen mich immer wieder dahinschmelzen. Und seine tollen Bauchmuskeln und durchtrainierten Arme lassen mich regelmäßig den Verstand verlieren.

Natürlich ist es logisch, dass er so durchtrainiert ist. Immerhin ist er der Star unseres Schul Football Teams. Wenn man mich lassen würde, dann könnte ich jetzt noch stundenlang über diesen Kerl schwärmen. Ich habe einfach den perfekten Mann an meiner Seite.

Aber ich sollte jetzt wirklich aufhören, sonst geht das echt noch stundenlang so weiter. Ich bin gerade auf dem Weg zum See, dort bin ich wieder mit meinen 3 Chaoten verabredet. Wir wollen das letzte Wochenende der Ferien nochmal richtig genießen, bevor es Montag wieder mit dem ganzen Schulstress weitergeht.

Ab Montag sind wir offiziell in der Abschlussklasse. Das wird echt verdammt anstrengend. Aber irgendwie freue ich mich auch auf die Zeit. Dann geht es darum sich an verschiedenen Colleges zu bewerben, in der Hoffnung das uns die besten wollen.

So wirklich weiß ich noch nicht wo ich hin will.

Aber am liebsten auf dieselbe wie mein Archie, oder zumindest in seine Nähe. Archie weiß aber auch noch nicht so wirklich wo er hin will. Eigentlich weiß es noch niemand. Zum Glück haben wir ja auch noch Zeit uns zu entscheiden.

Jetzt wird erstmal das letzte Ferienwochenende genossen. Am See angekommen, erblicke ich auch sofort meine Freunde. Natürlich sticht mir sofort mein Schatz ins Auge. Er zieht mal wieder alle Blicke der Mädchen auf sich. Aber ich vertraue ihm, da ich weiß, dass er nur Augen für mich hat.

„ Hey Leute, sorry das ich so spät bin. Meine Mum hat mal wieder genervt.

Ihr kennt sie ja. Sie wollte mich mal wieder nicht gehen lassen. Es kam wieder der Vortrag, dass Archie nicht der Richtige für mich ist. Sie kapiert es einfach nicht. Naja egal, lasst uns jetzt das schöne Wetter genießen. Was habt ihr heute so gemacht?"

Jughead sieht mich an und räuspert sich.

„ Ich hatte einiges mit den Serpents zu erledigen. Mein Dad hat neue Gang Regeln eingeführt, da im Moment einiges schief läuft. Aber ich denke, wir kriegen das mit den neuen Regeln wieder in den Griff. Und ihr so?" „ Mein Vater hat mal wieder meine Anwesenheit bei einem seiner Termine verlangt. Manchmal wünsche ich mir, er hätte mich nicht in seine Geschäfte eingeweiht. Das alles ist einfach nichts für mich. Aber es geht um meine Familie, also habe ich wohl keine andere Wahl. Ich möchte ihn schließlich stolz machen."

Veronica schaut genervt in die Runde und nippt dann an ihrer Cola.

„ Schatz, du weißt, dass mir diese ganze Mafia Sache echt nicht gefällt. Ich will nicht, dass du mit alldem zutun hast."

„ Tja, meinen Dad gefällt es auch nicht, dass ich mit dem nächsten Anführer einer Straßengang zusammen bin. Aber ihr beide müsst euch wohl damit abfinden." Bevor Jughead irgendwas erwidern kann, küsst Veronica ihn schnell und beendet so das Thema. Jughead versteht die Geste und fängt auch nicht weiter davon an.

Irgendwie fällt mir auf, dass Jughead heute echt gut aussieht. Sein Körper kann sich ebenfalls sehen lassen. Zwar ist er nicht so durchtrainiert wie Archie, aber das stört das Gesamtbild überhaupt nicht. Sein Körper passt zu seiner restlichen Optik. Das gefällt mir irgendwie.

Stopp Betty! Was soll das? Wieso fängst du plötzlich an von Jughead zu schwärmen? Er ist der beste Freund deines Freundes. Das geht nicht und du darfst so nicht denken, also hör auf damit.

So schnell wie sie gekommen sind, habe ich diese komischen Gedanken wieder weggeschoben. Aber seit diesen Gedanken habe ich das Gefühl, ich sollte Jughead am besten nicht mehr anschauen. Zumindest bis ich diese Gedanken vollständig verdrängt habe. Ich muss wohl sehr auffällig ins Leere gestarrt haben, denn plötzlich reißt mich Veronica besorgt aus meinen Gedanken.

„B, ist alles in Ordnung? Du schaust so, als wäre etwas?"

Innerlich erschrecke ich vor mir selbst, weil ich scheinbar so auffällig war. Mist, dass wollte ich doch gar nicht. Lass dir schnell was einfallen. Irgendwas musst du antworten.

„Es ist alles okay, ich musste nur gerade daran denken, dass diese tollen Sommerferien leider fasst vorbei sind. Das ist irgendwie echt schade." „Ja das stimmt B, aber dagegen können wir leider nichts machen. Wir können uns nur immer wieder daran erinnern, dass dieser Sommer unglaublich war. Und außerdem brauchen wir keine Ferien um Spaß zu haben. Wir können immer Spaß haben. Ich glaube, wir werden dieses Jahr auch ohne Ferien eine ganze Menge erleben, Leute."

Archie verschluckt sich an seiner Cola und schaut Veronica dann nervös an. „ Sag das besser nicht so laut, denn du weißt wie das bei uns endet. Wir bekommen nicht einfach nur Action. Nein, bei uns wird es dann immer direkt ein völliges Drama. Davon hatten wir bei besten Willen schon genug. Ich bin froh für jeden normalen Tag, den wir bekommen."

Da hat Archie wohl Recht. Wenn ich daran denke, wie wir letztes Jahr in den Mordkomplott um Jason Blossom involviert waren. Das war echt übel und sehr beängstigend.

Sowas brauchen wir echt nicht nochmal.

Auch wenn Cheryl manchmal echt eine verdammte Bitch ist, tat sie mir während der ganzen Zeit echt leid. Und das tut sie irgendwie noch immer. Ihr Bruder ist tot! Ermordet vom eigenen Vater. Und Cheryls Mum ist eine wahre Horro- Mum. Ich finde meine ja schon schlimm, aber im Gegensatz zu Mrs. Blossom ist sie wenigstens kein komplettes Miststück.

Wer so eine Mum hat, der braucht keine Feinde mehr.

Archie hat also wirklich vollkommen Recht, wir können dieses Jahr alle echt ein normales Leben gebrauchen.





Na, was sagt ihr zum ersten Kapitel? Bin gespannt auf euer Feedback
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast