Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

When the night is darkest 4 - Verloren

von Tilajasar
GeschichteDrama, Tragödie / P16 / MaleSlash
OC (Own Character) Pearl Rusty
24.07.2020
13.08.2020
17
14.880
2
Alle Kapitel
26 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
02.08.2020 685
 
27.01.

Heute war ich den ganzen Tag unterwegs. Erst auf Tour, dann mit Liz weil so schönes Wetter war, dann wieder auf Tour. Dabei bin ich zwei Mal echt ins Straucheln gekommen. Das passiert sonst nicht. Offenbar bin ich doch noch nicht wieder ganz fit. Ich habe auch Schwierigkeiten mich zu konzentrieren. Irgendwie schweiften meine Gedanken immer ab. Liz hat mich sogar deswegen angesprochen. Aber was soll ich ihr sagen? Dass ich an Tim denke? Ja, würde sie sagen, du verarbeitest was geschehen ist, das ist doch gut. Aber das ist es nicht, denn das mache ich nicht. Ich denke ja nicht absichtlich an ihn. Es ist mehr als ob sich die Gedanken einfach einschleichen und das Schlimmste ist, dass ich damit positive Gefühle verbinde. Das würde Liz nie verstehen. Ich verstehe es ja auch nicht.


28.01.

Und wieder ist ein Tag vorüber. Ich weiß gar nicht, was ich hier noch einschreiben soll. Es ist kalt draußen. Alle beschweren sich über die  glatten Schienen. Ich würde auch lieber schneller fahren können, aber das geht nun mal nicht. Morgen hab ich schon wieder frei. Liz nicht. Ich habe überlegt, mal nach Victoria zu fahren, alte Freunde besuchen. Ich würde gern mal wieder mit Dustin sprechen… oder mit Pearl. Liz meint, Blacco fragt auffällig oft nach meinem Befinden. Sie ist sicher, dass Pearl ihn darum gebeten hat. Ich weiß nicht, was ich davon halten soll. Ein ganzes Jahr habe ich kein Wort von ihr gehört, bis auf die Nachricht, die ja gar nicht von ihr war und jetzt bin ich ihr plötzlich nicht mehr egal?


Pearl schluckte. Hatte Rusty wirklich gedacht, dass er ihr egal sei? Das hatte sie sich die erste Zeit vielleicht erfolgreich eingeredet, aber spätestens als er verschwunden war, wusste sie, dass sie noch viel für ihn empfand. Hätte es Liz nicht gegeben, wäre sie sofort nach seiner Rettung zu ihm gefahren. Zwar war sie auch gern mit Blacco zusammen, aber es war nicht die gleiche tiefe Liebe, die sie für Rusty empfunden hatte. Pearl seufzte. Sie versuchte die trübsinnigen Gedanken abzuschütteln und las weiter.


Ich habe mich schon oft gefragt, warum ich überhaupt auf diese gefälschte Nachricht hereingefallen bin. Wie wahrscheinlich war es denn, dass Pearl nach all der Zeit ohne ein Wort plötzlich eine Aussprache wollte? Ich hätte darauf kommen müssen, dass da was faul ist. Aber irgendwie war es genau das, worauf ich gehofft hatte. Kannte Tim mich so gut? Wusste er, dass ich bei einer Nachricht von Pearl sofort vorfahren würde? Ich hätte ja auch sagen können, mir egal, mit ihr bin ich fertig. Hätte ich es mal getan. Aber nein. Ich kann nicht ungeschehen machen, was passiert ist.


29.01.

Ich bin heute nicht nach Victoria gefahren. Hab die halbe Nacht nicht geschlafen. Liz wurde zu einem Notfall gerufen, seit dem lag ich wach. Vormittags bin ich eine kleine Runde gefahren, aber irgendwie war ich total übermüdet. Obwohl die Sonne so schön schien, bin ich dann schnell wieder hier gewesen. Dann habe ich mich hingelegt aber an Schlafen war nicht zu denken. Immer wieder spukte Tim mir im Kopf herum. Ich wünschte ich könnte das abstellen. Es ist so verwirrend. Am Nachmittag war ich wenigstens abgelenkt, da machte ein Zug, den ich kannte, länger Halt und ich hab mich mit der Lok unterhalten. Später hatte Liz dann frei und wir sind ein bisschen umhergefahren. Jetzt ist sie wieder bei sich und ich überlege, ob ich noch mal im Dunkeln eine Runde drehe oder doch schon versuche einzuschlafen.

Oh mein Gott, ich glaube ich werde verrückt. Oder ich halluziniere. Ich war mir eben ganz sicher Tim vor der Einfahrt zu Naiva gesehen zu haben. Aber das kann nicht sein. Ich habe mir das bestimmt nur eingebildet. Mein Herz schlägt immer noch wie verrückt. Er kann doch nicht hier sein. Was könnte er hier wollen? Nein. Ich habe mich bestimmt getäuscht. Ich habe das Gebüsch ja auch nur ganz kurz angeleuchtet. Das war bestimmt nur irgendein Tier. Himmel, ich habe Angst. Was, wenn er es doch war und Liz etwas antun will?
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast