Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

When the night is darkest 4 - Verloren

von Tilajasar
GeschichteDrama, Tragödie / P16 / MaleSlash
OC (Own Character) Pearl Rusty
24.07.2020
13.08.2020
17
14.880
2
Alle Kapitel
26 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
09.08.2020 523
 
06.02.

Jetzt habe ich ein paar Tage nichts aufgezeichnet. Ich konnte einfach nicht. Ich habe mich am nächsten Morgen wie der letzte Dreck gefühlt. Ich konnte nicht verstehen, warum ich nicht einfach weggefahren bin. Erst hab ich versucht einfach nicht mehr daran zu denken und so zu tun als ob es nur ein Traum war. Das hat sogar ein, zwei Tage ganz gut funktioniert aber jede Nacht habe ich von ihm geträumt und immer habe ich mich danach so gut gefühlt. Es wird immer schwerer nicht an ihn zu denken, mich nicht zu fragen, ob er noch da ist, ob er noch auf mich wartet. Dieses Gefühl zerreißt mich. Ich habe auch Probleme im Umgang mit Liz. Sie merkt, dass etwas nicht stimmt und sie fragt auch oft. Ich muss dann immer schnell eine Ausrede erfinden. Das ist schlimm. Ich würde ihr so gern die Wahrheit sagen. Es ist ja nicht so, dass ich sie nicht mehr lieben würde. Die Liebe zu ihr wird nur überlagert von dieser verdammten Sehnsucht nach Tim. Ich weiß nicht, wie ich da wieder rauskomme. Heute war es wieder besonders schlimm. Ich hatte eine lange Tour mit den Mädels und sie waren verhältnismäßig ruhig, da gab es für mich wenig Ablenkung und meine Gedanken wanderten immer wieder dorthin wo ich sie nicht haben wollte.


07.02.

Letzte Nacht mit Liz musste ich wieder die ganze Zeit über an ihn denken. Dabei will ich das gar nicht. Ich will Liz nicht betrügen. Aber irgendwie bin ich nicht stark genug. Ich merke, dass ich die Ungewissheit, ob er noch da ist, nicht mehr lange aushalte. Vielleicht sollte ich mal ein paar Tage wegfahren. Aber ich würde nicht frei bekommen. Wir haben unseren gemeinsamen Urlaub ja erst im Sommer. Mein nächster freier Tag ist allerdings schon übermorgen und Liz hat auch frei. Eigentlich sollte ich mich darüber freuen.


08.02.

Liz hat mich heute durchgecheckt. Sie meinte, das wäre mal nötig. Ich habe mich nicht gewehrt. Das hätte sie vielleicht nur stutzig gemacht. Aber natürlich geht’s mir gut. Sie hat dann auch zugegeben, dass sie gehofft hatte, irgendeinen Defekt zu finden, weil ich so bedrückt erscheine. Ich habe ihr dann mal wieder versichert, dass das sicher am Winter und an der Kälte liegt. Ich mag den Winter tatsächlich nicht so gern. Es liegt schon seit Tagen etwas Schnee und die Schienen sind so glatt, dass wir nur langsam fahren können. Bei der Witterung machen auch die Ausfahrten keinen Spaß.


10.02.

Der Tag gestern mit Liz war wunderschön. Wir sind raus gefahren und haben viel von alten Zeiten erzählt. Dann haben wir zufällig zwei andere Züge getroffen, die ich gut kannte und die auch den Tag frei hatten. Gemeinsam sind wir noch ein wenig unterwegs gewesen und ich weiß nun über den neuesten Klatsch und Tratsch Bescheid. Die Nacht war ich bei Liz und habe seit langem mal wieder gut geschlafen. Ich habe beschlossen jetzt jede Nacht mit ihr zu verbringen. Ich glaube darüber wird sie sich sehr freuen.


11.02.

Wieder ein schöner Tag, Sonnenschein und der Schnee ist getaut. Ich kann wieder richtig schnell fahren.
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast