on some new beginnin'

GeschichteRomanze, Übernatürlich / P18 Slash
Anthony J. Crowley Erziraphael
26.07.2020
10.08.2020
4
17.742
4
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
26.07.2020 342
 
Hewwo!

Matthew/Faux hier, der Account gehört meiner Freundin, die mir freundlicherweise erlaubt hat, meine eigenen Geschichten auf ihrem zu veröffentlichen (ich bin ihr Betaleser).
Ich muss ehrlich sagen, ich lese kaum auf Deutsch, jedoch bin ich immer sehr enttäuscht von der kleinen Anzahl an deutschsprachiger Fanfiktion, vor allem für so ein geliebtes Couple (auf AO3 haben die über 25.000 Fics!!!).
Also habe ich mir mal wieder gedacht 'gut, wenn's sonst keiner macht, muss ich es wohl tun' und ta-da, nach mehreren Wochen Wörter aneinanderreihen um 2 Uhr morgens, präsentiere ich euch das Endresultat.
Ich habe mir die deutsche Version erst angeschaut, nachdem ich den Dialog selbst aus dem Englischen übersetzt habe, also weicht der Dialog hier von dem 'offiziellen' etwas ab. (Wobei ich glaube ziemlich nah dran war?)

Es sollte eigentlich erst ein Oneshot werden, dann ist es irgendwie ausgeartet. Jetzt ist es eben ein Threeshot. Das erste Kapitel ist deutlich länger als die anderen beiden, fängt an bei der Busfahrt nach London und endet mit der Entführung.
Das zweite (und kürzeste) Kapitel ist eigentlich nur die Prozess-Szene in der Hölle nacherzählt, da sie mir sehr gefallen hat (Aziraphale ist so ein dramatischer Bastard, iconic).
Das dritte Kapitel ist die Erlösung der beiden, und es gibt ein bisschen Sex, aber nicht wirklich explizit (ich finde es äußerst schade, dass ich mich zwischen Slash und Non-Slash entscheiden muss, da die beiden eigentlich in keine der Kategorien reinpassen, Genitalien ≠ Gender, etc. etc. aber nachdem sie hier beide Penisse haben und sich männlich präsentieren, ist Slash wohl am passendsten), ich werde den Anfang davon markieren (mit ein paar *), damit es übersprungen werden kann, wenn das jemand möchte. =)

Ich glaube das war's, normalerweise schreibe ich keine Vorwörter, weil ich den Wordcount nicht unnötig hochpushen möchte, aber bei ca. 17.000 Wörtern hab' ich mir das jetzt mal erlaubt, die längste Fanfiktion, die ich bisher geschrieben habe!

Kommentare und Sternchen sind natürlich gern gesehen, muss aber nicht!
Viel Spaß <3
Review schreiben